Datenexport

Mi 19.06.

11:00 ÖFFENTLICHER STADTRUNDGANG
Jahrhundertealte Bauten, die bewegte Zeiten überdauerten, und Plätze, die sich über die Jahre verändert und doch ihren Charme behalten haben: Lassen Sie sich während einer Führung durch den Stadtkern Schwerins einige der schönsten Orte der Landeshauptstadt zeigen. Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten gehören: Der Marktplatz, der Dom, das Rathaus, das Schweriner Schloss, der Alte Garten mit seinem Staatlichen Museum und der Siegessäule. / Altstädtischer Markt, Markt

14:00 Schlosskirchenführung
Die Schlosskirche kann im Rahmen von Führungen besichtigt werden. Führungen finden jeweils Mi, Fr und Sa um 14 Uhr statt, sofern keine Gottesdienste, Veranstaltungen oder Trauungen angesetzt sind. Die Schweriner Schlosskirche ist der erste reformatorische Kirchenneubau in Mecklenburg und wurde im Jahr 1563 eingeweiht. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die Schlosskirche nach dem Zeitgeschmack umgestaltet. Über dem Besucher wölbt sich heute ein glitzernder goldener Sternenhimmel auf tiefblauem Grund. Prägend sind die Glasmalereien der gotischen Fenster. Gestaltet wurde die Kirche mit biblischen Motiven, die dem damals populären "Neu-Luthertum" entspringen. Das Thema der Bilder ist die Erlösung des Menschen durch den Glauben insbesondere durch "Wort und Sakrament". Aus verschiedenen Zeiten sind sehenswerte Gegenstände und Artefakte erhalten geblieben. Zum Beispiel die Glocke von 1464, Relieftafeln aus Marmor oder die Kanzel vom Torgauer Bildhauer Simon Schröter, der auch die Kanzel der Schlosskirche Torgau anfertigte. / Schlosskirche Schwerin, Lennéstraße 1

14:30 Der Tisch ist gedeckt – Stillleben des 17. Jh.
Führung für blinde und sehbehinderte Besucher / Staatliches Museum, Galerie Alte und Neue Meister, Alter Garten 3

14:30 ÖFFENTLICHE THEATERFÜHRUNG – Ein Blick hinter die Kulissen
Einmal hinter die Kulissen blicken, die Hauptbühne aus einer anderen Per­spektive betrachten, mit dem künstle­rischen „Alltag“ in Probenräumen und Werkstätten in Berührung kommen und in die geheime Zauberwelt des Theaters eintauchen... Dies bieten un­sere regelmäßigen Führungen durch die prächtigen Räumlichkeiten des geschichtlich bedeutsamen Theatergebäudes. Theaterführungen für Gruppen sind auch nach Voranmeldung außer der Reihe möglich. Da die Theaterführungen sehr gefragt sind, empfehlen wir, Karten im Voraus zu reservieren unter Tel.: 0385 53 00-123. / Staatstheater, Kassenfoyer, Alter Garten 2

Do 20.06.

11:00 ÖFFENTLICHER STADTRUNDGANG
Jahrhundertealte Bauten, die bewegte Zeiten überdauerten, und Plätze, die sich über die Jahre verändert und doch ihren Charme behalten haben: Lassen Sie sich während einer Führung durch den Stadtkern Schwerins einige der schönsten Orte der Landeshauptstadt zeigen. Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten gehören: Der Marktplatz, der Dom, das Rathaus, das Schweriner Schloss, der Alte Garten mit seinem Staatlichen Museum und der Siegessäule. / Altstädtischer Markt, Markt

15:00 Alltagsdeutsch für Migranten
Der Sprachkurs mit Dieter W. Angrick. / Stadtteiltreff „Eiskristall“, Pankower Straße 1-3

18:00 Rendezvous im Museum: Spätantike Textilfragmente unter Beobachtung
Die Künstlerin Juliane Laitzsch spricht über ihre Zeichnungen / Staatliches Museum, Galerie Alte und Neue Meister, Alter Garten 3

19:30 Kino unterm Dach: Die Heiden von Kummerow und ihre lustigen Streiche
Komödie / Die Heiden von Kummerow und ihre lustigen Streiche / BRD, DDR 1967 / Regie Werner Jacobs / Darsteller Paul Dahlke (Pastor Breithaupt), Ralf Wolter (Krischan), Fritz Tillmann (Müller Düker) / 94 Min / FSK 6 / Eines der bekanntesten Werke des Namensgebers der Schweriner VHS Ehm Welk ist „Die Heiden von Kummerow“. Das pommersche Dorf Kummerow zur Zeit Bismarcks: Pastor Breithaupt, der streitbare Seelenhirte der Gemeinde, hält zwar viel von Tradition, von heidnischen Bräuchen aber gar nichts. So ist ihm der Ritus des „Heidendöpen“, den die Dorfkinder jedes Jahr leidenschaftlich pflegen, zutiefst zuwider. Jahr für Jahr stehen sie im eiskalten Wasser des Mühlbachs, und wer es am längsten aushält, wird zum König gekrönt. Und wieder einmal ist der Kuhhirte Krischan der Schiedsrichter. Krischan ist in den Augen des Pastors ein Rebell, dem bürgerliche Tugenden wie Gottesfürchtigkeit und Geldverdienen, ordentliche Kleidung und Wohlanständigkeit nichts bedeute. Dass Breithaupts Jüngste, Ulrike, die „Braut“ bei diesem Wettbewerb spielt, verschlimmert die Sache natürlich erheblich. / Volkshochschule “Ehm Welk”, Puschkinstr. 13

Fr 21.06.

11:00 ÖFFENTLICHER STADTRUNDGANG
Jahrhundertealte Bauten, die bewegte Zeiten überdauerten, und Plätze, die sich über die Jahre verändert und doch ihren Charme behalten haben: Lassen Sie sich während einer Führung durch den Stadtkern Schwerins einige der schönsten Orte der Landeshauptstadt zeigen. Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten gehören: Der Marktplatz, der Dom, das Rathaus, das Schweriner Schloss, der Alte Garten mit seinem Staatlichen Museum und der Siegessäule. / Altstädtischer Markt, Markt

14:00 Schlosskirchenführung
Die Schlosskirche kann im Rahmen von Führungen besichtigt werden. Führungen finden jeweils Mi, Fr und Sa um 14 Uhr statt, sofern keine Gottesdienste, Veranstaltungen oder Trauungen angesetzt sind. Die Schweriner Schlosskirche ist der erste reformatorische Kirchenneubau in Mecklenburg und wurde im Jahr 1563 eingeweiht. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die Schlosskirche nach dem Zeitgeschmack umgestaltet. Über dem Besucher wölbt sich heute ein glitzernder goldener Sternenhimmel auf tiefblauem Grund. Prägend sind die Glasmalereien der gotischen Fenster. Gestaltet wurde die Kirche mit biblischen Motiven, die dem damals populären "Neu-Luthertum" entspringen. Das Thema der Bilder ist die Erlösung des Menschen durch den Glauben insbesondere durch "Wort und Sakrament". Aus verschiedenen Zeiten sind sehenswerte Gegenstände und Artefakte erhalten geblieben. Zum Beispiel die Glocke von 1464, Relieftafeln aus Marmor oder die Kanzel vom Torgauer Bildhauer Simon Schröter, der auch die Kanzel der Schlosskirche Torgau anfertigte. / Schlosskirche Schwerin, Lennéstraße 1

15:30 Fête de la Musique
An diesem Tag erklingt es in der ganzen Stadt - Musik an jeder Ecke, für jeden Geschmack etwas. / Altstadt, Zentrum

17:00 Klassenvorspiel
Klavier, Ltg. Karin Schult / ATARAXIA Musik- und Kunstschule, Arsenalstraße 8

18:00 Chorkonzert zum Beginn der Festwoche an St. Paul
Mit Giachino Rossini, Petite Messe solennelle und den Solisten des OLEE-Chor des Gymnasiums Siegburg. / Paulskirche Schwerin, Am Packhof 8

18:00 Festspiele MV: 25 Jahre Festspielscheune Ulrichshusen
Es war niemand Geringeres als der gefeierte Geiger und Dirigent Lord Yehudi Menuhin, der sich gemeinsam mit dem London Symphony Orchestra im Jahr 1994 ein Stelldichein inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte gab. Im Dörfchen Ulrichshusen weihten die Musiker seinerzeit die gewaltige Feldsteinscheune als Konzertort ein. Heute schlägt hier das Herz der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, und die großen Klassikstars aus aller Welt machen hier Station. An das erste Konzert in der Festspielscheune Ulrichshusen erinnern Dr. Matthias von Hülsen und Helmut Freiherr von Maltzahn mit weiteren Zeitzeugen. / Ulrichshusen, Festspielscheune, Seestraße

19:00 5. KON-Takte: Bach and more – Jörg Uwe Andrees und Studierende
Unter dem Motto „Bach and more“ präsentiert Jörg Uwe Andrees (p/key) am Freitag, dem 21.06.2109 Ergebnisse eines Workshops, der während des „Bachfest Rostock 2019“ an der Hochschule für Musik und Theater Rostock stattfindet. Im Rahmen der Reihe KON-Takte des Konservatoriums hören Sie im Konzert Studierende verschiedener Bereiche der Hochschule für Musik und Theater Rostock am Flügel und auf anderen Tasteninstrumenten. Sie stellen Ergebnisse aus dem vorangegangenen Workshop vor.     / Konservatorium, Puschkinstr. 6

19:00 Freitagsklub – QueerFilmFest on Tour
Das QueerFilmFest Rostock ist nicht kommerziell und unabhängig und findet jedes Jahr im Oktober im Peter-Weiss-Haus statt. Dort zeigen sie Spielfilme, Kurzfilme, Dokumentationen, Experimentalfilme und Musikvideos und setzen damit ein Zeichen dagegen, dass Menschen immer noch aufgrund ihrer Geschlechtsidentität, sexuellen Orientierung oder Beziehungsform diskriminiert werden. Es ist zwar noch nicht Oktober, aber sie kommen trotzdem schon mal gerne im schönen Schwerin vorbei. Im Gepäck haben wir eine Auswahl der besten Kurzfilme und Musikvideos aus den letzten Jahren. Es wird laut, traurig, bunt, fröhlich und gemütlich. 541Das Team vom Klub Einblick e.V serviert Euch Leckeres vom Grill und hat sich wieder einiges einfallen lassen, um Euch zu überraschen. / Klub-Einblick, Lübecker Str. 43

19:30 Festspiele MV: Welcome, Daniel Hope!
„Welcome, Daniel Hope!“ heißt es in der idyllischen Festspielscheune in Ulrichshusen. Zum ersten Mal gastiert Geiger Daniel Hope mit seinem neuen Orchester, dem New Century Chamber Orchestra San Francisco, als dessen Music Director in Mecklenburg-Vorpommern. Im Gepäck haben die Musiker Werke aus den USA, von Coplands Old American Songs über Adams’ Shaker Loops bis hin zu Songs von Gershwin für Violine und Orchester. / Ulrichshusen, Festspielscheune, Seestraße

19:30 I AM A BIRD NOW ODER WOFÜR ES SICH ZU LEBEN LOHNT – Eine Recherche zu Heimat, Wald und Utopien
Viele Menschen fühlen sich gefangen in den spätkapitalistischen Mühlen unserer Zeit. Sie kämpfen darum, nützlich zu bleiben, wesentlich zu werden – nicht abzustürzen. Aber wie wollen wir eigentlich leben? Wie wollen wir in der Zukunft leben? Wohin gehen wir, wenn unsere Heimat durch Bagger oder Überschwemmung infolge des Klimawandels zerstört ist? Wie funktioniert ziviler Ungehorsam im 21. Jahrhundert und was müssen wir tun um unsere Erde vor der Katastrophe zu bewahren? Ist die Menschheit überhaupt noch zu retten? Seit mittlerweile sechs Jahren besetzen Aktivist*innen den Rest des Hambacher Forstes um ihn vor der längst beschlossenen Rodung durch den Energiekonzern RWE zu schützen. Sie kämpfen dabei aber nicht nur um einen jahrtausendealten Wald, sondern finden dort eine für sie lebenswerte Gemeinschaft im Einklang mit der Natur. Warum wählt der Mensch immer wieder den Wald als Rückzugort? Liegt dort der Schlüssel zu einem glücklichen Leben? Zu gelebter Utopie, Freiheit und Selbstbestimmung? Welchen Schutz bietet er? Welche Heimat? Zentrale Fragen unserer Zeit im Rucksack macht sich eine Gruppe junger Theatermacher*innen gemeinsam auf die Suche nach dem, wofür es sich zu leben lohnt... In Kooperation mit der Hochschule für Musik und Theater Rostock / Staatstheater, E-Werk, Spieltordamm 1

20:00 Schlossfestspiele Schwerin 2019: Anatevka (Fiddler On The Roof) (Premiere)
Musical in zwei Akten, basierend auf den Geschichten von Sholem Alejchem mit ausdrücklicher Genehmigung von Arnold Perl / Buch von Joseph Stein, Musik von Jerry Bock, Gesangstexte von Sheldon Harnick / Deutsch von Rolf Merz und Gerhard Hagen / Ein Dorf wie von Marc Chagall gemalt, ein Fiedler auf dem Dach und liebenswerte Menschen zwischen jüdischer Tradition und Aufbruch in ungewisse Zeiten. Mittendrin der lebenskluge Milchmann Tevje, der mit seinem verschmitzten Weltwitz einen ganz eigenen Weg findet, das Dasein zu meistern – auch wenn seine heiratsfähigen Töchter alles kräftig durcheinanderwirbeln. / Staatstheater, Open Air, Alter Garten

20:00 Uferlos – Marta Olejko und Christiane Möckel
Seemannsromantik kennt kein Happy End, da wird geliebt, gelebt, gelacht, gelitten, gesoffen, gehurt und gestorben, was das Zeug hält ... Vielsaitig und potpourresk verwandeln die Schweriner Landratten Marta Olejko (Gesang, Gitarre, Ziehharmonika, Ukulele, Geige) und Christiane Möckel (Klavier, Akkordeon) das werk3 in eine Hafenkneipe. Premiere werk3/KlangWert: 11.02.2017 Kartenverkauf im werk3/KlangWert in der Friedrichstr.11 und in der Schwerin-Info / werk3/KlangWert – TheaterProgrammKneipe, Friedrichstraße 11

20:30 Nachtwächterführung
Begleiten Sie den historisch gekleideten Nachtwächter während der Dämmerung bei seinem Rundgang und helfen Sie ihm, für Ruhe und Ordnung in den Straßen zu sorgen. Er zeigt Ihnen die geheimen Winkel der Altstadt und die Sehenswürdigkeiten, während er Sie in die Geschichten seiner ehrwürdigen Arbeit einweiht. / Altstädtisches Rathaus, Am Markt 14

21:00 CASHLEY BROTHERS
"Zu Gast bei uns sind die unverwechselbaren Berliner Quer-Beet-Rocker „Cashley". Sie werden euch auf jeden Fall mitreißen mit Songs von diversen Künstlern wie z.B. Johnny Cash, Elvis Presley, Chris Isaak, U2, Nirvana,  AC/DC bis hin zu Motörhead."" / Pier7, Werderstraße 140

22:00 PARTY-Freitag
Wohin am Freitag? Na in den Klub 77! Hier feier´ ich... bei Eintritt frei und Wunschmusik! / Klub 77, Klöresgang 5

Sa 22.06.

06:00 Mauersegler & Wanderfalke in Schwerin
Exkursion / Anmeldung erforderlich. / Naturschutzstation Zippendorf, Am Strand 9

11:00 Öffentliche Domführung
Zu öffentlichen Domführungen sind Interessierte Dienstag und Samstag 11 Uhr eingeladen. / Dom Schwerin, Am Dom 4

11:00 ÖFFENTLICHER STADTRUNDGANG
Jahrhundertealte Bauten, die bewegte Zeiten überdauerten, und Plätze, die sich über die Jahre verändert und doch ihren Charme behalten haben: Lassen Sie sich während einer Führung durch den Stadtkern Schwerins einige der schönsten Orte der Landeshauptstadt zeigen. Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten gehören: Der Marktplatz, der Dom, das Rathaus, das Schweriner Schloss, der Alte Garten mit seinem Staatlichen Museum und der Siegessäule. / Altstädtischer Markt, Markt

12:00 Die Kunst des 18. Jahrhunderts
Führung bei den Alten Meistern / Staatliches Museum, Galerie Alte und Neue Meister, Alter Garten 3

14:00 Schlosskirchenführung
Die Schlosskirche kann im Rahmen von Führungen besichtigt werden. Führungen finden jeweils Mi, Fr und Sa um 14 Uhr statt, sofern keine Gottesdienste, Veranstaltungen oder Trauungen angesetzt sind. Die Schweriner Schlosskirche ist der erste reformatorische Kirchenneubau in Mecklenburg und wurde im Jahr 1563 eingeweiht. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die Schlosskirche nach dem Zeitgeschmack umgestaltet. Über dem Besucher wölbt sich heute ein glitzernder goldener Sternenhimmel auf tiefblauem Grund. Prägend sind die Glasmalereien der gotischen Fenster. Gestaltet wurde die Kirche mit biblischen Motiven, die dem damals populären "Neu-Luthertum" entspringen. Das Thema der Bilder ist die Erlösung des Menschen durch den Glauben insbesondere durch "Wort und Sakrament". Aus verschiedenen Zeiten sind sehenswerte Gegenstände und Artefakte erhalten geblieben. Zum Beispiel die Glocke von 1464, Relieftafeln aus Marmor oder die Kanzel vom Torgauer Bildhauer Simon Schröter, der auch die Kanzel der Schlosskirche Torgau anfertigte. / Schlosskirche Schwerin, Lennéstraße 1

14:00 Sonderführung Schloss Schwerin: Vom Keller bis zur Kuppel – Anmeldung in der Tourist-Information
Ein Insider-Tipp ist diese besondere Schlossführung. Sie erkunden das Schweriner Schloss vom Keller bis zur Kuppel und erforschen dessen Geschichte von der Slawenfestung, über das Herzogsschloss bis hin zur Demokratie und zum Zentrum der Landespolitik in heutigen Tagen. Die Dächerlandschaft oder die Halle des Reiterstandbildes eröffnen ungeahnte Blickwinkel. / Schloss Schwerin, Lennéstraße 1

14:00 Workshop „Andersrum“
Drag ist eine Form der Kunst in der LSBTI-Szene. Drag (dressed as girl) Künstler verkörpern ihr gegenteiliges Geschlecht im übertriebenen Ausmaß. Von Mann zu Frau = Drag-Queen, von Frau zu Mann = Drag-King. Mit Make up, Abbindematerial, Perücken, Silikonbrüsten, Hüftpolstern und sonstigem, verwandeln sie sich in die jeweils andere Rolle und begeistern so ihre Zuschauer. Bewunderst du die Travestie- und Drag-Welt, wolltest dich schon immer einmal so stylen und eine komplette Verwandlung an dir erleben, Dann komm zum Drag-Workshop. / Klub-Einblick, Lübecker Str. 43

15:30 Hinters Haus geschaut
Geheimtipp abseits des Mainstream: Gehen Sie auf Entdeckungsreise durch das historische Schelfstadtquartier. Lassen Sie sich von den Innenhöfen, Gärten und Fachwerkgebäuden verzaubern. Sie besichtigen unter anderem den Hof des Nikolaikirchenpfarrhauses, des Konservatoriums und des Schleswig-Holstein-Hauses. / Altstädtischer Markt, Markt

16:00 Festspiele MV: Welcome, Daniel Hope!
„Welcome, Daniel Hope!“ heißt es in der idyllischen Festspielscheune in Ulrichshusen. Zum ersten Mal gastiert Geiger Daniel Hope mit seinem neuen Orchester, dem New Century Chamber Orchestra San Francisco, als dessen Music Director in Mecklenburg-Vorpommern. Im Gepäck haben die Musiker Werke aus den USA, von Coplands Old American Songs über Adams’ Shaker Loops bis hin zu Songs von Gershwin für Violine und Orchester. / Haferscheune des Gutshauses, Stolpe, Peenstraße 33

18:00 PREMIERE: UP’N HEUBOEHN – Mecklenburgisches Staatstheater
Lieder und Geschichten unter'm Scheunendach / Zusammengestellt von Jörg Schade / In diesem Sommer zeigt die Fritz-Reuter-Bühne in der Scheune Hufe V des Freilichtmuseums Schwerin-Mueß, was so alles auf dem Heuboden los sein kann. Wohin schickt die geplagte Bäuerin ihren Ehemann, wenn dieser zu laut schnarcht? Hat der Knecht wirklich Heuschnupfen oder drückt er sich nur vor der Arbeit? Und was passiert tatsächlich auf dem Heuboden, wenn Meta ihren Mann zur Arbeit ins Heu schickt? Die Antworten auf diese und andere Fragen liefern unter anderem Lieder der Comedian Harmonists, plattdeutsche Klassiker und Volkslieder, aber auch Schlager und Neukompositionen. Freuen Sie sich auf ein heiteres Programm in perfektem Ambiente. / Freilichtmuseum Schwerin-Mueß, Alte Crivitzer Landstraße 13

19:00 Erdinger-Dämmertörn
Auf dieser Fahrt erleben Sie eine schöne entspannte und romantische Abendtour in den Ziegelaußen- und innensee. Die wunderschönen Aussichten auf die malerische Ufer und schilfbewachsene Buchten der verschiedenen Seen werden sie bei der zweieinhalbstündigen Seenfahrt verzaubern. / Weisse Flotte, Anleger Schloß, Werderstraße 140

19:00 Gloriandes-Show-Abend
Unsere Gloriande Rich lädt Euch zu ihrem Show-Abend in den Klub Einblick ein. Euch erwarten wieder grandiose Live-Auftritte, Spaß und Spannung. Singt mit uns mit, staunt, was Gloriande für Euch in Ihrem übergroßen Schminkkoffer bereit hält und freut Euch auf einen extravaganten Abend voller Drag, Glitzer und purer Eleganz. Bei der Karaoke darf wieder voller Inbrunst alles zum Besten gegeben werden, was die Musikwelt zu bieten hat, -von Helene Fischer, über Conchita Wurst bis Rihanna und Justin Timberlake - ist alles dabei! Dragt Euch auf, singt mit uns und freut Euch auf eine kleine Überraschung. / Klub-Einblick, Lübecker Str. 43

19:30 I AM A BIRD NOW ODER WOFÜR ES SICH ZU LEBEN LOHNT – Eine Recherche zu Heimat, Wald und Utopien
Viele Menschen fühlen sich gefangen in den spätkapitalistischen Mühlen unserer Zeit. Sie kämpfen darum, nützlich zu bleiben, wesentlich zu werden – nicht abzustürzen. Aber wie wollen wir eigentlich leben? Wie wollen wir in der Zukunft leben? Wohin gehen wir, wenn unsere Heimat durch Bagger oder Überschwemmung infolge des Klimawandels zerstört ist? Wie funktioniert ziviler Ungehorsam im 21. Jahrhundert und was müssen wir tun um unsere Erde vor der Katastrophe zu bewahren? Ist die Menschheit überhaupt noch zu retten? Seit mittlerweile sechs Jahren besetzen Aktivist*innen den Rest des Hambacher Forstes um ihn vor der längst beschlossenen Rodung durch den Energiekonzern RWE zu schützen. Sie kämpfen dabei aber nicht nur um einen jahrtausendealten Wald, sondern finden dort eine für sie lebenswerte Gemeinschaft im Einklang mit der Natur. Warum wählt der Mensch immer wieder den Wald als Rückzugort? Liegt dort der Schlüssel zu einem glücklichen Leben? Zu gelebter Utopie, Freiheit und Selbstbestimmung? Welchen Schutz bietet er? Welche Heimat? Zentrale Fragen unserer Zeit im Rucksack macht sich eine Gruppe junger Theatermacher*innen gemeinsam auf die Suche nach dem, wofür es sich zu leben lohnt... In Kooperation mit der Hochschule für Musik und Theater Rostock / Staatstheater, E-Werk, Spieltordamm 1

20:00 Schlossfestspiele Schwerin 2019: Anatevka (Fiddler On The Roof)
Musical in zwei Akten, basierend auf den Geschichten von Sholem Alejchem mit ausdrücklicher Genehmigung von Arnold Perl / Buch von Joseph Stein, Musik von Jerry Bock, Gesangstexte von Sheldon Harnick / Deutsch von Rolf Merz und Gerhard Hagen / Ein Dorf wie von Marc Chagall gemalt, ein Fiedler auf dem Dach und liebenswerte Menschen zwischen jüdischer Tradition und Aufbruch in ungewisse Zeiten. Mittendrin der lebenskluge Milchmann Tevje, der mit seinem verschmitzten Weltwitz einen ganz eigenen Weg findet, das Dasein zu meistern – auch wenn seine heiratsfähigen Töchter alles kräftig durcheinanderwirbeln. / Staatstheater, Open Air, Alter Garten

20:30 Nachtwächterführung
Begleiten Sie den historisch gekleideten Nachtwächter während der Dämmerung bei seinem Rundgang und helfen Sie ihm, für Ruhe und Ordnung in den Straßen zu sorgen. Er zeigt Ihnen die geheimen Winkel der Altstadt und die Sehenswürdigkeiten, während er Sie in die Geschichten seiner ehrwürdigen Arbeit einweiht. / Altstädtisches Rathaus, Am Markt 14

22:00 Die Schweriner Blaulichtparty
Diese Veranstaltung richtet sich an Kranken- und Pflegepersonal, Polizei, Feuerwehr, Ärzte, alle med. Angstellten, Zoll, Justiz, Bundeswehr, Physiotherapeuten, Sicherheitsdienste, Rettungsdienst etc. und all deren Freunde. / M8, Mecklenburgstraße 8

22:00 Klub-Disco
Wohin am SAMSTAG? Na in den Klub 77! Hier feier´ ich... Die Klub DJs empfangen Euch mit der besten Musik aus jedem Genre. / Klub 77, Klöresgang 5

22:00 KURZSCHLUSS VOL. 11: ZIGEUNER-BOXER
Sonderveranstaltung / Ein Stück von Rike Reiniger mit Frank Wiegard / Staatstheater, Studio im E-Werk (ehem. Puppenbühne), Spieltordamm 1

So 23.06.

11:00 Alltag im 17. Jahrhundert
Führung bei den Alten Meistern / Staatliches Museum, Galerie Alte und Neue Meister, Alter Garten 3

11:00 CSD-Sonntagsbrunch
"Kann ein Sonntag besser beginnen als mit einem leckeren Brunch? Und das gemeinsam mit netten Menschen? Natürlich nicht! Euch erwartet ein liebevoll hergerichtetes Brunch-Buffet (warm & kalt) mit Rührei und Speck, Nürnberger Würstchen, Brötchen und vieles mehr. Im Anschluss starten wir gegen 14:15 Uhr zur Kranzniederlegung in Gedenken der Opfer des NS-Regimes. Wer mitkommen möchte, ist herzlich willkom / Klub-Einblick, Lübecker Str. 43

11:00 Festspiele MV: Musik bewegt – Das Fahrradkonzert der Festspiele MV
Erkunden Sie auf Ihrem Fahrrad neue und bekannte Konzertorte in Schwerin und erleben Sie Musik von Klassik bis Jazz, von Weltmusik bis Pop! Radeln Sie von Ort zu Ort: zum Strandpavillon Zippendorf, HANGAR 19, Sportbootzentrum Ziegelsee, Seewarte und vielen weiteren Orten. Startpunkt und Registrierung 10:30 - 11:30 Uhr am Bertha-Klingenberg-Platz. Ziel und Abschlussveranstaltung 16:00 - 17:00 Uhr auf der Freilichtbühne Schwerin. Zum Abschluss spielt der Festspielpreisträger Daniel Hope mit dem  New Century Chamber Orchestra San Francisco ein Programm von BARBER und SCHULHOFF bis GERSHWIN. / Anderswo – siehe Text, siehe Text (Veranst.)

11:00 ÖFFENTLICHER STADTRUNDGANG
Jahrhundertealte Bauten, die bewegte Zeiten überdauerten, und Plätze, die sich über die Jahre verändert und doch ihren Charme behalten haben: Lassen Sie sich während einer Führung durch den Stadtkern Schwerins einige der schönsten Orte der Landeshauptstadt zeigen. Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten gehören: Der Marktplatz, der Dom, das Rathaus, das Schweriner Schloss, der Alte Garten mit seinem Staatlichen Museum und der Siegessäule. / Altstädtischer Markt, Markt

14:00 Sonderführung Schloss Schwerin: Vom Keller bis zur Kuppel – Anmeldung in der Tourist-Information
Ein Insider-Tipp ist diese besondere Schlossführung. Sie erkunden das Schweriner Schloss vom Keller bis zur Kuppel und erforschen dessen Geschichte von der Slawenfestung, über das Herzogsschloss bis hin zur Demokratie und zum Zentrum der Landespolitik in heutigen Tagen. Die Dächerlandschaft oder die Halle des Reiterstandbildes eröffnen ungeahnte Blickwinkel. / Schloss Schwerin, Lennéstraße 1

15:00 Kranzniederlegung in Gedenken der LSBTI*-Opfer Des NS-Regimes
"Zum Gedenken an die homo-, bi - transsexuellen und intersex Opfer des Nationalsozialismus legt der LSVD-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern »Gaymeinsam« e.V. zusammen mit den LSBTI*-Vereinen der Region einen Kranz am Mahnmal “Die Mutter” in Raben Steinfeld bei Schwerin nieder. Das Mahnmal erinnert an einen der größten “Todesmärsche”, der 1945 von den beiden KZ Sachsenhausen und Ravensbrück mit ihren benachbarten Nebenlagern ausging und kurz vor Schwerin endete, als die Wachmannschaften flohen. Wir organisieren Fahrgemeinschaften: Abfahrt ca. 14:15 Uhr am Vereinshaus in der Lübecker Straße 43." / Klub-Einblick, Lübecker Str. 43

17:00 Festspiele MV: 3. Fahrradkonzert – Abschluss – Daniel Hope
Zum Abschluss spielt der Festspielpreisträger Daniel Hope mit dem  New Century Chamber Orchestra San Francisco ein Programm von BARBER und SCHULHOFF bis GERSHWIN. / Freilichtbühne, Johannes Stelling Straße 10

18:00 UP’N HEUBOEHN – Mecklenburgisches Staatstheater
Lieder und Geschichten unter'm Scheunendach / Zusammengestellt von Jörg Schade / In diesem Sommer zeigt die Fritz-Reuter-Bühne in der Scheune Hufe V des Freilichtmuseums Schwerin-Mueß, was so alles auf dem Heuboden los sein kann. Wohin schickt die geplagte Bäuerin ihren Ehemann, wenn dieser zu laut schnarcht? Hat der Knecht wirklich Heuschnupfen oder drückt er sich nur vor der Arbeit? Und was passiert tatsächlich auf dem Heuboden, wenn Meta ihren Mann zur Arbeit ins Heu schickt? Die Antworten auf diese und andere Fragen liefern unter anderem Lieder der Comedian Harmonists, plattdeutsche Klassiker und Volkslieder, aber auch Schlager und Neukompositionen. Freuen Sie sich auf ein heiteres Programm in perfektem Ambiente. / Freilichtmuseum Schwerin-Mueß, Alte Crivitzer Landstraße 13

20:00 Schlossfestspiele Schwerin 2019: Anatevka (Fiddler On The Roof)
Musical in zwei Akten, basierend auf den Geschichten von Sholem Alejchem mit ausdrücklicher Genehmigung von Arnold Perl / Buch von Joseph Stein, Musik von Jerry Bock, Gesangstexte von Sheldon Harnick / Deutsch von Rolf Merz und Gerhard Hagen / Ein Dorf wie von Marc Chagall gemalt, ein Fiedler auf dem Dach und liebenswerte Menschen zwischen jüdischer Tradition und Aufbruch in ungewisse Zeiten. Mittendrin der lebenskluge Milchmann Tevje, der mit seinem verschmitzten Weltwitz einen ganz eigenen Weg findet, das Dasein zu meistern – auch wenn seine heiratsfähigen Töchter alles kräftig durcheinanderwirbeln. / Staatstheater, Open Air, Alter Garten

Mo 24.06.

11:00 ÖFFENTLICHER STADTRUNDGANG
Jahrhundertealte Bauten, die bewegte Zeiten überdauerten, und Plätze, die sich über die Jahre verändert und doch ihren Charme behalten haben: Lassen Sie sich während einer Führung durch den Stadtkern Schwerins einige der schönsten Orte der Landeshauptstadt zeigen. Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten gehören: Der Marktplatz, der Dom, das Rathaus, das Schweriner Schloss, der Alte Garten mit seinem Staatlichen Museum und der Siegessäule. / Altstädtischer Markt, Markt

11:15 Literaturclub: „Fräulein Nettes kurzer Sommer“ – Karen Duwe
Lesung / Leitung: Liane Römer / Wir diskutieren den neuen Roman „Fräulein Nettes kurzer Sommer“ von Karen Duwe und lernen das ungewöhnliche Adelsfräulein Annette von Droste- Hülshoff (1797-1848) kennen, das statt zu sticken lieber Gedichte schrieb und Steine sammelte. / Seniorenakademie, Wismarsche Straße 144

14:30 20 Minuten Orgelkonzert
Musik  an der Ladegast Orgel. / Dom Schwerin, Am Dom 4

15:00 Welcome-Café
Kommen Sie mit anderen ins Gespräch! / Stadtteiltreff „Eiskristall“, Pankower Straße 1-3

19:00 FLINT*-Abend
"An diesem Tag laden wir zum ersten FLINT* Abend ein. FLINT* steht für Frauen*, Lesben, inter*, nonbinary und trans* Personen. Gemeinsam essen, reden, eine gute Zeit haben. Jede*r ist willkommen, dieser Abend ist ein Safe Place. Wenn es das Wetter zulässt, wollen wir grillen. Wir haben auch veganes Grillgut und Beilagen. Eine Voranmeldung ist nicht nötig. Essen und Getränke gibt es gegen kleines GeldWir freuen uns auf Euch! / Klub-Einblick, Lübecker Str. 43

20:00 Film-Sondervorstellung: Border
Eva Melander, Eero Milonoff und Viktor Åkerblom in einem Film von Ali Abbasi / Die schwedische Grenzbeamtin Tina (Eva Melander) besitzt eine für eine Zöllnerin besonders praktische Gabe: Sie kann besser riechen als alle anderen Menschen und so etwa Schmuggelware oder auch die Emotionen der Menschen wahrnehmen. Wenn jemand beim Grenzübertritt Angst hat oder sich schuldig fühlt, weil er Schmuggelware dabei hat, entgeht das ihrer Nase nicht. Dazu kommt noch ihr besonderes Aussehen: Tinas Gesicht ist seltsam geschwollen, sie hat einen Blick, der sich förmlich in ihr gegenüber bohrt, außerdem ist sie für eine Frau besonders kräftig. / Das Capitol, Wismarsche Straße 126

Di 25.06.

08:00 GESCHLOSSENE VERANSTALTUNG: SCHULTHEATERTAGE 2019
Im Juni 2019 stellt das Mecklenburgische Staatstheater seine Bühne im E-Werk für den Nachwuchs zur Verfügung. Theatergruppen der ersten bis sechsten Klassen aus Schwerin und Umgebung zeigen hier, was sie das ganze Schuljahr über geprobt haben. Folgende Schulen nehmen am dreitägigen Festival teil: Grundschule „Schweriner Nordlichter“, Förderschule „Mikado H“ aus Hagenow, Verbundene Regionale Schule und Gymnasium „Tisa von der Schulenburg“ aus Dorf Mecklenburg, ecolea – Internationale Schule Schwerin, Pädagogium Schwerin sowie die Niels-Stensen-Schule. / Staatstheater, E-Werk, Spieltordamm 1

11:00 Öffentliche Domführung
Zu öffentlichen Domführungen sind Interessierte Dienstag und Samstag 11 Uhr eingeladen. / Dom Schwerin, Am Dom 4

11:00 ÖFFENTLICHER STADTRUNDGANG
Jahrhundertealte Bauten, die bewegte Zeiten überdauerten, und Plätze, die sich über die Jahre verändert und doch ihren Charme behalten haben: Lassen Sie sich während einer Führung durch den Stadtkern Schwerins einige der schönsten Orte der Landeshauptstadt zeigen. Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten gehören: Der Marktplatz, der Dom, das Rathaus, das Schweriner Schloss, der Alte Garten mit seinem Staatlichen Museum und der Siegessäule. / Altstädtischer Markt, Markt

Mi 26.06.

08:00 GESCHLOSSENE VERANSTALTUNG: SCHULTHEATERTAGE 2019
Im Juni 2019 stellt das Mecklenburgische Staatstheater seine Bühne im E-Werk für den Nachwuchs zur Verfügung. Theatergruppen der ersten bis sechsten Klassen aus Schwerin und Umgebung zeigen hier, was sie das ganze Schuljahr über geprobt haben. Folgende Schulen nehmen am dreitägigen Festival teil: Grundschule „Schweriner Nordlichter“, Förderschule „Mikado H“ aus Hagenow, Verbundene Regionale Schule und Gymnasium „Tisa von der Schulenburg“ aus Dorf Mecklenburg, ecolea – Internationale Schule Schwerin, Pädagogium Schwerin sowie die Niels-Stensen-Schule. / Staatstheater, E-Werk, Spieltordamm 1

10:00 Landeszootag
Der Landeszooverband ist ein Gremium zur Förderung der tiergärtnerischen Einrichtungen in Mecklenburg-Vorpommern als Stätten der Bildung, der Wissenschaft, des Umwelt-, Natur-, Arten-, und Tierschutzes. Die Durchführung wissenschaftlicher und weiterbildender Veranstaltungen und die Unterstützung der tiergärtnerischen Einrichtungen MVs sind die Hauptziele des Verbandes. In diesem Jahr findet der Landeszootag am 26. Juni statt. Das diesjährige Thema ist "Bildung für alle". Zoopädagogische Angebote, die speziell auf die Zielgruppe der Kinder und Schüler ausgerichtet sind werden präsentiert. / Zoo Schwerin, An der Crivitzer Chaussee 1

11:00 ÖFFENTLICHER STADTRUNDGANG
Jahrhundertealte Bauten, die bewegte Zeiten überdauerten, und Plätze, die sich über die Jahre verändert und doch ihren Charme behalten haben: Lassen Sie sich während einer Führung durch den Stadtkern Schwerins einige der schönsten Orte der Landeshauptstadt zeigen. Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten gehören: Der Marktplatz, der Dom, das Rathaus, das Schweriner Schloss, der Alte Garten mit seinem Staatlichen Museum und der Siegessäule. / Altstädtischer Markt, Markt

14:00 Schlosskirchenführung
Die Schlosskirche kann im Rahmen von Führungen besichtigt werden. Führungen finden jeweils Mi, Fr und Sa um 14 Uhr statt, sofern keine Gottesdienste, Veranstaltungen oder Trauungen angesetzt sind. Die Schweriner Schlosskirche ist der erste reformatorische Kirchenneubau in Mecklenburg und wurde im Jahr 1563 eingeweiht. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die Schlosskirche nach dem Zeitgeschmack umgestaltet. Über dem Besucher wölbt sich heute ein glitzernder goldener Sternenhimmel auf tiefblauem Grund. Prägend sind die Glasmalereien der gotischen Fenster. Gestaltet wurde die Kirche mit biblischen Motiven, die dem damals populären "Neu-Luthertum" entspringen. Das Thema der Bilder ist die Erlösung des Menschen durch den Glauben insbesondere durch "Wort und Sakrament". Aus verschiedenen Zeiten sind sehenswerte Gegenstände und Artefakte erhalten geblieben. Zum Beispiel die Glocke von 1464, Relieftafeln aus Marmor oder die Kanzel vom Torgauer Bildhauer Simon Schröter, der auch die Kanzel der Schlosskirche Torgau anfertigte. / Schlosskirche Schwerin, Lennéstraße 1

20:00 Schlossfestspiele Schwerin 2019: Anatevka (Fiddler On The Roof)
Musical in zwei Akten, basierend auf den Geschichten von Sholem Alejchem mit ausdrücklicher Genehmigung von Arnold Perl / Buch von Joseph Stein, Musik von Jerry Bock, Gesangstexte von Sheldon Harnick / Deutsch von Rolf Merz und Gerhard Hagen / Ein Dorf wie von Marc Chagall gemalt, ein Fiedler auf dem Dach und liebenswerte Menschen zwischen jüdischer Tradition und Aufbruch in ungewisse Zeiten. Mittendrin der lebenskluge Milchmann Tevje, der mit seinem verschmitzten Weltwitz einen ganz eigenen Weg findet, das Dasein zu meistern – auch wenn seine heiratsfähigen Töchter alles kräftig durcheinanderwirbeln. / Staatstheater, Open Air, Alter Garten

Do 27.06.

08:00 GESCHLOSSENE VERANSTALTUNG: SCHULTHEATERTAGE 2019
Im Juni 2019 stellt das Mecklenburgische Staatstheater seine Bühne im E-Werk für den Nachwuchs zur Verfügung. Theatergruppen der ersten bis sechsten Klassen aus Schwerin und Umgebung zeigen hier, was sie das ganze Schuljahr über geprobt haben. Folgende Schulen nehmen am dreitägigen Festival teil: Grundschule „Schweriner Nordlichter“, Förderschule „Mikado H“ aus Hagenow, Verbundene Regionale Schule und Gymnasium „Tisa von der Schulenburg“ aus Dorf Mecklenburg, ecolea – Internationale Schule Schwerin, Pädagogium Schwerin sowie die Niels-Stensen-Schule. / Staatstheater, E-Werk, Spieltordamm 1

11:00 ÖFFENTLICHER STADTRUNDGANG
Jahrhundertealte Bauten, die bewegte Zeiten überdauerten, und Plätze, die sich über die Jahre verändert und doch ihren Charme behalten haben: Lassen Sie sich während einer Führung durch den Stadtkern Schwerins einige der schönsten Orte der Landeshauptstadt zeigen. Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten gehören: Der Marktplatz, der Dom, das Rathaus, das Schweriner Schloss, der Alte Garten mit seinem Staatlichen Museum und der Siegessäule. / Altstädtischer Markt, Markt

14:00 Blutspendeaktion im Juni 2019
Der DRK-Blutspendendienst Mecklenburg Vorprommern und der Filmpalast Capitol Schwerin laden am Donnerstag, dem 27.06.2019 von 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr zur gemeinsamen Blutspendenaktion! Als Dankeschön erhält jeder Spender eine Freikarte für den Film seiner Wahl im Filmpalast. / Das Capitol, Wismarsche Straße 126

15:00 Alltagsdeutsch für Migranten
Der Sprachkurs mit Dieter W. Angrick. / Stadtteiltreff „Eiskristall“, Pankower Straße 1-3

17:30 Onleihe-Sprechstunde
"Wir zeigen am mitgebrachten Gerät, wie die Onleihe-Mecklenburg-Vorpommern funktioniert und beantworten Ihre Fragen. Voranmeldung erforderlich: Tel. 0385-5901921 oder stadtbibliothek@schwerin.de." / Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3

18:00 Gläserne Schwingen: Libellen in Schwerin
Vortrag, Referent: Dr. Hauke Behr  / Anmeldung erforderlich. / Naturschutzstation Zippendorf, Am Strand 9

18:00 Helfer*innen-Treffen
"Der CSD ist nichts ohne das Engagement der Community. Viele packen mit an, sei es bei der Vorbereitung, beim Auf - und Abbau, als Ordner*in oder beim Fragen beantworten am Infostand. Jede Hilfe zählt und je mehr mitmachen, umso größer ist der Spaß dabei. Beim Helfer*innen-Treffen informieren wir über die verschiedenen Aufgaben, für Jede*n findet sich bestimmt etwas Passendes. Wer helfen möchte, aber nicht zum Helfer*innen- Treffen kommen kann: Kein Problem! Einfach melden, wir sprechen uns dann direkt ab."639 / Klub-Einblick, Lübecker Str. 43

18:00 Onleihe-Sprechstunde
"Wir zeigen am mitgebrachten Gerät, wie die Onleihe-Mecklenburg-Vorpommern funktioniert und beantworten Ihre Fragen. Voranmeldung erforderlich: Tel. 0385-5901921 oder stadtbibliothek@schwerin.de." / Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3

18:00 Orgelkonzert
Johann Sebastian Bach: "Clavierübung III" (Orgelmesse) / Drei Organisten der "Löwendome" Ratzeburg (Christian Skobowsky), Lübeck (Klaus Müller) und Schwerin (Jan Ernst) spielen an 3 Orgeln des Doms / Dom Schwerin, Am Dom 4

18:00 Rendezvous im Museum: Die Direktorin im Gespräch mit einem Überraschungsgast
Lassen Sie sich überraschen! / Staatliches Museum, Galerie Alte und Neue Meister, Alter Garten 3

19:00 Pimp Up your CSD | Demo-Workshop
Was ist eine Demonstration ohne ihre Teilnehmer? Was sind ihre Teilnehmer ohne eine aussagekräftige Botschaft? Diese Botschaften dienen dazu, die Masse darüber zu informieren, was ein Einzelner oder viele über eine bestimmte Situation denken und handeln. Bei unserem neuen DEMO-Kreativ-Workshop wollen wir Euch die Möglichkeit geben, zusammen mit uns bunte Plakate, Flyer und Schilder zu malen und zu basteln, um auf dem diesjährigen CSD Schwerin eine Botschaft in die Welt hinaus zu tragen, die für mehr Anerkennung, Toleranz und Weltoffenheit stehen soll. Macht mit, seid kreativ und demonstriert dann zusammen mit hunderten weiteren Menschen für ein buntes SchwerFür Eure Schilder, Banner usw. stehen Euch unterschiedliche Materialien zur Verfügung. / Klub-Einblick, Lübecker Str. 43

19:30 Kino unterm Dach: Candelaria – Ein kubanischer Sommer
Drama / Candelaria - Ein kubanischer Sommer / Kolumbien, Kuba, Deutschland / Regie Jhonny Hendrix Hinestroza / Darsteller Veronica Lynn (Candelaria), Alden Knight (Victor Hugo), Philipp Hochmair (El carpintero) / 87 min / FSK 6 / Es war einmal ein armes, alterndes Ehepaar in Kuba, dessen Liebe und Leidenschaft im Laufe der Zeit ziemlich eingerostet war. Der schicksalhafte Fund einer Videokamera bringt plötzlich völlig neuen Schwung in das Leben des Duos. Nach und nach entdecken die beiden Senioren, was sie mit der Kamera so alles anstellen können. Spontan werden kleine, amouröse Filmchen gedreht und prompt erwacht der Liebeszauber und sorgt alsbald für „Wolke 9“-Gefühle (unmoralische Angebote inklusive). Mit ihrer reichen Lebenserfahrung, ihrer Fröhlichkeit und ihrem Zynismus zelebrieren die zwei bezaubernden Senioren in unaufgeregtem Tempo, wie charmant das Medium Film für den dritten Frühling sein kann. Kubanisch für Fortgeschrittene. / Volkshochschule “Ehm Welk”, Puschkinstr. 13

20:00 Film-Originalversion: They Shall Not Grow Old
A Film by Peter Jackson / A documentary about World War I with never-before-seen footage to commemorate the centennial of the end of the war. / Das Capitol, Wismarsche Straße 126

20:00 Schlossfestspiele Schwerin 2019: Anatevka (Fiddler On The Roof)
Musical in zwei Akten, basierend auf den Geschichten von Sholem Alejchem mit ausdrücklicher Genehmigung von Arnold Perl / Buch von Joseph Stein, Musik von Jerry Bock, Gesangstexte von Sheldon Harnick / Deutsch von Rolf Merz und Gerhard Hagen / Ein Dorf wie von Marc Chagall gemalt, ein Fiedler auf dem Dach und liebenswerte Menschen zwischen jüdischer Tradition und Aufbruch in ungewisse Zeiten. Mittendrin der lebenskluge Milchmann Tevje, der mit seinem verschmitzten Weltwitz einen ganz eigenen Weg findet, das Dasein zu meistern – auch wenn seine heiratsfähigen Töchter alles kräftig durcheinanderwirbeln. / Staatstheater, Open Air, Alter Garten

20:30 SCHLOSSFESTSPIELE SCHWERIN 2019: CYRANO DE BERGERAC (Premiere)
Von Edmond Rostand / Haudegen und Wortakrobat Cyrano de Bergerac macht sich vor der imposanten Fassade des Schweriner Schlosses dazu auf, das Herz der angebeteten Roxane zu erobern. Allerdings schreibt er seine Liebesbriefe im Namen eines anderen Verliebten. Denn Cyrano hat zwar Mut, Witz und Charme - aber auch eine monströs große Nase. Zählen bei der Liebe am Ende die inneren oder äußeren Werte? Wie stark ist die Kraft der Poesie? Und darf man es wagen, ganz man selbst zu sein? / Staatstheater, Open Air, Alter Garten

Fr 28.06.

11:00 ÖFFENTLICHER STADTRUNDGANG
Jahrhundertealte Bauten, die bewegte Zeiten überdauerten, und Plätze, die sich über die Jahre verändert und doch ihren Charme behalten haben: Lassen Sie sich während einer Führung durch den Stadtkern Schwerins einige der schönsten Orte der Landeshauptstadt zeigen. Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten gehören: Der Marktplatz, der Dom, das Rathaus, das Schweriner Schloss, der Alte Garten mit seinem Staatlichen Museum und der Siegessäule. / Altstädtischer Markt, Markt

14:00 Schlosskirchenführung
Die Schlosskirche kann im Rahmen von Führungen besichtigt werden. Führungen finden jeweils Mi, Fr und Sa um 14 Uhr statt, sofern keine Gottesdienste, Veranstaltungen oder Trauungen angesetzt sind. Die Schweriner Schlosskirche ist der erste reformatorische Kirchenneubau in Mecklenburg und wurde im Jahr 1563 eingeweiht. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die Schlosskirche nach dem Zeitgeschmack umgestaltet. Über dem Besucher wölbt sich heute ein glitzernder goldener Sternenhimmel auf tiefblauem Grund. Prägend sind die Glasmalereien der gotischen Fenster. Gestaltet wurde die Kirche mit biblischen Motiven, die dem damals populären "Neu-Luthertum" entspringen. Das Thema der Bilder ist die Erlösung des Menschen durch den Glauben insbesondere durch "Wort und Sakrament". Aus verschiedenen Zeiten sind sehenswerte Gegenstände und Artefakte erhalten geblieben. Zum Beispiel die Glocke von 1464, Relieftafeln aus Marmor oder die Kanzel vom Torgauer Bildhauer Simon Schröter, der auch die Kanzel der Schlosskirche Torgau anfertigte. / Schlosskirche Schwerin, Lennéstraße 1

16:00 Festspiele MV: Mäck & Pomm – Auf die Trommel, fertig, los!
Regentonnen, Töpfe, Teller, Pfannen, Eimer, Kochlöffel, Schneebesen oder Zahnbürsten – die Klangschatzkiste von Elbtonal Percussion ist reich gefüllt. Beim Kinder- und Familienkonzert in der Festspielscheune Ulrichshusen laden die Musiker zusammen mit dem Fernsehmoderator André Gatzke zum Entdecken, Staunen, Zuhören und Mitmachen ein. / Ulrichshusen, Festspielscheune, Seestraße

18:00 UP’N HEUBOEHN – Mecklenburgisches Staatstheater
Lieder und Geschichten unter'm Scheunendach / Zusammengestellt von Jörg Schade / In diesem Sommer zeigt die Fritz-Reuter-Bühne in der Scheune Hufe V des Freilichtmuseums Schwerin-Mueß, was so alles auf dem Heuboden los sein kann. Wohin schickt die geplagte Bäuerin ihren Ehemann, wenn dieser zu laut schnarcht? Hat der Knecht wirklich Heuschnupfen oder drückt er sich nur vor der Arbeit? Und was passiert tatsächlich auf dem Heuboden, wenn Meta ihren Mann zur Arbeit ins Heu schickt? Die Antworten auf diese und andere Fragen liefern unter anderem Lieder der Comedian Harmonists, plattdeutsche Klassiker und Volkslieder, aber auch Schlager und Neukompositionen. Freuen Sie sich auf ein heiteres Programm in perfektem Ambiente. / Freilichtmuseum Schwerin-Mueß, Alte Crivitzer Landstraße 13

19:00 catfish row – Große Musik in kleiner Besetzung
Das Berliner Trio catfish row – benannt nach der als Schauplatz der Oper „Porgy and Bess“ berühmt gewordenen Straße - interpretiert Kompositionen des 1898 in New York geborenen George Gershwin auf ganz besondere Weise: Im Zentrum steht die charismatische und wandelbare Stimme der Jazzsängerin ANETT LEVANDER, die von nur zwei Instrumenten begleitet wird: CHRISTIAN RAAKE am Saxophon und DIRK STEGLICH an der Bassklarinette. Große Orchesterbesetzung, satte Klavierakkorde, reichhaltig instrumentierte Jazzmelodien, die längst zu Standards geworden sind - wie können zwei Holzbläser und eine Sängerin all das in so sparsamer Besetzung wiedergeben? Die Antwort liegt in den raffinierten Arrangements von catfish row, in denen Gershwins Musik gleichsam im Taschenformat erklingt: Zurückgeführt auf das Wesentliche, durchsichtig und doch in ihrer ganzen Sinnlichkeit. Der Kunstgriff besteht unter anderem im Weglassen von Tönen, die dem Zuhörer durch den dichten Klangteppich von Bassklarinette und Saxophon suggeriert werden - doch soll hier nicht zu viel verraten werden: Hören Sie selbst… / Schleswig-Holstein-Haus, Puschkinstraße 12

19:00 Freitagsklub – WarmUp
"Ein wichtiger Teil der CSD-Kulturtage und der legendäre Auftakt des langen bunten Wochenendes in Schwerin ist der WarmUp am Freitag vor dem großen Tag. Man trifft sich in geselliger Runde und genießt den gemeinsamen Abend. Mit dabei sind auch wieder die Schwestern der Perpetuellen Indulgenz, die in ihrer bekannten Art und Weise zur Unterhaltung beitragen. Wir servieren Euch Leckeres vom Grill und das Team des Klub Einblick e.V. hat sich wieder einiges einfallen lassen, um Euch zu überraschen." / Klub-Einblick, Lübecker Str. 43

20:00 Schlossfestspiele Schwerin 2019: Anatevka (Fiddler On The Roof)
Musical in zwei Akten, basierend auf den Geschichten von Sholem Alejchem mit ausdrücklicher Genehmigung von Arnold Perl / Buch von Joseph Stein, Musik von Jerry Bock, Gesangstexte von Sheldon Harnick / Deutsch von Rolf Merz und Gerhard Hagen / Ein Dorf wie von Marc Chagall gemalt, ein Fiedler auf dem Dach und liebenswerte Menschen zwischen jüdischer Tradition und Aufbruch in ungewisse Zeiten. Mittendrin der lebenskluge Milchmann Tevje, der mit seinem verschmitzten Weltwitz einen ganz eigenen Weg findet, das Dasein zu meistern – auch wenn seine heiratsfähigen Töchter alles kräftig durcheinanderwirbeln. / Staatstheater, Open Air, Alter Garten

20:30 Nachtwächterführung
Begleiten Sie den historisch gekleideten Nachtwächter während der Dämmerung bei seinem Rundgang und helfen Sie ihm, für Ruhe und Ordnung in den Straßen zu sorgen. Er zeigt Ihnen die geheimen Winkel der Altstadt und die Sehenswürdigkeiten, während er Sie in die Geschichten seiner ehrwürdigen Arbeit einweiht. / Altstädtisches Rathaus, Am Markt 14

20:30 SCHLOSSFESTSPIELE SCHWERIN 2019: CYRANO DE BERGERAC
Von Edmond Rostand / Haudegen und Wortakrobat Cyrano de Bergerac macht sich vor der imposanten Fassade des Schweriner Schlosses dazu auf, das Herz der angebeteten Roxane zu erobern. Allerdings schreibt er seine Liebesbriefe im Namen eines anderen Verliebten. Denn Cyrano hat zwar Mut, Witz und Charme - aber auch eine monströs große Nase. Zählen bei der Liebe am Ende die inneren oder äußeren Werte? Wie stark ist die Kraft der Poesie? Und darf man es wagen, ganz man selbst zu sein? / Staatstheater, Open Air, Alter Garten

21:00 SHERMAN NOIR
"Bei uns live Sherman Noir - der Mann mit Boots, Jeans, T-Shirt und Gitarre. Wir sind mega stolz, dass wir diesen großartigen Sänger für uns gewinnen konnten. Freut euch auf akustisches Event der Extraklasse mit Gänsehautgarantie." / Pier7, Werderstraße 140

22:00 PARTY-Freitag
Wohin am Freitag? Na in den Klub 77! Hier feier´ ich... bei Eintritt frei und Wunschmusik! / Klub 77, Klöresgang 5

Sa 29.06.

11:00 Hofführung
Wenn Sie sehen und verstehen möchten wie regionale Produkte auf einem bio-dynamischen Hof entstehen, nehmen Sie an einer  Hofführungen teil. Hier können Sie an einem Ort den Weg landwirtschaftlicher Produkte vom Anbau über die Verarbeitung bis hin zum Verkaufsregal im Hofladen verfolgen. Jeden letzten Samstag im Monat bietet einer der Betriebsleiter eine Führung durch seinen Betrieb an. / Hof Medewege, Hauptstraße 16

11:00 Öffentliche Domführung
Zu öffentlichen Domführungen sind Interessierte Dienstag und Samstag 11 Uhr eingeladen. / Dom Schwerin, Am Dom 4

11:00 ÖFFENTLICHER STADTRUNDGANG
Jahrhundertealte Bauten, die bewegte Zeiten überdauerten, und Plätze, die sich über die Jahre verändert und doch ihren Charme behalten haben: Lassen Sie sich während einer Führung durch den Stadtkern Schwerins einige der schönsten Orte der Landeshauptstadt zeigen. Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten gehören: Der Marktplatz, der Dom, das Rathaus, das Schweriner Schloss, der Alte Garten mit seinem Staatlichen Museum und der Siegessäule. / Altstädtischer Markt, Markt

12:00 Christopher Street Day 2019 Schwerin
Der 13. Christopher Street Day steht unter dem Motto „Kein zurück“. Der CSD Schwerin setzt damit ein klares Zeichen gegen das aktuelle gesellschaftliche Rollback und dem steigenden Rechtspopulismus.Seit Beginn der queeren-(Gleichstellungs-)Bewegung hat sich einiges in Sachen Gleichstellung von LSBTI* getan. Die Streichung von Homosexualität von der Liste der psychischen Erkrankungen und die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare waren nur einige die wichtigen Eckpunkte dieser Bewegung. Es ist jedoch nicht nur wichtig weiterhin für die Rechte von LSBTI* einzustehen, sondern auch die bereits erreichten Erfolge zu bewahren. Die homophoben Übergriffe in Deutschland nehmen wieder zu. Rechtspopulisten und konservative Gruppierungen stellen sich gegen die „Ehe für alle“ und versuchen diese Rückgängig zu machen. Konservative Gruppen versuchen durch sog. Konversionstherapien homosexuelle Menschen von Ihrer Homosexualität zu „heilen“, bzw. sie zur Heterosexualität zu erziehen. / Altstadt, Zentrum

12:00 Die Niederländische Sammlung
Führung bei den Alten Meistern / Staatliches Museum, Galerie Alte und Neue Meister, Alter Garten 3

14:00 Schlosskirchenführung
Die Schlosskirche kann im Rahmen von Führungen besichtigt werden. Führungen finden jeweils Mi, Fr und Sa um 14 Uhr statt, sofern keine Gottesdienste, Veranstaltungen oder Trauungen angesetzt sind. Die Schweriner Schlosskirche ist der erste reformatorische Kirchenneubau in Mecklenburg und wurde im Jahr 1563 eingeweiht. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die Schlosskirche nach dem Zeitgeschmack umgestaltet. Über dem Besucher wölbt sich heute ein glitzernder goldener Sternenhimmel auf tiefblauem Grund. Prägend sind die Glasmalereien der gotischen Fenster. Gestaltet wurde die Kirche mit biblischen Motiven, die dem damals populären "Neu-Luthertum" entspringen. Das Thema der Bilder ist die Erlösung des Menschen durch den Glauben insbesondere durch "Wort und Sakrament". Aus verschiedenen Zeiten sind sehenswerte Gegenstände und Artefakte erhalten geblieben. Zum Beispiel die Glocke von 1464, Relieftafeln aus Marmor oder die Kanzel vom Torgauer Bildhauer Simon Schröter, der auch die Kanzel der Schlosskirche Torgau anfertigte. / Schlosskirche Schwerin, Lennéstraße 1

14:00 Sonderführung Schloss Schwerin: Vom Keller bis zur Kuppel – Anmeldung in der Tourist-Information
Ein Insider-Tipp ist diese besondere Schlossführung. Sie erkunden das Schweriner Schloss vom Keller bis zur Kuppel und erforschen dessen Geschichte von der Slawenfestung, über das Herzogsschloss bis hin zur Demokratie und zum Zentrum der Landespolitik in heutigen Tagen. Die Dächerlandschaft oder die Halle des Reiterstandbildes eröffnen ungeahnte Blickwinkel. / Schloss Schwerin, Lennéstraße 1

17:00 Festspiele MV: Weltstars in Redefin – Emanuel Ax und Kent Nagano
Er zählt zweifellos zu den besten Tastenzauberern: der weltweit gefeierte Pianist Emanuel Ax. Gewöhnlich gehören die großen Konzertsäle der Welt zu seinen Bühnen. Diesen Sommer kommt er nach Mecklenburg-Vorpommern und gastiert mit Mozarts Klavierkonzert Nr. 17 in Redefin. Ihm zur Seite stehen das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin und sein Ehrendirigent Kent Nagano, die sich mit einem italienischen Programm präsentieren. Außerdem: ab 12:00 Uhr Einlass und Picknick im Park, 15:00 Uhr Pferdeshow. / Landgestüt Redefin, Betriebsgelände 1

18:00 UP’N HEUBOEHN – Mecklenburgisches Staatstheater
Lieder und Geschichten unter'm Scheunendach / Zusammengestellt von Jörg Schade / In diesem Sommer zeigt die Fritz-Reuter-Bühne in der Scheune Hufe V des Freilichtmuseums Schwerin-Mueß, was so alles auf dem Heuboden los sein kann. Wohin schickt die geplagte Bäuerin ihren Ehemann, wenn dieser zu laut schnarcht? Hat der Knecht wirklich Heuschnupfen oder drückt er sich nur vor der Arbeit? Und was passiert tatsächlich auf dem Heuboden, wenn Meta ihren Mann zur Arbeit ins Heu schickt? Die Antworten auf diese und andere Fragen liefern unter anderem Lieder der Comedian Harmonists, plattdeutsche Klassiker und Volkslieder, aber auch Schlager und Neukompositionen. Freuen Sie sich auf ein heiteres Programm in perfektem Ambiente. / Freilichtmuseum Schwerin-Mueß, Alte Crivitzer Landstraße 13

19:00 “Gundermann” Film und Konzert – Ausverkauft
Am Samstag, dem 29.06.2019 um 19:00 Uhr präsentiert der Filmpalast Capitol Schwerin den Film "Gundermann" mit anschließendem Konzert mit Alexander Scheer, Andreas Dresen & Band spielen Gundermann. / Filminhalt: 1992: Einige Jahre nach dem Mauerfall arbeitet Gerhard Gundermann (Alexander Scheer) immer noch im Tagebau in Hoyerswerda. Der Mittdreißiger möchte aber eine neue Band gründen und auf Tour gehen. Seine Texte über „einfache“ Menschen, Ausbeutung und Ökologie sprachen dem Publikum schon immer aus der Seele. Dennoch behielt der Musiker seinen Job als Baggerfahrer bei, um unabhängig vom Erfolg seiner Kunst zu sein. Doch die Vergangenheit holt ihn ein, als herauskommt, dass Gundermann ein Informant der Stasi war. Während immer mehr ans Licht kommt, wie viel er aus Liebe zum Land über seine Freunde verraten hat, zerbricht Gundermanns Bild von sich selbst. Parallel dazu beginnt Gundermanns Geschichte im Jahr 1975: Der Querdenker ist gerade aus dem Militär geschmissen worden und tritt mit der Werkband auf, deren Mitglied auch seine Jugendliebe Conny (Anna Unterberger) ist, die später mal seine Frau wird. / Das Capitol, Wismarsche Straße 126

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10