ZWISCHEN GRETCHEN UND CORONA

Datum / Zeit
20.11.2020 / 11:00 - 12:30

Veranstaltungsort
Staatstheater, Konzertfoyer

Kategorien


Von Thomas Ott-Albrecht und Coco Plümer für alle ab 14 Jahren

Kürzlich von ihrem Freund verlassen, versucht das junge Mädchen Ina mithilfe dreier klassischer Vorbilder (Ophelia, Penthesilea, Gretchen) die Oberfläche einer sie umgebenden konfektionierten Welt zu durchbrechen. Sie möchte Standing und etwaige zukünftige Perspektiven für sich ergründen. Leichtfüßig gelingt es ihr, Brücken zwischen dem scheinbar Vergangenen und der Gegenwart zu schlagen und somit einen kritischen wie humorvollen Fokus auf unseren von Corona und Egoismen geprägten Zeitgeist zu richten.

Dieses Stück wurde eigens entwickelt, um als mobile Produktion unter Berücksichtigung aktuell geltender Vorschriften und Richtlinien auch unter eingeschränkten Bedingungen in Schulen aufgeführt werden zu können.

Karten im Theater; Tel.: 0385/5300123

Info unter: https://www.mecklenburgisches-staatstheater.de/stueck-detail/zwischen-gretchen-und-corona.html