Öffnungstag des Mecklenburgischen Eisenbahn- und Technikmuseums

Home / Öffnungstag des Mecklenburgischen Eisenbahn- und Technikmuseums

Staatliches Museum Schwerin  weiter
Galerie Alte und Neue Meister
Alter Garten 3 / Tel. 0385 5958 0 / Di-So 11-17 Uhr
Galerie Alte & Neue Meister
Dauerausstellung / Eine der schönsten Sammlungen europäischer Kunst. Direkt am Schweriner See gelegen befindet sich die Galerie Alte & Neue Meister Schwerin – gemeinsam mit Schloss, Theater und Altem Palais prägt sie einen der wenigen erhaltenen historistischen Plätze in Deutschland
Orte und Ereignisse 
Druckgraphik aus der Schenkung Christoph Müller
Ausstellung / bis 15.04.2018 / Im Jahr 2017 schenkte der Sammler Christoph Müller dem Staatlichen Museum niederländische Druckgraphiken aus seinem Besitz. Unter den 228 Blatt befinden sich einige schöne Beispiele dafür, wie unterschiedlich die Formen sind, die eine Wirklichkeitsaneignung findet. Es handelt sich um Veduten von Orten und Interieurs, um Stadtpläne und Landkarten und um die Wiedergabe von Feuerwerken und ihren Dekorationen.
MODERNE im Staatlichen Museum Schwerin
Ausstellung / Dauerausstellung / In der Ausstellung der Moderne widmet sich das Staatliche Museum Schwerin der Kunst des 20. Jahrhunderts. Es werden wichtige Werke von Liebermann, Corinth und Picasso präsentiert. Außerdem findet man bedeutungsvolle Werke aus der Zeit des Ersten Weltkriegs und der Zeit der Weimarer Republik. Ueckers politische und heimatverbundene Kunst sind auch in dieser Ausstellung anzutreffen. / Anbau für zeitgenössische Kunst / Im neuen Anbau sind Werke des späten 20. und 21. Jahrhunderts zu sehen. Seien Sie neugierig. Ein Besuch lohnt.

Staatliches Museum Schwerin weiter
Schloss Schwerin
Lennestraße 1 / Tel. 0385 5252 920 / Di-So 10-17 Uhr
Dauerausstellung / Museumsräume in der Pracht herzoglicher Zeiten und können besichtigt werden. Auf einer Insel, reizvoll eingebettet in eine malerische Seen- und Parklandschaft, zählt Schloss Schwerin zu den bedeutendsten Schöpfungen des romantischen Historismus in Europa. Die prachtvollen Wohn- und Festräume, darunter Thronsaal und Ahnengalerie, beeindrucken durch einen reichen plastischen und malerischen Dekor, ergänzt durch kunstvolle Intarsienfußböden.

Freilichtmuseum Schwerin-Mueß weiter
Kunstkaten im Freilichtmuseum, Alte Crivitzer Landstr. 13 / Tel. 0385 2084116 / z. Z. geschlossen
Dauerausstellung / Das Freilichtmuseum befindet sich im ehemaligen Fischer- und Bauerndorf Mueß am Südufer des Schweriner Sees. Das Museum thematisiert die Lebensweise der mecklenburgischen Landbevölkerung vom 17. bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts.

Internationales Feuerwehrmuseum Schwerin weiter
Hamburger Allee 68 / Tel. 0385 20271539 / z. Z. geschlossen
Dauerausstellung /  0178 1641641

Kunstverein Willigrad e.V. weiter
Lübstorf / Tel. 03867 8801 / Di-Sa 10-17 Uhr, So 11-17 Uhr
Wolfgang Korall / Lutz Leibner – Fotografie und Farbgrafik : Impressionen aus Georgien
Ausstellung / bis 4.3.2018 / Wolfgang Korall zeigt ein gestalterisches Interesse an dem Spannungsfeld zwischen europäischen Stadtansichten und Landschaftsbilder aus Georgien. Im Gegensatz zu dieser Thematik stellt er Porträtfotos von Künstler und Künstlerinnen aus seinem Ausstellungs- und Buchprojekt „Künstler sein“ vor.
Lutz Leibner ist Autodidakt und erhielt von Künstlerkollegen aus Jena und in den achtziger Jahren aus der Berliner Kunstszene, er hat sich seine kollegiale Anerkennung erarbeitet und ist in namhaften Sammlungen und Museen vertreten. Mit seinem Blick des Malers gibt er eine Art Spiegelbild auf die Fotografie von Wolfgang Korall aus dem Kaukasus.
Der Kunstverein Wiligrad e.V. hat für seine erste Ausstellung des Jahres zwei Künstler gewählt, die beide auf Ihre Art und Weise Impressionen aus Georgien präsentieren.
Junge Kunst aus Halle/Saale Absolventen d. Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle/S
Ausstellung / vom 10.03.2018 bis 29.04.2018 / Die Burg Giebichenstein ist eine moderne Kunst- und Designhochschule, die Elemente einer Hochschule für Gestaltung, einer Kunstakademie und einer Medienhochschule miteinander verbindet. Sie erfreut sich eines internationalen Renommees und verfügt über gut ausgestattete Ateliers und Werkstätten für nahezu alle technischen und handwerklichen Verfahren.
Lutz Friedel “Nächtliches Atelier” Malerei und Skulptur
Ausstellung / vom 05.05.2018 bis 01.07.2018 / Über einen Zeitraum von fünf Jahren entstand „Das nächtliche Atelier“ – etwa dreißig Bilder, umrahmt von zahlreichen Studien und Skizzen. Es zeigt Gebeugte, Niedergeschlagene, Fragende, Vorwurfsvolle, Scheue, Beiseiteblickende, Selbstvergessene, Furchtsame, Zurückweichende, Finstere, beinah wesenlos Harrende. Die Nacktheit und das Hochgeschlossene; das Skelett und der Bauch; der Tanz und die Erstarrung; die wilde Jugend und das gezügelte, deprimierte Alter. Jedes dieser Bilder erzählt vom Umgang mit einer Energie, die Lust hätte, sich unmittelbar auszuwirken, die sich aber – und das ist der wahre Schmerz des Künstlers – fassen muss.
“Sommersalon – Sommergäste 2018”
Ausstellung / vom 07.07.018 bis 02.09.2018 / Einer langen Tradition folgend präsentiert der Kunstverein Wiligrad e. V. in diesem Jahr in seiner Ausstellungsreihe “Sommersalon-Sommergäste“ fünf Künstlerpersönlichkeiten. Das Schaffen dieser Künstler repräsentiert ein breites Spektrum zeitgenössischer Kunst.
“Konstanze Trommer” Textilkunst, Grafik ”Aufbruch ins Paradies“
Ausstellung / vom 08.09.2018 bis 28.10.2018 / Mit der Ausstellung im Schloss Wiligrad möchte Konstanze Trommer die Möglichkeit nutzen Ihre größten Textilkunstwerke zu zeigen, welche in den Jahren 2009-2014 entstanden sind.
“28. Kunstbörse”
Ausstellung / vom 10.11. bis 21.12.2018 / 02.01.2019 bis 13.01.2019 / Traditionelle Galerieexposition am Ende des Ausstellungsjahres; Verkaufsausstellung bildener und angewandter Kunst aus Mecklenburg-Vorpommern sowie anderen Bundesländern. Kunst – Das Geschenk der besonderen ART.

Miniaturenpark „Lütt Schwerin“ weiter
Ratzeburger Straße 48 / Tel. 0385 480 78 22 / z. Z. geschlossen

Schleifmühle Schwerin weiter
Schleifmühlenweg 1 / Tel. 0385 562751 / z. Z. geschlossen
Dauerausstellung / Nach telefonischer Anmeldung sind Führungen für Schulklassen und Reisegruppen möglich.

Schleswig-Holstein-Haus weiter
Puschkinstraße 12 / Tel. 0385 555524 / Di-So 11-18 Uhr
Mecklenburg – so fern, so nah ständig (Dauerausstellung)
Ausstellung / Die Stiftung Mecklenburg präsentiert die attraktivsten Objekte ihrer Sammlung in modern gestalteten Themenräumen. Gezeigt werden Landschaftsmalerei, Alltagsgegenstände, Trachten und Bilder als Zeugnisse früheren ländlichen Lebens, historische Bilder mecklenburgischer Residenz- und Landstädte, Objekte der höfischen und Adelskultur in Mecklenburg.
FAKtisch – Designausbildung an der Fach- und Hochschule für angewandte Kunst Heiligendamm 1953 bis 2003
Ausstellung / bis 18.2.2018 / Die Ausstellung zeigt, erstmalig gesammelt, Studien- und Abschlussarbeiten der fünf Jahrzehnte und dokumentiert Kontinuität und Wandel der Gestalterausbildung an der FachHochschule für angewandte Kunst Heiligendamm 1953 bis 2000. Aktuelle Studienarbeiten der Fakultät Gestaltung an der Hochschule Wismar schlagen den Bogen in die Gegenwart.
„Kunst im öffentlichen Raum“ Hans-Joachim Albert
Ausstellung / bis 25.03.2018 / Preisträger Kunst – und Kulturpreis Stiftung Sparkasse Mecklenburg Schwerin / Der Metallgestalter Klaus J.Alberts bekennt sich zur Konkreten Kunst. Ausgangspunkt für sein Schaffen ist die individuelle Auseinandersetzung mit dem Grundproblem der Plastik – dem Verhältnis von Körper und Raum. Dies geschieht mit Werken von mächtigen Dimensionen, ebenso wie mit Arbeiten von geringem Ausmaß.
Deutscher Karikaturenpreis 2017
Ausstellung / vom 23.02.2018 bis 22.04.2018 / Mit Humor und Witz sehen und verbildlichen verschiedene Karikaturisten aus der Schweiz, Österreich und Deutschland ihre Sicht auf die Welt. Eine Auswahl der besten Karikaturisten stellt nun das Schleswig-Holstein-Haus aus. Durch die Teilnahme an der Veranstaltung erklären Sie sich mit der möglichen Veröffentlichung von Bildmaterial einverstanden, auf dem Sie zu sehen sind.
Ruth Tesmar „In Samtlanden“
Ausstellung / vom 28.04.2018 bis 10. Juni 2018 / Der Vorgang einer überraschungsbereiten Anregung durch Zeichen und literarischen Botschaften schlägt sich nieder im sichtbaren Umgang mit Materialien und Werkzeugen in einem weitgefächerten Spektrum von Schrift-, Druck-, Collage- und Assemblageanwendungen. Im Schweriner Schleswig-Holstein-Haus zeigt Ruth Tesmar eine Auswahl ihrer Bilder, Collagen, Assemblagen und Objekte. Gleichzeitig gewährt sie in der Druckwerkstatt der dortigen Gartenremise Einblicke auf ihr druckgrafisches Schaffen.
Veranstaltungen – siehe unten !

Ausstellungen/Museen