NEUGIERIG AUF GELIEBTE CLARA – Einführung in das Ballett und Einblick in die Probenarbeit

Home / Veranstaltung / NEUGIERIG AUF GELIEBTE CLARA – Einführung in das Ballett und Einblick in die Probenarbeit

Datum / Zeit
15.03.2019
19:00 - 21:00

Veranstaltungsort
Staatstheater, Großes Haus

Kategorien


Ballett / Was noch? /Beim Spielfilm nennt es sich „Making of“ – am Mecklenburgischen Staatstheater erfährt man unter dem Label NEUGIERIG AUF alles über die Hintergründe zu den Premieren im Großen Haus. Mal als Matinee an einem Sonntagvormittag im Konzertfoyer, mal als Besuch einer Probe im Großen Haus; gemeinsam mit dem jeweiligen Regieteam und Ensemblemitgliedern präsentiert die Dramaturgie im lockeren Talk Wissenswertes zur aktuellen Produktion, zum Regiekonzept und zum Stand der Proben. Und Beiträge beteiligter Künstler machen Lust auf mehr.
Sie war die Königin des virtuosen Klavierspiels. Und die wohl bedeutendste Komponistin der musikalischen Romantik: Clara Schumann. Vor 200 Jahren wurde sie in Leipzig geboren, doch noch immer ist sie eine Unbekannte. Wer war die große Künstlerin, die viel zu lange im Schatten ihres Mannes Robert Schumann stand? Ballettdirektorin Jutta Ebnother spürt dieser faszinierenden Frau choreographisch nach, ihrer Kunst, ihrem Leben, ihren Zwängen, ihrer Liebe, ihrer Tragik. Musikwerke von Clara und Robert Schumann sowie von Johannes Brahms erklingen live von der Mecklenburgischen Staatskapelle Schwerin mit dem international renommierten russischen Pianisten Lev Vinocour.

Lade Karte ...
Nächste Veranstaltungen