Soll stattfinden: Festspiele MV – Preisträger-Konzert in Ivenack: Anastasia Kobekina

Datum / Zeit
03.09.2020 / 19:30 - 21:30

Veranstaltungsort
Anderswo - siehe Text

Kategorien


Aufgeweckt aus ihrem Schönheitsschlaf erwachen verwunschene, vor dem Verfall gerettete Schlösser und Burgen mit Konzerten und Rahmenprogrammen wieder zum Leben. Die „Sleeping Beauties“ Mecklenburg-Vorpommerns erklingen in neuer Pracht.
Die ehemalige Klosteranlage erlebt bereits das dritte Richtfest. Grund genug, um das ehemals größte Gut Mecklenburg-Vorpommerns mit seinem englischen Landschaftspark wieder zum Leben zu erwecken. Anastasia Kobekina, Solistenpreisträgerin 2016, und der französische Gitarrist Thibaut Garcia erfüllen das barocke Schloss Ivenack (Eichenallee 48, 17153 Ivenack) mit Klängen von Granados, de Falla und Piazzolla. Ungewöhnlich und einzigartig ist dabei das Zusammenspiel von Violoncello und Gitarre.

Programm:

GRANADOS: Intermezzo aus „Goyescas“ für Violoncello und Gitarre (orig. für Orchester)
GRANADOS: Spanische Tänze op. 37 Nr. 2 „Oriental“
GRANADOS: Spanische Tänze  op. 37 Nr. 5 „Andaluza“
ALBENIZ: Asturias
VILLA-LOBOS: Prelude Nr. 3 a-Moll
VILLA-LOBOS: Aria aus: Bachianas Brasileiras Nr. 5
PIAZZOLLA: Café 1930 aus: L’Histoire du Tango
CASSADÓ: Suite für Violoncello solo
DE FALLA: Spanischer Tanz Nr. 1 aus: „La vida breve“
DE FALLA: Siete canciones populares españolas