Grabow, Schützenhaus

Adresse
Volkspark
19300 Grabow
Ort in Karte zeigen


Das Schützenhaus hat als Treffpunkt der Stadt Grabow eine große Tradition. Ein Vorgängerbau existierte bereits im 18. Jahrhundert, bis er wegen Einsturzgefahr abgerissen werden musste. 1847 beschloss die Zunft ein neues Schützenhaus zu bauen, das Dank großzügiger Gold- und Sachspenden der Grabower Bürger 1849 mit einem großen Fest eingeweiht wurde. Neben den Zusammenkünften der Zunft galt das Schützenhaus bereits damals als kulturelles Zentrum der Stadt. Immer wiederkehrende Konzerte im Pavillon des Parks sowie der sonntägliche Frühschoppen mit Blasmusik gehörten ebenso dazu wie Theateraufführungen und Bälle. Im Jahr 2013 nahm sich die Stadtvertretung erneut des Problems an. Dank einer modernen und zukunftsweisenden Projektidee und der Hartnäckigkeit der Grabower Kommunalpolitik konnten Fördergelder aquiriert werden, die die Sanierung des Hauses ermöglichten. Im September 2015 wurde es mit einem Konzert der Festspiele MV feierlich wiedereröffnet.

Kommende Veranstaltungen

26.11.2020 Festspiele MV: Martynas Levickis

Wann: 19:30 - 21:30
Wo: Grabow, Schützenhaus
Was:

Akkordeon / Bach Präludium C-Dur BWV 846 aus Das Wohltemperierte Klavier Teil I BWV 846–869 / Sarabande aus Englische Suite... mehr erfahren

05.02.2021 Festspiele MV: Trommelwirbel mit Alexej Gerassimez

Wann: 16:00 - 18:00
Wo: Grabow, Schützenhaus
Was:

Alexej Gerassimez Percussion Wie kommt der Rhythmus in die Musik? Warum kann man zur Musik tanzen? Wo kann man im... mehr erfahren