Festspiele MV – 30 mal anders: Von Bach bis AC/DC

Datum / Zeit
29.08.2020 / 16:00 - 16:30

Veranstaltungsort
Anderswo - siehe Text

Kategorien


Seit sich das SIGNUM saxophone quartet 2016 den NORDMETALL-Ensemblepreis der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern erspielt hat, kehrt es jedes Jahr zurück in den Nordosten. Von Barock bis Jazz, von Klassik bis Moderne ist kein Genre vor den vier Saxofonisten sicher. In der St.-Bartholomäus-Kirche in Wittenburg (Kirchenstraße 1, 19243 Wittenburg) gastieren sie in diesem Jahr mit einem facettenreichen Programm, das den Bogen von Bach bis AC/DC schlägt.

Programm:
BACH Orchestersuite Nr. 1 C-Dur für Saxofonquartett BWV 1066 (Auszüge)
REICH New York Counterpoint für Saxofonquartett und Tonband
ALBINONI Adagio g-Moll für Saxofonquartett
GINASTERA Danzas Argentinas für Saxofonquartett op. 2
CAMILO Caribe für Saxofonquartett
AC/DC (Angus Young, Malcolm Young)Thunderstruck für Saxofonquartett