Datenexport

So 27.09.

00:00 Tag der offenen Gartentür
Museumsmitarbeiter führen Besucher entlang des Bienenpfads, durch den Dorfschullehrergarten und Ausstellungen in den Bauernhäusern. / Freilichtmuseum Schwerin-Mueß, Alte Crivitzer Landstraße 13

11:00 Führung: Dänische Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts
Führung in der Ausstellung „Dänische Gäste“. Christoph Müller ist in Schwerin wohlbekannt. Er schenkte dem Museum nicht nur 155 niederländische Gemälde, sondern auch einige kostbare Zeichnungen, mehrere hundert Blatt Druckgraphik und eine repräsentative Auswahl von Werken des erst jüngst verstorbenen Horst Hussel. 2017 schenkte er dem Land Mecklenburg-Vorpommern fast 400 Gemälde, Zeichnungen und Druckgraphiken dänischer Künstler der vergangenen drei Jahrhunderte. Es ist die mit Abstand größte Sammlung dänischer Kunst aus deren bedeutendster Zeit, die in Deutschland zu finden ist. Nach dem Pommerschen Landesmuseum Greifswald wird nun das Staatliche Museum Schwerin diese Sammlung vorstellen. Weitere Informationen unter: https://www.museum-schwerin.de / Staatliches Museum, Galerie Alte und Neue Meister, Alter Garten 3

13:00 Eröffnung zurAusstellung: Kinderzeichnungen zu den Menschenrechten
Ausstellung / Freiheit Gleichheit Brüderlichkeit / Vom 27.9. bis 11.10. wird in Kooperation mit Amnesty International Ortsgruppe Schwerin die Ausstellung „Freiheit Gleichheit Brüderlichkeit – Kinderzeichnungen zu den Menschenrechten“ im Saal des Kulturforums Schleswig-Holstein-Haus gezeigt. / Schleswig-Holstein-Haus, Puschkinstraße 12

14:00 Sonderführung Schloss Schwerin: Vom Keller bis zur Kuppel – Ausverkauft
Ein Insider-Tipp ist diese besondere Schlossführung. Sie erkunden das Schweriner Schloss vom Keller bis zur Kuppel und erforschen dessen Geschichte von der Slawenfestung, über das Herzogsschloss bis hin zur Demokratie und zum Zentrum der Landespolitik in heutigen Tagen. Die Dächerlandschaft oder die Halle des Reiterstandbildes eröffnen ungeahnte Blickwinkel. / Schloss Schwerin, Lennéstraße 1

17:00 GAUD GÄGEN NORDWIND
Ein digitaler Liebesdialog von Daniel Glattauer. Nur ein Tippfehler in der E-Mail-Adresse, und zwischen zwei völlig Fremden beginnt es zu knistern. Unter immer mehr Gemeinsamkeiten entdecken die unglücklich verheiratete Webdesignerin Emmi und der frisch getrennte Sprachpsychologe Leo, dass sie sogar in der gleichen Stadt wohnen. Und obwohl die Sehnsucht wächst, trauen sich die gebrannten Kinder noch nicht, ihre virtuelle Liebe auf die Realitätsprobe zu stellen. So bleibt ihnen vorläufig nur, sich Klick für Klick zwischen den Zeilen so nahe zu kommen, bis ein Treffen Aug in Auge unausweichlich erscheint. 2006 erschienen, wurde Daniel Glattauers zeitgemäßes Update des Briefromans auf über 40 Bühnen gespielt, ist als Hörbuch sowie als Hörspiel erschienen und wurde 2019 sogar verfilmt. Weltweit bereits in 28 Sprachen übersetzt, beweist nun die Übersetzung ins Mäckelborgische: Auch in digitalen Zeiten bleibt Plattdeutsch die Sprache des Herzens. Karten im Theater Tel.: 0385/5300123 Info unter: https://www.mecklenburgisches-staatstheater.de/stueck-detail/gaud-gaegen-nordwind.html / Staatstheater, Konzertfoyer, Alter Garten 2

18:00 TRIPLE TROUBLE – LEONARD BERNSTEIN: TROUBLE IN TAHITI, SAMUEL BARBER: A HAND OF BRIDGE, DANCIN´ IN PARADISE (BALLETT)
Ein beziehungsreicher Abend mit Oper und Tanz. Gleich dreimal geht es zum Spielzeitauftakt im Musiktheater um Paare zwischen Sehnsucht und Realität, Liebe und Krise, Erotik und Ernüchterung: In der nur zehnminütigen Kurzoper A HAND OF BRIDGE von Samuel Barber decken zwei befreundete Paare beim Bridgespiel ihre tiefsten Geheimnisse auf, doch ohne sie den anderen zu offenbaren und steuern damit (fast) in eine Katastrophe. Dinah und Sam haben alles erreicht, was man sich nur träumen kann. Nur ihre Liebe ist am Ende. Das einzige, was die beiden noch hinkriegen, ist ein Besuch im Kino. Bei der Hollywoodschnulze „Trouble in Tahiti“ kann sich Dinah wegträumen weg in eine Sehnsuchtswelt … Die 1952 an der Brandeis-University in Massachusetts uraufgeführte Oper TROUBLE IN TAHITI von Leonard steht in ihrem Realismus den Theaterstücken Arthur Millers nah. Gezeigt werden die Abgründe einer überspannten Wohlstandsgesellschaft, deren unerfüllte Glücksansprüche nur noch durch Medienkonsum gestillt werden können. Die Musik changiert zwischen moderner Oper, Kurt Weill-Klängen, Jazz und Latino-Rhythmen – ein echter Bernstein. Am Ende dieses amerikanischen Abends entführen Mitglieder des Ballettensembles in DANCIN’ IN PARADISE auf eine Insel der Seligen … doch ob sich dort auch alle Träume erfüllen, bleibt fraglich. Karten im Theater; Tel.. 0385/5300123 Info unter: https://www.mecklenburgisches-staatstheater.de/stueck-detail/triple-trouble-leonard-bernstein-trouble-in-tahiti-samuel-barber-a-hand-of-bridge-dancin-in-paradise-ballett.html / Staatstheater, Großes Haus, Alter Garten 2

20:00 Ort Schlossinnenhof: Dr. Mark Benecke: Mafia in New York
Mark Benecke spannt einen Bogen von den schwarzweißen Anfängen der Mafia in New York über die Prohibitionszeit bis hin zur modernen organisierten Kriminalität. Mit Videos von Verbrechensschauplätzen und Morden berühmter Gangster. Kriminalbiologe DR. MARK BENECKE widmet sich auf skurrile bis teilweise eklige Weise spannenden Fragen. Der Kölner Kriminalbiologe wurde vom FBI ausgebildet und operiert international. BENECKE hat Speziallabors in Kolumbien, Vietnam und auf den Philippinen errichtet. Zahlreiche Radio und TV-Auftritte zeugen vom großen Interesse der Öffentlichkeit an seiner Arbeit. Hier bekommt der Zuschauer nun einen Einblick in die Arbeit eines der bekanntesten und erfolgreichsten Kriminalbiologen der Welt… Karten unter: 0385/ 5925215 (Tourist-Information Schwerin) / Schloss Schwerin, Lennéstraße 1

Mo 28.09.

14:30 20 Minuten Orgelkonzert
Musik  an der Ladegast Orgel. / Dom Schwerin, Am Dom 4

15:30 Bilderbuchkino am Nachmittag
Heute werden wieder spannende, lustige und abenteuerliche Geschichten für kleine Zuhörer im Alter von 3-6 Jahren vorgelesen. / Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3

16:00 Bilderbuchkino am Nachmittag
Heute werden wieder spannende, lustige und abenteuerliche Geschichten für kleine Zuhörer im Alter von 3-6 Jahren vorgelesen. / Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3

Di 29.09.

09:30 KinderKulturKarawane: Fuera de Foco Crew – DIGITAL
Fuera de Foco präsentieren die Urban Dance Performance „Rompiendo el silencio“ („Das Schweigen brechen“) und mixen dabei Elemente aus dem modernen Tanz, Hip-Hop und Musiktheater. Die Gruppe zeigt dabei einen ganz eigenen Stil. Ihre neue Produktion behandelt Themen wie Diskriminierung und Zerstörung durch Gesellschaften in der Vergangenheit und Gegenwart: „Die lateinamerikanische Geschichte hat viel zu sagen und heute schreit sie: Es reicht! Es reicht damit, die Erde und uns gegenseitig zu töten. Wenn die Erde zerstört wird, werden auch wir zerstört werden“. Digitale Formate hier. / Der Speicher, Röntgenstraße 22

13:00 KinderKulturKarawane: Fuera de Foco Crew – Digitaler Workshop
Fuera de Foco präsentieren die Urban Dance Performance „Rompiendo el silencio“ („Das Schweigen brechen“) und mixen dabei Elemente aus dem modernen Tanz, Hip-Hop und Musiktheater. Die Gruppe zeigt dabei einen ganz eigenen Stil. Ihre neue Produktion behandelt Themen wie Diskriminierung und Zerstörung durch Gesellschaften in der Vergangenheit und Gegenwart: „Die lateinamerikanische Geschichte hat viel zu sagen und heute schreit sie: Es reicht! Es reicht damit, die Erde und uns gegenseitig zu töten. Wenn die Erde zerstört wird, werden auch wir zerstört werden“. Digitale Formate hier. / Der Speicher, Röntgenstraße 22

14:30 Literarische Impressionen
Bibliothekarinnen der Schweriner Stadtbibliothek informieren über neue Titel und Themen aus der Bibliothek, lesen Texte und präsentieren eine breite Auswahl dessen. / Stadtbibliothek Lankow, Plöner Str. 24

19:00 Film- und Gesprächsabend: “Für Sama”
Vortrag / Film / Vom 27.9. bis 11.10. wird in Kooperation mit Amnesty International Ortsgruppe Schwerin die Ausstellung „Freiheit Gleichheit Brüderlichkeit – Kinderzeichnungen zu den Menschenrechten“ im Saal des Kulturforums Schleswig-Holstein-Haus gezeigt. Begleitend dazu wird ein Film- und Gesprächsabend am Dienstag den 29.9.2020 um 19.00 Uhr durchgeführt. Gezeigt wird der Dokumentationsfilm „Für Sama“ nominiert für den Oskar "Bester Dokumentarfilm". Für Sama Dokumentation, GB 2019 Regie Waad al-Kateab, Edward Watts 1 Std. 44 Min. FSK 16 Inhalt: „Für Sama“ ist ein britisch-syrischer Dokumentarfilm von Waad al-Kateab und Edward Watts aus dem Jahr 2019, der sich mit dem Syrischen Bürgerkrieg befasst. Der Film wurde 2020 für den Oscar als bester Dokumentarfilm nominiert und erhielt zahlreiche Auszeichnungen. In Deutschland war Für Sama Eröffnungsfilm des Human Rights Film Festival Berlin 2019 und hatte 2020 seinen offiziellen deutschen Kinostart. Waad Al-Kateab lebt zusammen mit Samas Vater Hamza, einem Arzt, der im letzten funktionierenden Krankenhaus im von Rebellen besetzten Aleppo arbeitet. Die Stadt ist umzingelt und wird täglich vom syrischen Regime und der russischen Luftwaffe bombardiert, sodass die junge Mutter befürchten muss, jeden Moment getötet zu werden. Sie filmt eine Nachricht an ihre einjährige Tochter, um zu erklären, wer ihre Eltern waren, wofür sie kämpften und warum Sama auf die Welt kam – eine Aufnahme, falls Waad nicht überleben wird. Das erste Lebensjahr von Sama wird das letzte Jahr im Kampf um die Stadt sein, eine Zeit der von unvorstellbarer Dunkelheit. Das Regime und seine Verbündeten greifen auf jede erdenkliche Gräueltat zurück, um die Rebellen zu vernichten. Hamzas Krankenhaus wird bombardiert. Sie werden belagert und sind Zeugen von Angriffen durch Chlorgas, Streu- und Fassbomben, Massaker an Frauen und Kindern. Trotzdem haben Waad und Hamza Freude an der Elternschaft und erleben die ersten Wochen im Leben ihrer kleinen Tochter voller Spaß und Lachen. Sie gibt ihnen die Kraft, die letzte Rebellenbande zu ertragen. Schließlich werden sie überwältigt und ins Exil gezwungen... / Schleswig-Holstein-Haus, Puschkinstraße 12

19:30 Premiere: GESCHLOSSENE GESELLSCHAFT
Von Jean-Paul Sartre / Deutsch von Traugott König Drei Menschen, kein Entkommen: Estelle, Inès und Garcin sind einander zuvor nie begegnet. In einem geheimnisvollen Raum ohne Ausgang treffen sie aufeinander. Alle drei haben große Schuld auf sich geladen. In der Hölle ihrer neuen Zwangsgemeinschaft sind sie sich selbst und einander schutzlos ausgeliefert – auf ewig. Denn um die Ausweglosigkeit auf die Spitze zu treiben, hat Sartre seine drei Antihelden schon vor Beginn des Dramas umgebracht, so dass ihnen nicht einmal der Tod als Alternative bleibt. Martin Nimz inszeniert Sartres berühmtes Drama der menschlichen Existenz als absurd-abgründiges Kammerspiel mit starken Charakteren. Karten im Theater; Tel.: 0385/5300123 Info unter: https://www.mecklenburgisches-staatstheater.de/stueck-detail/geschlossene-gesellschaft.html / Staatstheater, Großes Haus, Alter Garten 2

Mi 30.09.

09:30 KinderKulturKarawane: Fuera de Foco Crew – Digital
Fuera de Foco präsentieren die Urban Dance Performance „Rompiendo el silencio“ („Das Schweigen brechen“) und mixen dabei Elemente aus dem modernen Tanz, Hip-Hop und Musiktheater. Die Gruppe zeigt dabei einen ganz eigenen Stil. Ihre neue Produktion behandelt Themen wie Diskriminierung und Zerstörung durch Gesellschaften in der Vergangenheit und Gegenwart: „Die lateinamerikanische Geschichte hat viel zu sagen und heute schreit sie: Es reicht! Es reicht damit, die Erde und uns gegenseitig zu töten. Wenn die Erde zerstört wird, werden auch wir zerstört werden“. Digitale Formate hier. / Der Speicher, Röntgenstraße 22

10:00 DAS LIED DER NIBELUNGEN
Von Marco Süß Kriemhild ist sauer. Zuerst verliebt sie sich in Siegfried, der schier unverwundbar scheint. Dann schließen ihre Brüder eine Wette mit ihm ab, dass er es nicht schafft, Brunhild zu besiegen, und man weiß ja, wie Jungs auf sowas reagieren. Und dann hat ihr machtgeiler Onkel nichts besseres zu tun, als sie auszunutzen, um an Siegfrieds Geheimnis zu kommen, um ihn ermorden zu können – aber nicht mit Kriemhild, Leute! Karten im Theater; Tel.: 0385/5300123 Info unter: https://www.mecklenburgisches-staatstheater.de/stueck-detail/das-lied-der-nibelungen.html / Staatstheater, Konzertfoyer, Alter Garten 2

13:00 KinderKulturKarawane: Fuera de Foco Crew – Digitaler Workshop
Fuera de Foco präsentieren die Urban Dance Performance „Rompiendo el silencio“ („Das Schweigen brechen“) und mixen dabei Elemente aus dem modernen Tanz, Hip-Hop und Musiktheater. Die Gruppe zeigt dabei einen ganz eigenen Stil. Ihre neue Produktion behandelt Themen wie Diskriminierung und Zerstörung durch Gesellschaften in der Vergangenheit und Gegenwart: „Die lateinamerikanische Geschichte hat viel zu sagen und heute schreit sie: Es reicht! Es reicht damit, die Erde und uns gegenseitig zu töten. Wenn die Erde zerstört wird, werden auch wir zerstört werden“. Digitale Formate hier. / Der Speicher, Röntgenstraße 22

19:30 GUNDERMANN – MÄNNER, FRAUEN UND MASCHINEN
Uraufführung / Von Patrick Wengenroth und Ensemble / Gerhard Gundermann: Künstler und Arbeiter, Kumpel, Parteigenosse und Rebell, Egoist, Visionär und Weltverbesserer, Spitzel und Bespitzelter, „Lancelot und Don Quijote“, Poet, Klimaschützer und Baggerfahrer im Schichtbetrieb beim Braunkohletagebau. Ein Kind seiner Zeit. Ein Kind der DDR. Ein kurzes, rastloses Leben voller Brüche und Widersprüche. Seine Lieder handeln von Männern, Frauen und Maschinen, von Heimat und von dem, was verschwindet, von Träumen und Gefährdungen, vom Kämpfen – und vom Sterben. Im Nachwende-Osten der 1990er Jahre hörten immer mehr Menschen seine Musik, die von den Folgen einer neuen Zeit erzählte, und von Wunden, die sich bis heute nicht geschlossen haben. Patrick Wengenroth unternimmt mit Schauspieler*innen des Ensembles und einer Band unter der musikalischen Leitung von Matze Kloppe eine emotionale Annäherung an das Phänomen Gundermann. Karten im Theater info unter https://www.mecklenburgisches-staatstheater.de/stueck-detail/gundermann-maenner-frauen-und-maschinen.html / Staatstheater, Großes Haus, Alter Garten 2

19:30 ORGELVESPER an der historischen Ladegast-Orgel von 1871
Henko de Berg (Rotterdam, NL) spielt Werke von Bach, Dupré, Wagenaar, Andriessen und Improvisationen / Dom Schwerin, Am Dom 4

Do 01.10.

10:00 SPACEMAN
Von Marc Down und Nick Barnes für alle ab 8 Jahren. Der Astrophysiker Prof. Blastow kommt zu euch in die Schule! Mit Tafeln und Kreide vermittelt er Wissenswertes über den Weltraum und erzählt unterhaltsam und tiefsinnig die Geschichte von Bud, der ein Spaceman werden will, um nach Außerirdischen zu suchen. Der turbulente Mix aus Wissenschaftsshow und Erzähltheater ist im Theater ebenso ein Erlebnis wie auch mobil in der Schule. Karten im Theater; Tel.: 0385/5300123 Info unter: https://www.mecklenburgisches-staatstheater.de/stueck-detail/spaceman.html / Staatstheater, Konzertfoyer, Alter Garten 2

14:30 Öffentliche Führung up platt
Öffentliche Führung auf Plattdeutsch durch das Freilichtmuseum. / Freilichtmuseum Schwerin-Mueß, Alte Crivitzer Landstraße 13

19:00 Film & Gespräch – “Uferfrauen. Lesbisches L(i)eben in der DDR”
„Uferfrauen" begleitet sechs Protagonistinnen der ehemaligen DDR und gibt einen berührenden Einblick in das Alltagsleben von lesbischen Frauen in der DDR. Im Anschluss an die Filmvorführung wird zu einem Gespräch mit der Regisseurin Barbara Wallbraun und Carola Güldner, eine der porträtierten Frauen, eingeladen. Der Film zeigt die Frauen in ihrem Kampf um Selbstbestimmung, der ersten Liebe, unkonventioneller Familienplanung sowie Konflikten mit der SED und dem Gesetz. Dabei widmet sich die Regisseurin 30 Jahre nach der Wiedervereinigung auch der Frage, welche Rolle Lesben und Schwulen in der Widerstandsbewegung von 1989 zukommt. Bei den Lesbisch Schwulen Filmtagen in Hamburg 2019 erhielt „Uferfrauen" den Publikumspreis. Moderation: Dr. Florian Ostrop, Geschäftsführer Stiftung Mecklenburg Voranmeldung unter: info@stiftung-mecklenburg.de oder Tel.: 03831/482310 Plätze aufgrund der Abstandsregeln begrenzt! / Schleswig-Holstein-Haus, Puschkinstraße 12

19:30 GESCHLOSSENE GESELLSCHAFT
Von Jean-Paul Sartre / Deutsch von Traugott König Drei Menschen, kein Entkommen: Estelle, Inès und Garcin sind einander zuvor nie begegnet. In einem geheimnisvollen Raum ohne Ausgang treffen sie aufeinander. Alle drei haben große Schuld auf sich geladen. In der Hölle ihrer neuen Zwangsgemeinschaft sind sie sich selbst und einander schutzlos ausgeliefert – auf ewig. Denn um die Ausweglosigkeit auf die Spitze zu treiben, hat Sartre seine drei Antihelden schon vor Beginn des Dramas umgebracht, so dass ihnen nicht einmal der Tod als Alternative bleibt. Martin Nimz inszeniert Sartres berühmtes Drama der menschlichen Existenz als absurd-abgründiges Kammerspiel mit starken Charakteren. Karten im Theater; Tel.: 0385/5300123 Info unter: https://www.mecklenburgisches-staatstheater.de/stueck-detail/geschlossene-gesellschaft.html / Staatstheater, Großes Haus, Alter Garten 2

Fr 02.10.

18:30 GAUD GÄGEN NORDWIND
Ein digitaler Liebesdialog von Daniel Glattauer. Nur ein Tippfehler in der E-Mail-Adresse, und zwischen zwei völlig Fremden beginnt es zu knistern. Unter immer mehr Gemeinsamkeiten entdecken die unglücklich verheiratete Webdesignerin Emmi und der frisch getrennte Sprachpsychologe Leo, dass sie sogar in der gleichen Stadt wohnen. Und obwohl die Sehnsucht wächst, trauen sich die gebrannten Kinder noch nicht, ihre virtuelle Liebe auf die Realitätsprobe zu stellen. So bleibt ihnen vorläufig nur, sich Klick für Klick zwischen den Zeilen so nahe zu kommen, bis ein Treffen Aug in Auge unausweichlich erscheint. 2006 erschienen, wurde Daniel Glattauers zeitgemäßes Update des Briefromans auf über 40 Bühnen gespielt, ist als Hörbuch sowie als Hörspiel erschienen und wurde 2019 sogar verfilmt. Weltweit bereits in 28 Sprachen übersetzt, beweist nun die Übersetzung ins Mäckelborgische: Auch in digitalen Zeiten bleibt Plattdeutsch die Sprache des Herzens. Karten im Theater Tel.: 0385/5300123 Info unter: https://www.mecklenburgisches-staatstheater.de/stueck-detail/gaud-gaegen-nordwind.html / Staatstheater, Konzertfoyer, Alter Garten 2

19:30 TRIPLE TROUBLE – LEONARD BERNSTEIN: TROUBLE IN TAHITI, SAMUEL BARBER: A HAND OF BRIDGE, DANCIN´ IN PARADISE (BALLETT)
Ein beziehungsreicher Abend mit Oper und Tanz. Gleich dreimal geht es zum Spielzeitauftakt im Musiktheater um Paare zwischen Sehnsucht und Realität, Liebe und Krise, Erotik und Ernüchterung: In der nur zehnminütigen Kurzoper A HAND OF BRIDGE von Samuel Barber decken zwei befreundete Paare beim Bridgespiel ihre tiefsten Geheimnisse auf, doch ohne sie den anderen zu offenbaren und steuern damit (fast) in eine Katastrophe. Dinah und Sam haben alles erreicht, was man sich nur träumen kann. Nur ihre Liebe ist am Ende. Das einzige, was die beiden noch hinkriegen, ist ein Besuch im Kino. Bei der Hollywoodschnulze „Trouble in Tahiti“ kann sich Dinah wegträumen weg in eine Sehnsuchtswelt … Die 1952 an der Brandeis-University in Massachusetts uraufgeführte Oper TROUBLE IN TAHITI von Leonard steht in ihrem Realismus den Theaterstücken Arthur Millers nah. Gezeigt werden die Abgründe einer überspannten Wohlstandsgesellschaft, deren unerfüllte Glücksansprüche nur noch durch Medienkonsum gestillt werden können. Die Musik changiert zwischen moderner Oper, Kurt Weill-Klängen, Jazz und Latino-Rhythmen – ein echter Bernstein. Am Ende dieses amerikanischen Abends entführen Mitglieder des Ballettensembles in DANCIN’ IN PARADISE auf eine Insel der Seligen … doch ob sich dort auch alle Träume erfüllen, bleibt fraglich. Karten im Theater; Tel.: 0385/5300123 Info unter: https://www.mecklenburgisches-staatstheater.de/stueck-detail/triple-trouble-leonard-bernstein-trouble-in-tahiti-samuel-barber-a-hand-of-bridge-dancin-in-paradise-ballett.html / Staatstheater, Großes Haus, Alter Garten 2

20:00 academixer: TrennDich
Stellen wir uns vor, die Zivilisation sei ein hübsch eingerichtetes Zimmer: Die Möbel sind geschmackvoll und durchdacht arrangiert, der Teppich passt farblich perfekt, die Tapete ist ein Traum und die dekorativen Blumensträuße verleihen dem Ganzen eine heitere und frische Note. Steht uns das Bild deutlich vor Augen? Ja? Dann wird uns sofort klar: Der Mann passt nicht in die Zivilisation. Was nicht geht - geht nicht, denn, die Zivilisation, wie oben beschrieben, wurde von den Frauen erfunden. Ihr eigentliches Ziel war und ist die Zähmung der Männer…Ein trendiges Programm mit den Mitgliedern des Ensembles der academixer Carolin Fischer und Ralf Bärwolff. / Der Speicher, Röntgenstraße 22

20:00 Alles Käse in Schwerin – Kulinarisches im werk3
Herstellung und Verzehr von Käse prägte den Alltag Schwerins durch die Jahrhunderte. Der Historiker Christoph Wunnicke stellt die mecklenburgische Kulturgeschichte des Käses am Beispiel Schwerins vor. Martina Mühlenberg vom Käseladen (Mecklenburgstr.) erklärt zwischen den einzelnen Kapiteln die Eigenheiten der Käsesorten, die das Publikum verzehrt. Damit beginnt die neue Werk/3-Reihe „Schwerins Geschichte in Garten, Küche und auf dem Tisch“ Kartenverkauf: werk3/KlangWert in der Friedrichstr. 11 In der Schwerin-Info, Am Markt 14 An der Abendkasse / werk3/KlangWert – TheaterProgrammKneipe, Friedrichstraße 11

20:30 Nachtwächterrundgang: Ich zieh mit meiner Laterne…
Rundgang mit dem Nachtwächter durch die historische Altstadt. Mit Hellebarde bewaffnet, mit Laterne beleuchtet, gespickt mit witzigen Anekdoten - so stellt sich das nächtliche Schwerin dar. Treffpunkt: TOURIST-INFORMATION Schwerin (Am Markt 14, 19055 Schwerin) / Altstädtischer Markt, Markt

Sa 03.10.

09:00 Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club: Mit dem Rad um den ganzen Schweriner See
Schöne Tour auf teilweise unbefestigten Wegen Die Tour führt entlang des Ziegelsees nach Lübstorf, Willigrad, Bad Kleinen und Hohen-Viecheln, weiter am unbefestigten Uferweg entlang der Döpe, des Langen Sees nach Flessenow und Retgendorf. Weiter über Rampe nach Raben-Steinfeld und Muess und entlang des Franzosenweges zurück nach Schwerin. Sie fahren auf Radwegen, Nebenstraßen und auf unbefestigten Wegen. Es ist gute Radbeherrschung auf den unbefestigten Abschnitten notwendig. Eine Imbissmöglichkeit wird geprüft. Die Strecke ist ca. 60 km lang und hat einen mittleren Schwierigkeitsgrad. Ulricht Leonhardt leitet die Tour. Der Treffpunkt ist vor der TOURIST-INFORMATION Schwerin am Markt. / Altstädtischer Markt, Markt

12:00 Führung: Nordische Landschaften
Führung in der Austellung "Dänische Gäste" Christoph Müller ist in Schwerin wohlbekannt. Er schenkte dem Museum nicht nur 155 niederländische Gemälde, sondern auch einige kostbare Zeichnungen, mehrere hundert Blatt Druckgraphik und eine repräsentative Auswahl von Werken des erst jüngst verstorbenen Horst Hussel. 2017 schenkte er dem Land Mecklenburg-Vorpommern fast 400 Gemälde, Zeichnungen und Druckgraphiken dänischer Künstler der vergangenen drei Jahrhunderte. Es ist die mit Abstand größte Sammlung dänischer Kunst aus deren bedeutendster Zeit, die in Deutschland zu finden ist. Nach dem Pommerschen Landesmuseum Greifswald wird nun das Staatliche Museum Schwerin diese Sammlung vorstellen. Weiter Informationen: https://www.museum-schwerin.de / Staatliches Museum, Galerie Alte und Neue Meister, Alter Garten 3

14:00 Fußball: FC Mecklenburg Schwerin vs. SV Pastow
Jetzt geht's wieder los: die Verbandsliga 2020/21. Nach intensiver Vorbereitung und zwei beeindruckenden, kämpferischen Pokalspielen geht Stefan Lau's Elf nun auf Punktejagt in der Liga. Dabei werden wir im Sportpark Lankow spannende Duelle erleben. Für ihr zweites Heimspiel trifft der FC Mecklenburg Schwerin auf den SV Pastow. / Sportpark Lankow, Ratzeburger Str. 44

14:00 Rundgang: Kleine Kneipenplauderei…
Feine Restaurants, urige Kneipen, moderne Cafés - Schwerins Gastronomie hat eine Menge zu bieten. Bei diesem Rundgang erfahren Sie nicht nur geschichtliches, sondern auch kleine Anekdoten zu den Traditionshäusern der Stadt. Damit Essen und Trinken nicht nur theoretisch eine Rolle spielen, hält der Rundgang zur Begrüßung am Weinhaus Wöhler ein Getränk und zum Abschied am Altstadtbrauhaus Schwerin zwei kleine kulinarische Köstlichkeiten für Sie bereit. Treffpunkt ist an der Tourist-Information Schwerin, am Markt. / Altstädtischer Markt, Markt

14:00 Sonderführung Schloss Schwerin: Vom Keller bis zur Kuppel – Anmeldung in der Tourist-Information
Ein Insider-Tipp ist diese besondere Schlossführung. Sie erkunden das Schweriner Schloss vom Keller bis zur Kuppel und erforschen dessen Geschichte von der Slawenfestung, über das Herzogsschloss bis hin zur Demokratie und zum Zentrum der Landespolitik in heutigen Tagen. Die Dächerlandschaft oder die Halle des Reiterstandbildes eröffnen ungeahnte Blickwinkel. / Schloss Schwerin, Lennéstraße 1

18:00 GUNDERMANN – MÄNNER, FRAUEN UND MASCHINEN
Uraufführung / Von Patrick Wengenroth und Ensemble / Gerhard Gundermann: Künstler und Arbeiter, Kumpel, Parteigenosse und Rebell, Egoist, Visionär und Weltverbesserer, Spitzel und Bespitzelter, „Lancelot und Don Quijote“, Poet, Klimaschützer und Baggerfahrer im Schichtbetrieb beim Braunkohletagebau. Ein Kind seiner Zeit. Ein Kind der DDR. Ein kurzes, rastloses Leben voller Brüche und Widersprüche. Seine Lieder handeln von Männern, Frauen und Maschinen, von Heimat und von dem, was verschwindet, von Träumen und Gefährdungen, vom Kämpfen – und vom Sterben. Im Nachwende-Osten der 1990er Jahre hörten immer mehr Menschen seine Musik, die von den Folgen einer neuen Zeit erzählte, und von Wunden, die sich bis heute nicht geschlossen haben. Patrick Wengenroth unternimmt mit Schauspieler*innen des Ensembles und einer Band unter der musikalischen Leitung von Matze Kloppe eine emotionale Annäherung an das Phänomen Gundermann. Karten im Theater info unter https://www.mecklenburgisches-staatstheater.de/stueck-detail/gundermann-maenner-frauen-und-maschinen.html / Staatstheater, Großes Haus, Alter Garten 2

20:00 academixer: TrennDich
Stellen wir uns vor, die Zivilisation sei ein hübsch eingerichtetes Zimmer: Die Möbel sind geschmackvoll und durchdacht arrangiert, der Teppich passt farblich perfekt, die Tapete ist ein Traum und die dekorativen Blumensträuße verleihen dem Ganzen eine heitere und frische Note. Steht uns das Bild deutlich vor Augen? Ja? Dann wird uns sofort klar: Der Mann passt nicht in die Zivilisation. Was nicht geht - geht nicht, denn, die Zivilisation, wie oben beschrieben, wurde von den Frauen erfunden. Ihr eigentliches Ziel war und ist die Zähmung der Männer…Ein trendiges Programm mit den Mitgliedern des Ensembles der academixer Carolin Fischer und Ralf Bärwolff. / Der Speicher, Röntgenstraße 22

20:00 Nur 35 Karten: David Helbock’s – Random/Contro
DREI MULTIINSTRUMENTALISTEN & KLANGVIRTUOSEN DER INTERNATIONALEN SPITZENKLASSE Mehr als zwei Dutzend Instrumente auf der Bühne, aber nur drei Musiker: David Helbock beschränkt sich weitgehend auf solche mit Tasten. Vogelwild die beiden unter anderem am Salzburger Mozarteum ausgebildeten Bläser. Johannes Bär ist fürs Blech zuständig, von Trompete über Bassflügelhorn bis zu hin zu Alphorn und Tuba. Andreas Broger spielt die Holzblasinstrumente: Saxophone, Klarinetten, Flöte. Für die aktuelle CD, die beim renommierten Label ACT Music erschienen ist, hat sich David Helbock bei seinen Lieblingsjazzpianisten bedient und immer deren bekanntestes Stück arrangiert. So erklingen spannende, groovige neue Versionen von Watermelon Man (Herbie Hancock) oder Bolivia (Cedar Walton) aber auch ruhige, die Seele ansprechende Stücke wie My Song (Keith Jarrett) und viele andere. Kartenverkauf: werk3/KlangWert in der Friedrichstr. 11 In der Schwerin-Info, Am Markt 14 An der Abendkasse / werk3/KlangWert – TheaterProgrammKneipe, Friedrichstraße 11

20:30 Nachtwächterrundgang: Ich zieh mit meiner Laterne…
Rundgang mit dem Nachtwächter durch die historische Altstadt. Mit Hellebarde bewaffnet, mit Laterne beleuchtet, gespickt mit witzigen Anekdoten - so stellt sich das nächtliche Schwerin dar. Treffpunkt: TOURIST-INFORMATION Schwerin (Am Markt 14, 19055 Schwerin) / Altstädtischer Markt, Markt

So 04.10.

11:00 Führungen: Die andere Dimension des Bildes
Führung in der Ausstellung "Alf Löhr. Der Sturm" Die Ausstellung Der Sturm des deutsch-britischen Künstlers Alf Löhr setzt sich mit dem Verhältnis von Kunst und Natur auseinander. Seine Werke stehen im Zusammenhang mit den immer stärker in Erscheinung tretenden Klimaveränderungen, ohne sich auf konkrete Ereignisse und Erfahrungen zu beziehen. Weitere Informationen unter: https://www.museum-schwerin.de / Staatliches Museum, Galerie Alte und Neue Meister, Alter Garten 3

14:00 Singleführung
In den Wechselausstellungen Weitere Informationen: https://www.museum-schwerin.de / Staatliches Museum, Galerie Alte und Neue Meister, Alter Garten 3

14:00 Sonderführung Schloss Schwerin: Vom Keller bis zur Kuppel – Anmeldung in der Tourist-Information
Ein Insider-Tipp ist diese besondere Schlossführung. Sie erkunden das Schweriner Schloss vom Keller bis zur Kuppel und erforschen dessen Geschichte von der Slawenfestung, über das Herzogsschloss bis hin zur Demokratie und zum Zentrum der Landespolitik in heutigen Tagen. Die Dächerlandschaft oder die Halle des Reiterstandbildes eröffnen ungeahnte Blickwinkel. / Schloss Schwerin, Lennéstraße 1

16:00 Handball: Mecklenburger Stiere vs. Northeim (Spielzeit & -stätte stehen noch nicht fest)
Das "Wohnzimmer" der Stiere - die Sport und Kongresshalle - ist auf Grund der momentanen Situation für Veranstaltungen im Eventbereich geblockt. Mit der Palmber Arena steht den Spielern jedoch ein alternativer Spielort zur Verfügung. Für ihr erstes Spiel treffen die Mecklenburger Stiere auf die Mannschaft aus Northeim. Achtung! Spielzeit & -stätte steht noch nicht fest! / Palmberg Arena, Von-Flotow-Str. 20

17:00 GAUD GÄGEN NORDWIND
Ein digitaler Liebesdialog von Daniel Glattauer. Nur ein Tippfehler in der E-Mail-Adresse, und zwischen zwei völlig Fremden beginnt es zu knistern. Unter immer mehr Gemeinsamkeiten entdecken die unglücklich verheiratete Webdesignerin Emmi und der frisch getrennte Sprachpsychologe Leo, dass sie sogar in der gleichen Stadt wohnen. Und obwohl die Sehnsucht wächst, trauen sich die gebrannten Kinder noch nicht, ihre virtuelle Liebe auf die Realitätsprobe zu stellen. So bleibt ihnen vorläufig nur, sich Klick für Klick zwischen den Zeilen so nahe zu kommen, bis ein Treffen Aug in Auge unausweichlich erscheint. 2006 erschienen, wurde Daniel Glattauers zeitgemäßes Update des Briefromans auf über 40 Bühnen gespielt, ist als Hörbuch sowie als Hörspiel erschienen und wurde 2019 sogar verfilmt. Weltweit bereits in 28 Sprachen übersetzt, beweist nun die Übersetzung ins Mäckelborgische: Auch in digitalen Zeiten bleibt Plattdeutsch die Sprache des Herzens. Karten im Theater Tel.: 0385/5300123 Info unter: https://www.mecklenburgisches-staatstheater.de/stueck-detail/gaud-gaegen-nordwind.html / Staatstheater, Konzertfoyer, Alter Garten 2

18:00 TRIPLE TROUBLE – LEONARD BERNSTEIN: TROUBLE IN TAHITI, SAMUEL BARBER: A HAND OF BRIDGE, DANCIN´ IN PARADISE (BALLETT)
Ein beziehungsreicher Abend mit Oper und Tanz. Gleich dreimal geht es zum Spielzeitauftakt im Musiktheater um Paare zwischen Sehnsucht und Realität, Liebe und Krise, Erotik und Ernüchterung: In der nur zehnminütigen Kurzoper A HAND OF BRIDGE von Samuel Barber decken zwei befreundete Paare beim Bridgespiel ihre tiefsten Geheimnisse auf, doch ohne sie den anderen zu offenbaren und steuern damit (fast) in eine Katastrophe. Dinah und Sam haben alles erreicht, was man sich nur träumen kann. Nur ihre Liebe ist am Ende. Das einzige, was die beiden noch hinkriegen, ist ein Besuch im Kino. Bei der Hollywoodschnulze „Trouble in Tahiti“ kann sich Dinah wegträumen weg in eine Sehnsuchtswelt … Die 1952 an der Brandeis-University in Massachusetts uraufgeführte Oper TROUBLE IN TAHITI von Leonard steht in ihrem Realismus den Theaterstücken Arthur Millers nah. Gezeigt werden die Abgründe einer überspannten Wohlstandsgesellschaft, deren unerfüllte Glücksansprüche nur noch durch Medienkonsum gestillt werden können. Die Musik changiert zwischen moderner Oper, Kurt Weill-Klängen, Jazz und Latino-Rhythmen – ein echter Bernstein. Am Ende dieses amerikanischen Abends entführen Mitglieder des Ballettensembles in DANCIN’ IN PARADISE auf eine Insel der Seligen … doch ob sich dort auch alle Träume erfüllen, bleibt fraglich. Karten im Theater; Tel.: 0385/5300123 Info unter: https://www.mecklenburgisches-staatstheater.de/stueck-detail/triple-trouble-leonard-bernstein-trouble-in-tahiti-samuel-barber-a-hand-of-bridge-dancin-in-paradise-ballett.html / Staatstheater, Großes Haus, Alter Garten 2

Di 06.10.

10:00 SPACEMAN
Von Marc Down und Nick Barnes für alle ab 8 Jahren. Der Astrophysiker Prof. Blastow kommt zu euch in die Schule! Mit Tafeln und Kreide vermittelt er Wissenswertes über den Weltraum und erzählt unterhaltsam und tiefsinnig die Geschichte von Bud, der ein Spaceman werden will, um nach Außerirdischen zu suchen. Der turbulente Mix aus Wissenschaftsshow und Erzähltheater ist im Theater ebenso ein Erlebnis wie auch mobil in der Schule. Karten im Theater; Tel.: 0385/5300123 Info unter: https://www.mecklenburgisches-staatstheater.de/stueck-detail/spaceman.html / Staatstheater, Konzertfoyer, Alter Garten 2

19:30 Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club: Offener Stammtisch
Jeden 1. Dienstag ist offener Stammtisch des ADFC. Der ADFC Schwerin vertritt die Interessen der Mitglieder, sowie der Radfahrerinnen und Radfahrer im Regionalbereich,  gegenüber Politik, Verwaltung und in der Öffentlichkeit regional. Die Regionalgruppe Schwerin ist eine Gliederung des Landesverbandes und handelt nach der Satzung des Landesverbandes. Sie hat derzeit über 300 Mitglieder, einschl. der Familien- und Fördermitglieder. Die Zuständigkeitsbereiche sind der Großraum Schwerin, nördlich bis Nordufer Schweriner See, östlich bis an den Bereich der Regionalgruppe Müritz, südlich und westlich bis an die Landesgrenzen. Im Mittelpunkt steht dabei die Forderung, Radverkehrsförderung als gesamtgesellschaftliche Aufgabe zu verstehen und Lösungen für eine fahrradfreundliche Infrastruktur sowohl für den Fahrradtourismus als auch für den Alltagsradverkehr gemeinsam mit allen Akteuren zu entwickeln. / Altes Feldtorhaus, Obotritenring 245

Mi 07.10.

10:00 Ferienspaß im Bauernhaus
Mitmachangebote für Kinder / Kinder können über vielfältige Anreize mit Spaß, Bewegung, Kreativität und durch das Ausprobieren eigener Möglichkeiten teilhaben. Buttern und hauswirtschaften wie zu Uromas Zeiten, altes Handwerk oder traditionelles Weben lernen, Flöten schnitzen oder alte Spiele neu entdecken. / Freilichtmuseum Schwerin-Mueß, Alte Crivitzer Landstraße 13

18:30 GAUD GÄGEN NORDWIND
Ein digitaler Liebesdialog von Daniel Glattauer. Nur ein Tippfehler in der E-Mail-Adresse, und zwischen zwei völlig Fremden beginnt es zu knistern. Unter immer mehr Gemeinsamkeiten entdecken die unglücklich verheiratete Webdesignerin Emmi und der frisch getrennte Sprachpsychologe Leo, dass sie sogar in der gleichen Stadt wohnen. Und obwohl die Sehnsucht wächst, trauen sich die gebrannten Kinder noch nicht, ihre virtuelle Liebe auf die Realitätsprobe zu stellen. So bleibt ihnen vorläufig nur, sich Klick für Klick zwischen den Zeilen so nahe zu kommen, bis ein Treffen Aug in Auge unausweichlich erscheint. 2006 erschienen, wurde Daniel Glattauers zeitgemäßes Update des Briefromans auf über 40 Bühnen gespielt, ist als Hörbuch sowie als Hörspiel erschienen und wurde 2019 sogar verfilmt. Weltweit bereits in 28 Sprachen übersetzt, beweist nun die Übersetzung ins Mäckelborgische: Auch in digitalen Zeiten bleibt Plattdeutsch die Sprache des Herzens. Karten im Theater Tel.. 0385/5300123 Info unter: https://www.mecklenburgisches-staatstheater.de/stueck-detail/gaud-gaegen-nordwind.html / Staatstheater, Konzertfoyer, Alter Garten 2

19:30 Premiere: DIAMANTEN DER OPER
Die "mit Abstand" strahlendste Gala der schönen Stimmen Wie lange hat man nicht sehnsüchtig auf solch einen Abend gewartet? Nun heißt es endlich wieder Operngesang live erleben und das mit einer Traumbesetzung und vielen Highlights aus bedeutenden Opern! Alle Freunde schöner Stimmen dürfen sich auf Arien aus Mozarts DIE ZAUBERFLÖTE, LE NOZZE DI FIGARO, DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL, Webers DER FREISCHÜTZ, Gounods MARGARETHE, Bizets CARMEN, Verdis UN BALLO IN MASCHERA und NABUCCO freuen. Mit dabei Publikumslieblinge wie Karen Leiber, Itziar Lesaka und Yoontaek Rhim sowie die Gäste Andreas Hörl (in guter Erinnerung aus DER ROSENKAVALIER) und Tenor Marco Jentzsch, der hier als Florestan in FIDELIO zu hören gewesen wäre. Die Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin spielt unter der musikalischen Gesamtleitung des neuen Generalmusikdirektors Mark Rohde. Karten im Theater; Tel.: 0385/5300123 Info unter: https://www.mecklenburgisches-staatstheater.de/stueck-detail/diamanten-der-oper.html / Staatstheater, Großes Haus, Alter Garten 2

Do 08.10.

10:00 Ferienspaß im Bauernhaus
Mitmachangebote für Kinder / Kinder können über vielfältige Anreize mit Spaß, Bewegung, Kreativität und durch das Ausprobieren eigener Möglichkeiten teilhaben. Buttern und hauswirtschaften wie zu Uromas Zeiten, altes Handwerk oder traditionelles Weben lernen, Flöten schnitzen oder alte Spiele neu entdecken. / Freilichtmuseum Schwerin-Mueß, Alte Crivitzer Landstraße 13

18:00 Rendezvous: Auf Safari durchs Museum
Über das Ausstellen von Kunst und wilden Tieren Weitere Informationen unter: https://www.museum-schwerin.de / Staatliches Museum, Galerie Alte und Neue Meister, Alter Garten 3

18:30 GAUD GÄGEN NORDWIND
Ein digitaler Liebesdialog von Daniel Glattauer. Nur ein Tippfehler in der E-Mail-Adresse, und zwischen zwei völlig Fremden beginnt es zu knistern. Unter immer mehr Gemeinsamkeiten entdecken die unglücklich verheiratete Webdesignerin Emmi und der frisch getrennte Sprachpsychologe Leo, dass sie sogar in der gleichen Stadt wohnen. Und obwohl die Sehnsucht wächst, trauen sich die gebrannten Kinder noch nicht, ihre virtuelle Liebe auf die Realitätsprobe zu stellen. So bleibt ihnen vorläufig nur, sich Klick für Klick zwischen den Zeilen so nahe zu kommen, bis ein Treffen Aug in Auge unausweichlich erscheint. 2006 erschienen, wurde Daniel Glattauers zeitgemäßes Update des Briefromans auf über 40 Bühnen gespielt, ist als Hörbuch sowie als Hörspiel erschienen und wurde 2019 sogar verfilmt. Weltweit bereits in 28 Sprachen übersetzt, beweist nun die Übersetzung ins Mäckelborgische: Auch in digitalen Zeiten bleibt Plattdeutsch die Sprache des Herzens. Karten im Theater Tel.: 0385/5300123 Info unter: https://www.mecklenburgisches-staatstheater.de/stueck-detail/gaud-gaegen-nordwind.html   / Staatstheater, Konzertfoyer, Alter Garten 2

19:30 GUNDERMANN – MÄNNER, FRAUEN UND MASCHINEN
Uraufführung / Von Patrick Wengenroth und Ensemble / Gerhard Gundermann: Künstler und Arbeiter, Kumpel, Parteigenosse und Rebell, Egoist, Visionär und Weltverbesserer, Spitzel und Bespitzelter, „Lancelot und Don Quijote“, Poet, Klimaschützer und Baggerfahrer im Schichtbetrieb beim Braunkohletagebau. Ein Kind seiner Zeit. Ein Kind der DDR. Ein kurzes, rastloses Leben voller Brüche und Widersprüche. Seine Lieder handeln von Männern, Frauen und Maschinen, von Heimat und von dem, was verschwindet, von Träumen und Gefährdungen, vom Kämpfen – und vom Sterben. Im Nachwende-Osten der 1990er Jahre hörten immer mehr Menschen seine Musik, die von den Folgen einer neuen Zeit erzählte, und von Wunden, die sich bis heute nicht geschlossen haben. Patrick Wengenroth unternimmt mit Schauspieler*innen des Ensembles und einer Band unter der musikalischen Leitung von Matze Kloppe eine emotionale Annäherung an das Phänomen Gundermann. Karten im Theater info unter https://www.mecklenburgisches-staatstheater.de/stueck-detail/gundermann-maenner-frauen-und-maschinen.html / Staatstheater, Großes Haus, Alter Garten 2

Fr 09.10.

19:30 GUNDERMANN – MÄNNER, FRAUEN UND MASCHINEN
Uraufführung / Von Patrick Wengenroth und Ensemble / Gerhard Gundermann: Künstler und Arbeiter, Kumpel, Parteigenosse und Rebell, Egoist, Visionär und Weltverbesserer, Spitzel und Bespitzelter, „Lancelot und Don Quijote“, Poet, Klimaschützer und Baggerfahrer im Schichtbetrieb beim Braunkohletagebau. Ein Kind seiner Zeit. Ein Kind der DDR. Ein kurzes, rastloses Leben voller Brüche und Widersprüche. Seine Lieder handeln von Männern, Frauen und Maschinen, von Heimat und von dem, was verschwindet, von Träumen und Gefährdungen, vom Kämpfen – und vom Sterben. Im Nachwende-Osten der 1990er Jahre hörten immer mehr Menschen seine Musik, die von den Folgen einer neuen Zeit erzählte, und von Wunden, die sich bis heute nicht geschlossen haben. Patrick Wengenroth unternimmt mit Schauspieler*innen des Ensembles und einer Band unter der musikalischen Leitung von Matze Kloppe eine emotionale Annäherung an das Phänomen Gundermann. Karten im Theater info unter https://www.mecklenburgisches-staatstheater.de/stueck-detail/gundermann-maenner-frauen-und-maschinen.html / Staatstheater, Großes Haus, Alter Garten 2

20:30 Nachtwächterrundgang: Ich zieh mit meiner Laterne…
Rundgang mit dem Nachtwächter durch die historische Altstadt. Mit Hellebarde bewaffnet, mit Laterne beleuchtet, gespickt mit witzigen Anekdoten - so stellt sich das nächtliche Schwerin dar. Treffpunkt: TOURIST-INFORMATION Schwerin (Am Markt 14, 19055 Schwerin) / Altstädtischer Markt, Markt

Sa 10.10.

09:00 Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club: Zur Warnow-Quelle nach Grebbin
Radtour mit Badepause am Pinnower See Sie radeln über den Franzosenweg nach Zippendorf und weiter über Muess, Sukow, Tramm und Domsühl nach Grebbin zur Warnow-Quelle. Hier machen Sie eine Brotzeit, da es zum Einkehren hier kein Lokal gibt. Der Rückweg  führt dann über Kossebade, Kladrun und Crivitz nach Pinnow. Am Pinnower See ist eine Einkehr möglich und wer möchte, kann gern auch baden. Anschließend fahren Sie wieder nach Schwerin zurück. Nehme Sie ausreichend Verpflegung mit. Die Strecke ist 80 km lang und hat einen mittleren Schwierigkeitsgrad. Tourenleiter ist Peter Thiesbonenkamp. Der Treffpunkt ist vor der TOURIST-INFORMATION Schwerin am Markt. / Altstädtischer Markt, Markt

12:00 Führung: Wie ein Bauer auf dem Feld
Führung in der Ausstellung "Günther Uecker" Geboren 1930 in Wendorf (Mecklenburg), zählt Günther Uecker zu den herausragenden deutschen Künstlern mit weltweiter Reputation. Werke von ihm befinden sich in renommierten nationalen und internationalen Museen. In den 1960er Jahren ist Uecker vor allem mit seinen reliefartigen Nagelbildern bekannt geworden. 2013 konnte das Staatliche Museum Schwerin 14 Werke des Künstlers aus dem Besitz des Berliner Sammlers Friedel Drautzburg erwerben. Von einem Privatsammler wurde zudem die Arbeit „Weißes Feld“ gestiftet. Darüber hinaus werden in der Präsentation neben Leihgaben Arbeiten des mit Günter Uecker befreundeten Fotografen Rolf Schroeter gezeigt, die dieser der Mecklenburgischen Landesbibliothek Günther Uecker geschenkt hat. Kurator: Dr. Gerhard Graulich Weitere Information unter: https://www.museum-schwerin.de / Staatliches Museum, Galerie Alte und Neue Meister, Alter Garten 3

14:00 Sonderführung Schloss Schwerin: Vom Keller bis zur Kuppel – Anmeldung in der Tourist-Information
Ein Insider-Tipp ist diese besondere Schlossführung. Sie erkunden das Schweriner Schloss vom Keller bis zur Kuppel und erforschen dessen Geschichte von der Slawenfestung, über das Herzogsschloss bis hin zur Demokratie und zum Zentrum der Landespolitik in heutigen Tagen. Die Dächerlandschaft oder die Halle des Reiterstandbildes eröffnen ungeahnte Blickwinkel. / Schloss Schwerin, Lennéstraße 1

17:00 Volleyball: SSC vs. USC Münster
Emotionen, Eleganz, Präzision, Power, Dynamik: Volleyball ist ein hochattraktiver, sehenswerter Mannschaftssport. In der deutschen Volleyball Bundesliga werden Werte wie Respekt und Gemeinschaft tatsächlich gelebt und sind in allen Hallen spürbar. Ihre Anziehungskraft speist sich aber auch aus der zunehmenden Professionalität der Liga, ist sich SSC-Chefcoach Felix Koslowski sicher. Für ihr erstes Heimspiel treffen die Volleyball-Damen des SSC Palmberg Schwerin auf die Mannschaft des USC Münster. Karten unter: 0385 / 5925215 (Tourist-Information Schwerin) 0385 / 79 55 75 (Geschäftsstelle Schweriner Sportclub e. V.) / Palmberg Arena, Von-Flotow-Str. 20

19:00 MET Opera im Kino: AIDA
Aufgezeichnet | Laufzeit: ca. 210 min. | Originaltitel: MET Opera: Aida (2020) | Darsteller: Anita Rachvelishvili, Anna Netrebko | Regie: Event Director, Michael Mayer | Genre: Oper, Special Event | Verleih: LEONINE Distribution „Amore, sommissione, dolcezza“ – das sind die Attribute, die Giuseppe Verdi seiner Titelfigur Aida zugeschrieben hat: eine Frau, die für eine reine Liebe, Fügsamkeit und Zartheit steht. Aida fügt sich damit ein in die Reihe jener weiblichen Kunstfiguren des 19. Jahrhunderts, die weniger reale Wesen als vielmehr Sehnsuchtsobjekte und Projektionsflächen chauvinistischer Männerträume waren und unweigerlich im Sterben aus Liebe ihre Bestimmung fanden. Auch Aida ist dieser Weg vorgezeichnet. Doch anders als in Verdis vorhergehenden Opern gibt es in AIDA einen Gegenentwurf zur todgeweihten Liebe: Amneris. Mit „molto vivacità“ charakterisiert Verdi sie in seinem Personenverzeichnis: Bei Amneris pulsiert das Leben. Wie eine Löwin kämpft sie um ihre Liebe, mit ihr wäre eine handfeste Beziehung möglich. Radames jedoch, der Mann zwischen Aida und Amneris, kann sich nicht für ein realistisches Leben entscheiden. Er verliert sich in Fantasien von Aida, der „exotischen“, fernen Frau. Aus Liebe zu diesem weiblichen Engel wird Radames in seinen Träumen zum Helden im Kampf gegen Unterdrückung und Leid, das jedoch ebenfalls in exotischen, anderen Welten, also fern der eigenen Wirklichkeit existiert. Vor den Augen der Öffentlichkeit inszeniert Radames sein Heldentum und leidet gleichzeitig am Scheitern des eigenen Anspruchs, die utopische Liebe und die politische Utopie miteinander vereinbaren zu können. Denn seine Traumfigur Aida ist ohnehin zum Sterben bestimmt, und die Rettung aller Gefangenen und Unterdrückten sowohl aussichtslos als auch ihrerseits mit Gewalt verbunden. So steht ein realitätsferner, am eigenen Weltschmerz leidender Held im Zentrum einer Oper, die die vielleicht pessimistischste von Giuseppe Verdi ist. Denn sie endet mit der Flucht vor der Welt und mit dem völligen Rückzug in ein steinernes Mausoleum. Am Schluss steht der Tod Aidas auch für den Tod der Utopie. Weitere Informationen unter: https://capitol.filmpalast.de/detail / Das Capitol, Wismarsche Straße 126

19:30 GUNDERMANN – MÄNNER, FRAUEN UND MASCHINEN
Uraufführung / Von Patrick Wengenroth und Ensemble / Gerhard Gundermann: Künstler und Arbeiter, Kumpel, Parteigenosse und Rebell, Egoist, Visionär und Weltverbesserer, Spitzel und Bespitzelter, „Lancelot und Don Quijote“, Poet, Klimaschützer und Baggerfahrer im Schichtbetrieb beim Braunkohletagebau. Ein Kind seiner Zeit. Ein Kind der DDR. Ein kurzes, rastloses Leben voller Brüche und Widersprüche. Seine Lieder handeln von Männern, Frauen und Maschinen, von Heimat und von dem, was verschwindet, von Träumen und Gefährdungen, vom Kämpfen – und vom Sterben. Im Nachwende-Osten der 1990er Jahre hörten immer mehr Menschen seine Musik, die von den Folgen einer neuen Zeit erzählte, und von Wunden, die sich bis heute nicht geschlossen haben. Patrick Wengenroth unternimmt mit Schauspieler*innen des Ensembles und einer Band unter der musikalischen Leitung von Matze Kloppe eine emotionale Annäherung an das Phänomen Gundermann. Karten im Theater info unter https://www.mecklenburgisches-staatstheater.de/stueck-detail/gundermann-maenner-frauen-und-maschinen.html / Staatstheater, Großes Haus, Alter Garten 2

20:00 Nur 35 Karten: Reinhold Beckmann Duo
Wie schrieb die FAZ: „Beckmann lässt einen an den besseren Stephan Sulke denken und an Reinhard Mey natürlich. Aber auch an Paolo Conte oder Adriano Celentano. Mal sentimental, mal zärtlich, mal scharf. Die Themen auch ...“ Kartenverkauf werk3/KlangWert in der Friedrichstr. 11 In der Schwerin-Info, Am Markt 14 An der Abendkasse. / werk3/KlangWert – TheaterProgrammKneipe, Friedrichstraße 11

20:30 Nachtwächterrundgang: Ich zieh mit meiner Laterne…
Rundgang mit dem Nachtwächter durch die historische Altstadt. Mit Hellebarde bewaffnet, mit Laterne beleuchtet, gespickt mit witzigen Anekdoten - so stellt sich das nächtliche Schwerin dar. Treffpunkt: TOURIST-INFORMATION Schwerin (Am Markt 14, 19055 Schwerin) / Altstädtischer Markt, Markt

So 11.10.

11:00 Führung: Das goldene Zeitalter der Niederlande
Führung bei den Alten Meistern. Weitere Informationen unter: https://www.museum-schwerin.de / Staatliches Museum, Galerie Alte und Neue Meister, Alter Garten 3

14:00 Sonderführung Schloss Schwerin: Vom Keller bis zur Kuppel – Anmeldung in der Tourist-Information
Ein Insider-Tipp ist diese besondere Schlossführung. Sie erkunden das Schweriner Schloss vom Keller bis zur Kuppel und erforschen dessen Geschichte von der Slawenfestung, über das Herzogsschloss bis hin zur Demokratie und zum Zentrum der Landespolitik in heutigen Tagen. Die Dächerlandschaft oder die Halle des Reiterstandbildes eröffnen ungeahnte Blickwinkel. / Schloss Schwerin, Lennéstraße 1

15:00 TRIPLE TROUBLE – LEONARD BERNSTEIN: TROUBLE IN TAHITI, SAMUEL BARBER: A HAND OF BRIDGE, DANCIN´ IN PARADISE (BALLETT)
Ein beziehungsreicher Abend mit Oper und Tanz. Gleich dreimal geht es zum Spielzeitauftakt im Musiktheater um Paare zwischen Sehnsucht und Realität, Liebe und Krise, Erotik und Ernüchterung: In der nur zehnminütigen Kurzoper A HAND OF BRIDGE von Samuel Barber decken zwei befreundete Paare beim Bridgespiel ihre tiefsten Geheimnisse auf, doch ohne sie den anderen zu offenbaren und steuern damit (fast) in eine Katastrophe. Dinah und Sam haben alles erreicht, was man sich nur träumen kann. Nur ihre Liebe ist am Ende. Das einzige, was die beiden noch hinkriegen, ist ein Besuch im Kino. Bei der Hollywoodschnulze „Trouble in Tahiti“ kann sich Dinah wegträumen weg in eine Sehnsuchtswelt … Die 1952 an der Brandeis-University in Massachusetts uraufgeführte Oper TROUBLE IN TAHITI von Leonard steht in ihrem Realismus den Theaterstücken Arthur Millers nah. Gezeigt werden die Abgründe einer überspannten Wohlstandsgesellschaft, deren unerfüllte Glücksansprüche nur noch durch Medienkonsum gestillt werden können. Die Musik changiert zwischen moderner Oper, Kurt Weill-Klängen, Jazz und Latino-Rhythmen – ein echter Bernstein. Am Ende dieses amerikanischen Abends entführen Mitglieder des Ballettensembles in DANCIN’ IN PARADISE auf eine Insel der Seligen … doch ob sich dort auch alle Träume erfüllen, bleibt fraglich. Karten im Theater; Tel.: 0385/5300123 Info unter: https://www.mecklenburgisches-staatstheater.de/stueck-detail/triple-trouble-leonard-bernstein-trouble-in-tahiti-samuel-barber-a-hand-of-bridge-dancin-in-paradise-ballett.html / Staatstheater, Großes Haus, Alter Garten 2

18:00 Konzertverein Schwerin: Kristian Bezuidenhout & The English Concert
Kristian Bezuidenhout, der einstige „Traumprinz“ (DIE ZEIT) unter den historischen Tastenspielern, hat inzwischen den Thron seiner Zunft bestiegen. Seine Einspielung sämtlicher Klaviersonaten von Wolfgang Amadeus Mozart gilt als bahnbrechend. Ein Bach-Konzert mit ihm am Cembalo dürfte für jeden Musikliebhaber eine „once in a lifetime“-Erfahrung sein. Kein Wunder, dass sich die besten Originalklangensembles und alle bedeutenden Konzertveranstalter der Welt um eine Zusammenarbeit mit ihm reißen. Sein Debüt beim Konzertverein Schwerin gibt er gemeinsam mit The English Concert, das ihn im letzten Jahr zu seinem Principal Guest Director bestimmt hat. Karten unter: 0385/58931884 (Konzertverein Schwerin) 0385/5925215 (Tourist-Information Schwerin) / Schelfkirche Schwerin, Puschkinstraße 3

Mo 12.10.

18:00 NEUGIERIG AUF ESPERANZA
Junge Choreographinnen und Choreographen lassen ihren Hoffnungen und Sehnsüchten freien Lauf. / Staatstheater, Großes Haus, Alter Garten 2

19:30 „Eine Pilgerfahrt zu Beethoven“: Novelle von Richard Wagner – Lesung mit Musik
Bettelarm und ohne Einkünfte sitzt Wagner im Winter 1840/41 in Paris. Als Musiker ist er ein Unbekannter, deshalb versucht er als Schriftsteller an Geld zu kommen. In der Novelle „Eine Pilgerfahrt zu Beethoven“ erzählt er in schönster romantischer Tradition seine fiktive Begegnung mit dem musikalischen Gottvater Beethoven – humorvoll und leidenschaftlich. Der Schweriner Schauspieler Simon Grundbacher wird lesen, Prof. Michael Goden vom Richard-Wagner-Verband MV hat Wagners Text für die Lesung bearbeitet und mit zahlreichen musikalischen Randbemerkungen versehen.  / werk3/KlangWert – TheaterProgrammKneipe, Friedrichstraße 11

Di 13.10.

09:30 Wird auf 2021 verlegt!!! Zaches & Zinnober
Zaches & Zinnober spielen seit beinahe 25 Jahren ihre fetzige Mischung aus Wortakrobatik, Poesie, aberwitzigen, grotesken Geschichten und virtuoser Musik, mit der sie schon überall im Lande für Furore gesorgt haben, aber auch schon in der Schweiz, Italien oder für das Goethe-Institut in Irland, Schottland und Dänemark. Die Süddeutsche attestierte Ihnen einen „Spitzenplatz in der deutschen Kindermusikszene“ und die Rheinpfalz fand die beiden einfach nur „phänomenal“. / Der Speicher, Röntgenstraße 22

10:00 DAS LIED DER NIBELUNGEN
Von Marco Süß Kriemhild ist sauer. Zuerst verliebt sie sich in Siegfried, der schier unverwundbar scheint. Dann schließen ihre Brüder eine Wette mit ihm ab, dass er es nicht schafft, Brunhild zu besiegen, und man weiß ja, wie Jungs auf sowas reagieren. Und dann hat ihr machtgeiler Onkel nichts besseres zu tun, als sie auszunutzen, um an Siegfrieds Geheimnis zu kommen, um ihn ermorden zu können – aber nicht mit Kriemhild, Leute! Karten im Theater; Tel.: 0385/5300123 Info unter: https://www.mecklenburgisches-staatstheater.de/stueck-detail/das-lied-der-nibelungen.html / Staatstheater, Konzertfoyer, Alter Garten 2

15:00 Führung: Kunstbegutachtung
Kostenlose Begutachtung von Gemälden, Skulpturen, Grafiken, kunsthandwerklichen Arbeiten und Münzen. Preistaxierungen werden nicht vorgenommen. Weitere Informationen unter: https://www.museum-schwerin.de / Staatliches Museum, Galerie Alte und Neue Meister, Alter Garten 3

18:30 195. „Historischer Abend”
„Das Dominal Dorf Consrade“ mit Peter Elsholt. Er hat sich sein eigenes kleines Museum aufgebaut, indem er Altes aufgehoben hat und das nun mit historischen Hintergrund präsentiert. An diesem Abend redet er über sein Museum und über sein Heimatsdorf Consrade. / Schleifmühle Schwerin, Schleifmühlenweg 1

Mi 14.10.

10:00 DAS LIED DER NIBELUNGEN
Von Marco Süß Kriemhild ist sauer. Zuerst verliebt sie sich in Siegfried, der schier unverwundbar scheint. Dann schließen ihre Brüder eine Wette mit ihm ab, dass er es nicht schafft, Brunhild zu besiegen, und man weiß ja, wie Jungs auf sowas reagieren. Und dann hat ihr machtgeiler Onkel nichts besseres zu tun, als sie auszunutzen, um an Siegfrieds Geheimnis zu kommen, um ihn ermorden zu können – aber nicht mit Kriemhild, Leute! Karten im Theater; Tel.. 0385/5300123 Info unter: https://www.mecklenburgisches-staatstheater.de/stueck-detail/das-lied-der-nibelungen.html / Staatstheater, Konzertfoyer, Alter Garten 2

15:00 Kräuterkurs mit Anne-Katrin Schmiedehaus
„Der Eibisch – ein Meister bei Husten und Heiserkeit“. Sie stellen Kräutertropfen her. Treffpunkt: Museumskasse. Die Anzahl der TeilnehmerInnen ist begrenzt. / Freilichtmuseum Schwerin-Mueß, Alte Crivitzer Landstraße 13

18:00 Förderverein “Alter Friedhof Schwerin e.V.”: Offene Vorstandssitzung
Einmal im Monat trifft sich der Förderverein "Alter Friedhof Schwerin e.V." Interessenten sind herzlich willkommen und gerne gesehen. Der Förderverein Alter Friedhof Schwerin e.V. ist eine private gemeinnützige Organisation. Er wird aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden sowie privaten oder öffentlichen Mitteln finanziert. Auch durch vom Förderverein geplante Veranstaltungen (z.B. Führungen) sammelt er Mittel, um die Vereinsarbeit voran zu treiben. / Altes Feldtorhaus, Obotritenring 245

19:00 ZWISCHEN GRETCHEN UND CORONA
Von Thomas Ott-Albrecht und Coco Plümer für alle ab 14 Jahren Kürzlich von ihrem Freund verlassen, versucht das junge Mädchen Ina mithilfe dreier klassischer Vorbilder (Ophelia, Penthesilea, Gretchen) die Oberfläche einer sie umgebenden konfektionierten Welt zu durchbrechen. Sie möchte Standing und etwaige zukünftige Perspektiven für sich ergründen. Leichtfüßig gelingt es ihr, Brücken zwischen dem scheinbar Vergangenen und der Gegenwart zu schlagen und somit einen kritischen wie humorvollen Fokus auf unseren von Corona und Egoismen geprägten Zeitgeist zu richten. Dieses Stück wurde eigens entwickelt, um als mobile Produktion unter Berücksichtigung aktuell geltender Vorschriften und Richtlinien auch unter eingeschränkten Bedingungen in Schulen aufgeführt werden zu können. Karten im Theater; Tel.: 0385/5300123 Info unter: https://www.mecklenburgisches-staatstheater.de/stueck-detail/zwischen-gretchen-und-corona.html / Staatstheater, Konzertfoyer, Alter Garten 2

19:30 Auftakt der 25. Schweriner Literaturtage: Stern 111
Ausgezeichnet mit dem Preis der Leipziger BUchmesse 2020 Zwei Tage nach dem Fall der Mauer verlassen Inge und Walter Bischoff die Wohnung, den Garten, ihre Arbeit und das Land. Über Notaufnahmelager und Durchgangswohnheime folgen sie einem "Lebensgeheimnis", von dem selbst ihr Sohn Carl nichts weiß. Der wiederum flieht nach Berlin, lebt auf der Straße, bis er vom "klugen Rudel" aufgenommen wird, einer Gruppe junger Frauen und Männer, die dunkle Geschäfte, einen Guerillakampf um leerstehende Häuser und die Kellerkneipe Assel betreibt. Carl schlingert durch das archaische Chaos der Nachwendezeit, immer in der Hoffnung, Effi wiederzusehen. Nach dem prämierten Bestseller "Kruso" führt Lutz Seiler uns auf einen Roadtrip um den halben Erdball und in ein Berlin der ersten Tage einer neuen Welt. Und ganz nebenbei wird die Geschichte einer Familie erzählt, die der Herbst 89 sprengt und die nun versuchen muss, neu zueinander zu finden. Moderation: Erst-Jürgen Walberg Eintritt: Abendkasse: 5,00 EUR / Vorverkauf 3,00 EUR (Keine Ermäßigung an der Abendkasse) Kartenvorverkauf ab 16.09.2020 in der Tourist-Information Schwerin Am Markt 14, 19053 Schwerin Mo – Fr: 10 – 18 Uhr Sa + So: 10 – 16 Uhr Telefon: 0385-5925215 E-Mail: tickets@schwerin.info / Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3

19:30 DinnerKrimi – Mord au Chocolat: Mörderischer Krimispaß beim Vier-Gang-Menü
Schokoladenfabrikant Fritz von R., der die kleine ehemalige Familienconfiserie zu einem florierenden Großunternehmen aufgebaut hat, liegt im Sterben. Noch vor dem Ableben des Patriarchen entbrennt bei den übrigen Familienmitgliedern ein erbitterter Nachfolgestreit. Es wird schnell klar, dass die Nachkommen nicht annähernd so fein und süß sind wie ihre Schokolade und nicht halb so traditionsbewusst wie ihr Familienoberhaupt. Die Situation eskaliert, als ein hinterhältiger Mord geschieht. Urplötzlich sind alle Anwesenden in eine Mordermittlung verwickelt… / Hotel Elefant, Goethestraße 39

19:30 TRIPLE TROUBLE – LEONARD BERNSTEIN: TROUBLE IN TAHITI, SAMUEL BARBER: A HAND OF BRIDGE, DANCIN´ IN PARADISE (BALLETT)
Ein beziehungsreicher Abend mit Oper und Tanz. Gleich dreimal geht es zum Spielzeitauftakt im Musiktheater um Paare zwischen Sehnsucht und Realität, Liebe und Krise, Erotik und Ernüchterung: In der nur zehnminütigen Kurzoper A HAND OF BRIDGE von Samuel Barber decken zwei befreundete Paare beim Bridgespiel ihre tiefsten Geheimnisse auf, doch ohne sie den anderen zu offenbaren und steuern damit (fast) in eine Katastrophe. Dinah und Sam haben alles erreicht, was man sich nur träumen kann. Nur ihre Liebe ist am Ende. Das einzige, was die beiden noch hinkriegen, ist ein Besuch im Kino. Bei der Hollywoodschnulze „Trouble in Tahiti“ kann sich Dinah wegträumen weg in eine Sehnsuchtswelt … Die 1952 an der Brandeis-University in Massachusetts uraufgeführte Oper TROUBLE IN TAHITI von Leonard steht in ihrem Realismus den Theaterstücken Arthur Millers nah. Gezeigt werden die Abgründe einer überspannten Wohlstandsgesellschaft, deren unerfüllte Glücksansprüche nur noch durch Medienkonsum gestillt werden können. Die Musik changiert zwischen moderner Oper, Kurt Weill-Klängen, Jazz und Latino-Rhythmen – ein echter Bernstein. Am Ende dieses amerikanischen Abends entführen Mitglieder des Ballettensembles in DANCIN’ IN PARADISE auf eine Insel der Seligen … doch ob sich dort auch alle Träume erfüllen, bleibt fraglich. Karten in Theater; Tel.: 0385/5300123 Info unter: https://www.mecklenburgisches-staatstheater.de/stueck-detail/triple-trouble-leonard-bernstein-trouble-in-tahiti-samuel-barber-a-hand-of-bridge-dancin-in-paradise-ballett.html / Staatstheater, Großes Haus, Alter Garten 2

20:00 Jazzwerkstatt: RYAN CARNIAUX – MIKE ROELOFS – RA KALAM BOB MOSES
Konzert der Extraklasse! / Schleswig-Holstein-Haus, Puschkinstraße 12

Do 15.10.

14:30 Öffentliche Führung up platt
Öffentliche Führung auf Plattdeutsch durch das Freilichtmuseum. / Freilichtmuseum Schwerin-Mueß, Alte Crivitzer Landstraße 13

17:00 Erzählcafé: “Runde Tische, das Ringen um eine Verfassung und viel Wahlkampf – das letzte Jahr der DDR”
Erzählcafé  / Wohl kein Jahr in der jüngsten deutschen Geschichte war so dicht an Ereignissen wie das Jahr zwischen den Oktobern 1989 und 1990. Es bedeutete den Abschied von der DDR, von Gewohntem und scheinbar für ewig Gemauertem, und den Aufbruch in eine neue Welt. Weiter Informationen und Anmeldung unter: https://stiftung-mecklenburg.de/ / Schleswig-Holstein-Haus, Puschkinstraße 12

18:00 25. Schweriner Literaturtage (Modehaus Kressmann): Mäuseköttel …und andere durchaus ernsthafte Erzählungen
Im Café Honig im Modehaus Kressmann (Mecklenburgstraße 19-23) / "Im September 1979, so früh wie in jedem der vergangenen Jahre, hatte für Regina Meyer die wenig erbauliche Vorweihnachtszeit begonnen ... Man streift durch die Kaufhäuser der Bezirksstädte oder der Hauptstadt Berlin und suchte nach Anregungen ..." - so beginnt die erste Erzählung in diesem Buch, das so manche Erinnerungen wachrufen wird. Die Bezirke Rostock, Schwerin und Neubrandenburg sowie das heutige Mecklenburg-Vorpommern, das aus jenen entstand, sind die Schauplätze. Beim Lesen entstehen Bilder im Kopf: düster und hell, bunt und grau, klar und verwischt. Sozialistische und kapitalistische Lebensverhältnisse haben Generationen von Menschen geformt. Alle, die durch diese Jahre gegangen sind, sind durchweg anders. Das bleiben selbst noch die Kinder und Enkel dieser Frauen und Männer. Maria Charlotte Wulff, geboren und aufgewachsen in Schwerin, zog 1988 nach Rostock, wo sie die Wendezeit erlebte. Heute wohnt sie an der ostdeutschen Ostseeküste, wo sie schreibt und segelt. Eintritt: Abendkasse: 5,00 EUR / Vorverkauf 3,00 EUR (Keine Ermäßigung an der Abendkasse) Kartenvorverkauf ab 16.09.2020 in der Tourist-Information Schwerin Am Markt 14, 19053 Schwerin Mo – Fr: 10 – 18 Uhr Sa + So: 10 – 16 Uhr Telefon: 0385-5925215 E-Mail: tickets@schwerin.info / Anderswo – siehe Text, siehe Text (Veranst.)

20:00 Nur wenige Karten: Dirk Audehm – Ein Clown kündigt
Das Lachen saß auf allen Stühlen. Doch nun ist es verschwunden. Der, der es so oft verschenkte, hat sein eigenes verloren. „Ein Clown kündigt“ so heißt der neue Abend von und mit Dirk Audehm, der nach seinem großen Erfolg als Autor von „Diven sterben einsam“ erneut zur Feder gegriffen und sich dieses Mal selbst ein Stück auf den Leib geschrieben hat. Der Zuschauer darf sich auf ein absurd komisches und zugleich herzzerreißendes One Man Musical freuen. Kartenverkauf: werk3/KlangWert in der Friedrichstr. 11 In der Schwerin-Info, Am Markt 14 An der Abendkasse / werk3/KlangWert – TheaterProgrammKneipe, Friedrichstraße 11

Fr 16.10.

10:00 Bauen & Sanieren – Eigenheim Messe Schwerin
Die Messe Bauen & Sanieren - EIGENHEIM Schwerin ist eine Messe für Bauen & Sanieren im Norden. Zahlreiche Aussteller präsentieren auf der EIGENHEIM Messe Schwerin aktuelle Trends, neue Baustoffe und Technologien. Das breit gefächerte Angebot reicht vom Keller bis zum Dach, vom Innenausbau bis zur Außengestaltung und vom Neubau bis zur Sanierung. Die EIGENHEIM Schwerin richtet sich sowohl an Privatleute als auch an Bauprofis und ist ein idealer Treffpunkt um sich zu informieren, Sofortgeschäfte zu tätigen und langfristige Geschäftsverbindungen anzubahnen. / Sport- und Kongresshalle, Wittenburger Str. 118

15:30 Bilderbuchkino am Nachmittag
Heute werden wieder spannende, lustige und abenteuerliche Geschichten für kleine Zuhörer im Alter von 3-6 Jahren vorgelesen. / Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3

16:00 Bilderbuchkino am Nachmittag
Heute werden wieder spannende, lustige und abenteuerliche Geschichten für kleine Zuhörer im Alter von 3-6 Jahren vorgelesen. / Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3

19:00 Handball: Mecklenburger Stiere vs. HSG Eider Harde (Spielzeit & -stätte stehen noch nicht fest)
Das "Wohnzimmer" der Stiere - die Sport und Kongresshalle - ist auf Grund der momentanen Situation für Veranstaltungen im Eventbereich geblockt. Mit der Palmber Arena steht den Spielern jedoch ein alternativer Spielort zur Verfügung. Für ihr zweites Heimspiel treffen die Mecklenburger Stiere auf die Mannschaft aus Eider Harde. Achtung! Spielzeit & -stätte steht noch nicht fest! / Palmberg Arena, Von-Flotow-Str. 20

19:30 25. Schweriner Literaturtage: Interzonenjahre (Buchpremiere)
Ein Ost-West-Roman Im Winter 1945 verlieren sich zwei achtjährige ostpreußische Freundinnen. Elsa kommt in Mecklenburg und Hanni im Oldenburgischen unter. Nach den traumatischen Fluchterlebnissen lernt jede für sich, den Demütigungen als Flüchtlingskind auszuweichen. Elsa macht sich unsichtbar. Hanni schweigt drüber weg. Sie finden sich durch den Suchdienst wieder und schreiben einander bis es nicht mehr sein darf. Wie weit sich die Schere ihrer Lebenswege allmählich öffnet und schließlich zwei in ihrem Umfeld verankerte Frauen das jeweils Naheliegende als richtig empfinden, wird in parallelen, mehrfach verknüpften Handlungssträngen erzählt. Im Alter reden sie Klartext miteinander. Ein Ost-West-Roman über Ankunft, Anpassung und Aufbruch. Eintritt: Abendkasse: 5,00 EUR / Vorverkauf 3,00 EUR (Keine Ermäßigung an der Abendkasse) Kartenvorverkauf ab 16.09.2020 in der Tourist-Information Schwerin Am Markt 14, 19053 Schwerin Mo – Fr: 10 – 18 Uhr Sa + So: 10 – 16 Uhr Telefon: 0385-5925215 E-Mail: tickets@schwerin.info / Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3

19:30 Premiere: ESPERANZA
Junge Choreographinnen und Choreographen lassen ihren Hoffnungen und Sehnsüchten freien Lauf. Nähe und Distanz, Annäherung und Abstand – das hat uns alle in den letzten Monaten täglich beschäftigt. Keine andere Kunstform kann die existentielle Fragen und menschliche Beziehungen deutlicher ausdrücken als die Körperlichkeit der Sprache des Tanzes. In verschiedenen eigenen Tanzstücken werden Mitglieder des Ballettensembles ihre Geschichten und Gedanken mit dem Tanz eindrucksvoll auf die Bühne bringen. Und jede der Auseinandersetzungen ist eine Begegnung mit dem Kern des Daseins – allen gemeinsam jedoch das wofür der Titel des Ballettabend vor allem steht: Esperanza – Hoffnung! Karten im Theater; Tel.: 0385/5300123 Info unter: https://www.mecklenburgisches-staatstheater.de/stueck-detail/esperanza.html / Staatstheater, Großes Haus, Alter Garten 2

20:00 Abgesagt: HONKY-TONK – KNEIPENFESTIVAL; Neuer Termin: 22.10.2021
Was ist das? – Im Grunde ist es ganz simpel – Ein Bändchen, eine Nacht, viele Kneipen und genauso viele, wenn nicht sogar mehr, Bands und DJs, die alle zum Tanzen/Feiern und Wandern im Zentrum der Stadt einladen. Das Beste daran ist, dass alle Bands live spielen. Also kein Playback aber dafür echte Gefühle und Stimmung. Jeder kommt hier auf seine Kosten, egal ob Rock, Pop, Soul oder Blues. Das will man nicht verpassen. Der offizielle VVK in allen teilnehmenden Locations und allen bekannten VVK-Stellen wird noch bekanntgegeben. / Weinhaus Uhle, Schusterstraße 13 - 15

20:00 Blackbird – Das Konzert
Das Duo aus Ivonne Fechner und Bodo Kommnick kreiert im Studio und auf der Live-Bühne Musik von irritierender Schönheit: Kraftvoll und zerbrechlich, komplex und gleichzeitig schlicht. Die lässige Perfektion mit der die Band schon bei unzähligen Konzerten zu begeistern wusste, wirkt nie kalkuiert oder einstudiert. Ihre Songs erzählen von Liebe, Traurigkeit und Hoffnung, auch von der Sehnsucht nach positiver gesellschaftlicher Veränderung. Die starke emotionale Wirkung entfaltet Blackbird's Musik vor allem durch die beiden harmonisch zusammen klingenden Stimmen, die aber auch solistisch zu überzeugen wissen. Bodo Kommnick entwirft dazu mit Akribie im eigenen Tonstudio musikalische Landschaften und Hintergründe, die schon für sich genommen eine faszinierende Tonsprache sind. Bei aller Hingabe für ihre Band Blackbird sind Bodo und Ivonne auch offen für Kommunikation und Begegnungen. Da sie einen exzellenten Ruf in der Musikszene genießen, kommt es oft zur Zusammenarbeit mit namhaften Musikern und Künstlern im Studio und bei Konzerten.​ / Der Speicher, Röntgenstraße 22

20:00 Nur wenige Karten: Dirk Audehm – Ein Clown kündigt
Das Lachen saß auf allen Stühlen. Doch nun ist es verschwunden. Der, der es so oft verschenkte, hat sein eigenes verloren. „Ein Clown kündigt“ so heißt der neue Abend von und mit Dirk Audehm, der nach seinem großen Erfolg als Autor von „Diven sterben einsam“ erneut zur Feder gegriffen und sich dieses Mal selbst ein Stück auf den Leib geschrieben hat. Der Zuschauer darf sich auf ein absurd komisches und zugleich herzzerreißendes One Man Musical freuen. Kartenverkauf: werk3/KlangWert in der Friedrichstr. 11 In der Schwerin-Info, Am Markt 14 An der Abendkasse / werk3/KlangWert – TheaterProgrammKneipe, Friedrichstraße 11

20:30 Nachtwächterrundgang: Ich zieh mit meiner Laterne…
Rundgang mit dem Nachtwächter durch die historische Altstadt. Mit Hellebarde bewaffnet, mit Laterne beleuchtet, gespickt mit witzigen Anekdoten - so stellt sich das nächtliche Schwerin dar. Treffpunkt: TOURIST-INFORMATION Schwerin (Am Markt 14, 19055 Schwerin) / Altstädtischer Markt, Markt

Sa 17.10.

09:00 Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club: Kartoffelradtour durch die Lewitz
Radtour mit dem Lewitz e.V. und dem Kartoffeldoktor Frank Löser Innerhalb der Tüffelwochen des Lewitz e.V. vom 1. bis 31. Oktober 2019 fährt der ADFC eine Kartoffelradtour. Er bietet die Tour wie gewohnt ab Marktplatz Schwerin um 9 Uhr an, Sie fahren dann gemeinsam nach Banzkow und treffen dort auf die Radler vom Lewitz e.V. Zusammen mit Kartoffeldoktor Frank Löser radeln Sie über Plate und Peckatel nach Zietlitz. Dort ist auf dem Norddeutschen Kinderbauernhof eine Mittagspause mit Kartoffelverkostung, Kartoffelsuppe und viel Wissenswertem rund um die tolle Knolle. Das kostet 10 Euro pro Person (Getränke extra). Von dort geht es über Sukow und Pinnow zurück nach Schwerin. Die Strecke ist ca. 60 km lang und leicht zu bewältigen. Eckhardt Lamprecht leitet die Tour. / Altstädtischer Markt, Markt

10:00 Bauen & Sanieren – Eigenheim Messe Schwerin
Die Messe Bauen & Sanieren - EIGENHEIM Schwerin ist eine Messe für Bauen & Sanieren im Norden. Zahlreiche Aussteller präsentieren auf der EIGENHEIM Messe Schwerin aktuelle Trends, neue Baustoffe und Technologien. Das breit gefächerte Angebot reicht vom Keller bis zum Dach, vom Innenausbau bis zur Außengestaltung und vom Neubau bis zur Sanierung. Die EIGENHEIM Schwerin richtet sich sowohl an Privatleute als auch an Bauprofis und ist ein idealer Treffpunkt um sich zu informieren, Sofortgeschäfte zu tätigen und langfristige Geschäftsverbindungen anzubahnen. / Sport- und Kongresshalle, Wittenburger Str. 118

11:00 Kräuterführung mit Anne-Katrin Schmiedehaus
„Erntezeit mit Wurzelkraft - den Geheimnissen der Kräuter auf der Spur“ / Lassen Sie sich begleiten auf einem Spaziergang durch die Natur unserer Heimat. Überall dort wo Pflanzen und „Unkräuter“ wachsen, gibt es Interessantes zu sehen und zu hören. / Freilichtmuseum Schwerin-Mueß, Alte Crivitzer Landstraße 13

12:00 Führung: Das Nahe, das Ferne und alles was dazwischenliegt
Führung in der Ausstellung "Dänische Gäste". Christoph Müller ist in Schwerin wohlbekannt. Er schenkte dem Museum nicht nur 155 niederländische Gemälde, sondern auch einige kostbare Zeichnungen, mehrere hundert Blatt Druckgraphik und eine repräsentative Auswahl von Werken des erst jüngst verstorbenen Horst Hussel. 2017 schenkte er dem Land Mecklenburg-Vorpommern fast 400 Gemälde, Zeichnungen und Druckgraphiken dänischer Künstler der vergangenen drei Jahrhunderte. Es ist die mit Abstand größte Sammlung dänischer Kunst aus deren bedeutendster Zeit, die in Deutschland zu finden ist. Nach dem Pommerschen Landesmuseum Greifswald wird nun das Staatliche Museum Schwerin diese Sammlung vorstellen. Weitere Informationen unter: https://www.museum-schwerin.de / Staatliches Museum, Galerie Alte und Neue Meister, Alter Garten 3

14:00 Sonderführung Schloss Schwerin: Vom Keller bis zur Kuppel – Anmeldung in der Tourist-Information
Ein Insider-Tipp ist diese besondere Schlossführung. Sie erkunden das Schweriner Schloss vom Keller bis zur Kuppel und erforschen dessen Geschichte von der Slawenfestung, über das Herzogsschloss bis hin zur Demokratie und zum Zentrum der Landespolitik in heutigen Tagen. Die Dächerlandschaft oder die Halle des Reiterstandbildes eröffnen ungeahnte Blickwinkel. / Schloss Schwerin, Lennéstraße 1

1 2 3 4 5 6