Festspiele MV – 30 mal anders: Von Bach bis AC/DC

Datum / Zeit
30.08.2020 / 15:00 - 15:30

Veranstaltungsort
Anderswo - siehe Text

Kategorien


Seit sich das SIGNUM saxophone quartet 2016 den NORDMETALL-Ensemblepreis der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern erspielt hat, kehrt es jedes Jahr zurück in den Nordosten. Von Barock bis Jazz, von Klassik bis Moderne ist kein Genre vor den vier Saxofonisten sicher. In der Nikolaikirche in Anklam (Nikolaikirchstraße 7, 17389 Anklam) gastieren sie in diesem Jahr mit einem facettenreichen Programm, das den Bogen von Bach bis AC/DC schlägt.

Programm:
BACH Orchestersuite Nr. 1 C-Dur für Saxofonquartett BWV 1066 (Auszüge)
REICH New York Counterpoint für Saxofonquartett und Tonband
ALBINONI Adagio g-Moll für Saxofonquartett
GINASTERA Danzas Argentinas für Saxofonquartett op. 2
CAMILO Caribe für Saxofonquartett
AC/DC (Angus Young, Malcolm Young)Thunderstruck für Saxofonquartett