Datenexport

Mo 22.07.

10:00 Bauwochen im Komplex
"Dieser besondere Duft von Holz und Harz ist für dich unwiderstehlich, du liebst die Persönlichkeit dieses Materials und hast ab dem 5. Juli noch nichts Konkretes geplant: Dann nimm doch an unserem Workshop teil! Wir geben dir einen Überblick über Materialien und Werkzeuge, Bauen Fensterschalungen für den Schallschutz und entwickeln Möbel aus Holz, wie Tresen, Bänke, Tische und Schränke. Interessant? Dann komm vorbei! Der Workshop wird begleitet und findet täglich von 10-16 Uhr statt. Wir kümmern uns um Verpflegung und ggf. um Logie." / Komplex, Pfaffenstraße 4

14:30 20 Minuten Orgelkonzert
Musik  an der Ladegast Orgel. / Dom Schwerin, Am Dom 4

15:00 Welcome-Café
Kommen Sie mit anderen ins Gespräch! / Stadtteiltreff „Eiskristall“, Pankower Straße 1-3

Di 23.07.

10:00 Bauwochen im Komplex
"Dieser besondere Duft von Holz und Harz ist für dich unwiderstehlich, du liebst die Persönlichkeit dieses Materials und hast ab dem 5. Juli noch nichts Konkretes geplant: Dann nimm doch an unserem Workshop teil! Wir geben dir einen Überblick über Materialien und Werkzeuge, Bauen Fensterschalungen für den Schallschutz und entwickeln Möbel aus Holz, wie Tresen, Bänke, Tische und Schränke. Interessant? Dann komm vorbei! Der Workshop wird begleitet und findet täglich von 10-16 Uhr statt. Wir kümmern uns um Verpflegung und ggf. um Logie." / Komplex, Pfaffenstraße 4

11:00 Öffentliche Domführung
Zu öffentlichen Domführungen sind Interessierte Dienstag und Samstag 11 Uhr eingeladen. / Dom Schwerin, Am Dom 4

11:00 ÖFFENTLICHER STADTRUNDGANG
Jahrhundertealte Bauten, die bewegte Zeiten überdauerten, und Plätze, die sich über die Jahre verändert und doch ihren Charme behalten haben: Lassen Sie sich während einer Führung durch den Stadtkern Schwerins einige der schönsten Orte der Landeshauptstadt zeigen. Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten gehören: Der Marktplatz, der Dom, das Rathaus, das Schweriner Schloss, der Alte Garten mit seinem Staatlichen Museum und der Siegessäule. / Altstädtischer Markt, Markt

14:30 „Der gestiefelte Kater“ – alle Heldentaten des gestiefelten Katers von ihm selbst erzählt und von den Brüdern Grimm aufgeschrieben
Text-, Spielfassung, Regie und Ausstattung: Margrit Wischnewski. Für Alle ab 5 Jahre. Kleines Erbe hat oft schon mehr genützt als großes … und manchen Leuten muß man eben zu ihrem Glück verhelfen, wie Henry, dem jüngsten Müllersohn. Henry´s Erbe ist ein dicker roter Kater, der auf 2 Beinen geht wie ein Mensch; auf dem Kopf trägt das Katzentier einen prachtvollen roten Hut und an den Füßen rote Stiefel. Der Kater, der auf 2 Beinen geht, ist klug und gewitzt und voller guter Einfälle. In ihrer Version spielt Margrit Wischnewski den Kater selber, den Kater, der für seinen Herrn und liebsten Freund Henry die Hand der Prinzessin erobert und ein ganzes Zauberschloß dazu, nebst Feld, Wald und See … Es ist im wahrsten Sinne des Wortes zauberhaftes Theater: Kissen werwandeln sich in brüllende Löwen, Häckelstrümpfe in Elefantenrüssel und daß aus dem Dorfteich von Klein Bölkow dutzende Fische geangelt werden, versteht sich von selbst. / Freilichtmuseum Schwerin-Mueß, Alte Crivitzer Landstraße 13

Mi 24.07.

09:30 “Achtung Schule – ich komme!” (ausgebucht)
In Vorbereitung auf den Schulstart lesen wir die Boardstory "Das Schul-ABC", gestalten das Alphabet und schicken den kleinen Roboter BlueBot anschließend auf Buchstaben-Expedition. / Für Vorschulkinder. / Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3

10:00 Bauwochen im Komplex
"Dieser besondere Duft von Holz und Harz ist für dich unwiderstehlich, du liebst die Persönlichkeit dieses Materials und hast ab dem 5. Juli noch nichts Konkretes geplant: Dann nimm doch an unserem Workshop teil! Wir geben dir einen Überblick über Materialien und Werkzeuge, Bauen Fensterschalungen für den Schallschutz und entwickeln Möbel aus Holz, wie Tresen, Bänke, Tische und Schränke. Interessant? Dann komm vorbei! Der Workshop wird begleitet und findet täglich von 10-16 Uhr statt. Wir kümmern uns um Verpflegung und ggf. um Logie." / Komplex, Pfaffenstraße 4

10:00 Ferienspaß für Kinder
traditionell und naturnah an jedem Ferienmittwoch / Freilichtmuseum Schwerin-Mueß, Alte Crivitzer Landstraße 13

11:00 Carl Malchin und die Jahreszeiten
Ferienprogramm / Staatliches Museum, Galerie Alte und Neue Meister, Alter Garten 3

11:00 ÖFFENTLICHER STADTRUNDGANG
Jahrhundertealte Bauten, die bewegte Zeiten überdauerten, und Plätze, die sich über die Jahre verändert und doch ihren Charme behalten haben: Lassen Sie sich während einer Führung durch den Stadtkern Schwerins einige der schönsten Orte der Landeshauptstadt zeigen. Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten gehören: Der Marktplatz, der Dom, das Rathaus, das Schweriner Schloss, der Alte Garten mit seinem Staatlichen Museum und der Siegessäule. / Altstädtischer Markt, Markt

13:00 Fantastische Scherenschnitte
Weitere Informationen hier... / Freilichtmuseum Schwerin-Mueß, Alte Crivitzer Landstraße 13

13:00 Kleine Matinee
30 Minuten Musik, anschließend Kirchenführung / Schlosskirche Schwerin, Lennéstraße 1

14:00 Schlosskirchenführung
Die Schlosskirche kann im Rahmen von Führungen besichtigt werden. Führungen finden jeweils Mi, Fr und Sa um 14 Uhr statt, sofern keine Gottesdienste, Veranstaltungen oder Trauungen angesetzt sind. Die Schweriner Schlosskirche ist der erste reformatorische Kirchenneubau in Mecklenburg und wurde im Jahr 1563 eingeweiht. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die Schlosskirche nach dem Zeitgeschmack umgestaltet. Über dem Besucher wölbt sich heute ein glitzernder goldener Sternenhimmel auf tiefblauem Grund. Prägend sind die Glasmalereien der gotischen Fenster. Gestaltet wurde die Kirche mit biblischen Motiven, die dem damals populären "Neu-Luthertum" entspringen. Das Thema der Bilder ist die Erlösung des Menschen durch den Glauben insbesondere durch "Wort und Sakrament". Aus verschiedenen Zeiten sind sehenswerte Gegenstände und Artefakte erhalten geblieben. Zum Beispiel die Glocke von 1464, Relieftafeln aus Marmor oder die Kanzel vom Torgauer Bildhauer Simon Schröter, der auch die Kanzel der Schlosskirche Torgau anfertigte. / Schlosskirche Schwerin, Lennéstraße 1

14:30 „Der Wettlauf von Hase und Igel“ – ein Mitlaufstück vom Figurentheater Margrit Wischnewski
Text-, Spielfassung, Regie und Ausstattung: Margrit Wischnewski. Für Alle ab 5 Jahre. Bienen sind fleißig, Füchse schlau, Wölfe gierig, Katzen reinlich, Hunde treu, Elefanten stark - und Hasen?? Hasen sollen ja sehr ängstlich sein - !! Im Grimmschen Märchen ist der Hase aber alles andere als ängstlich! Im Grimmschen Märchen ist er: aufschneiderisch, eitel, überheblich ..... und kann deshalb von Herrn ( und Frau !!! ) Igel prima ausgetrixt werden! " Der Wettlauf zwischen Hase und Igel " - ein Spiel mit langen Ohren, Lederhosen, Kohlköpfen und viel Spaß beim Mitlaufen. / Freilichtmuseum Schwerin-Mueß, Alte Crivitzer Landstraße 13

19:00 Erdinger-Dämmertörn
Auf dieser Fahrt erleben Sie eine schöne entspannte und romantische Abendtour in den Ziegelaußen- und innensee. Die wunderschönen Aussichten auf die malerische Ufer und schilfbewachsene Buchten der verschiedenen Seen werden sie bei der zweieinhalbstündigen Seenfahrt verzaubern. / Weisse Flotte, Anleger Schloß, Werderstraße 140

Do 25.07.

09:30 “Medienrallye Afrika”
Zusammen mit den Kindern gehen wir auf eine kleine Reise mit verschiedenen (digitalen) Stationen. Das Buch "Wir sind nachher wieder da, wir müssen kurz nach Afrika" von Oliver Scherz gibt uns dafür die Route vor. / Für Grundschüler. / Anmeldung erforderlich unter Tel. 0385-5901921 oder per Mail an stadtbibliothek@schwerin.de. / Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3

10:00 Bauwochen im Komplex
"Dieser besondere Duft von Holz und Harz ist für dich unwiderstehlich, du liebst die Persönlichkeit dieses Materials und hast ab dem 5. Juli noch nichts Konkretes geplant: Dann nimm doch an unserem Workshop teil! Wir geben dir einen Überblick über Materialien und Werkzeuge, Bauen Fensterschalungen für den Schallschutz und entwickeln Möbel aus Holz, wie Tresen, Bänke, Tische und Schränke. Interessant? Dann komm vorbei! Der Workshop wird begleitet und findet täglich von 10-16 Uhr statt. Wir kümmern uns um Verpflegung und ggf. um Logie." / Komplex, Pfaffenstraße 4

11:00 ÖFFENTLICHER STADTRUNDGANG
Jahrhundertealte Bauten, die bewegte Zeiten überdauerten, und Plätze, die sich über die Jahre verändert und doch ihren Charme behalten haben: Lassen Sie sich während einer Führung durch den Stadtkern Schwerins einige der schönsten Orte der Landeshauptstadt zeigen. Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten gehören: Der Marktplatz, der Dom, das Rathaus, das Schweriner Schloss, der Alte Garten mit seinem Staatlichen Museum und der Siegessäule. / Altstädtischer Markt, Markt

14:30 „Die Bremer Stadtmusikanten“ – ein Handpuppenspiel aus einem Räuberhüttchen
Text-, Spielfassung, Regie und Ausstattung: Margrit Wischnewski. Für Alle ab 5 Jahre. Sie heißen Eberhard Hahn, Bodo Hund und Lothar Esel … und Lucie Katze, Sie haben sich auf den Weg nach Bremen gemacht, Ihr Glück dort zu suchen. Im Räuberhüttchen ruhen sie sich gerade ein wenig aus – Katze Lucie hat schön aufgeräumt und erzählt die Geschichte vom Hahn Eberhard, dem Hund Bodo und von Lothar, dem Esel. Natürlich erzählt sie auch von sich und wie sie sich alle kennengelernt haben … Und ganz sicher gehen sie weiter nach Bremen. / Freilichtmuseum Schwerin-Mueß, Alte Crivitzer Landstraße 13

15:00 Alltagsdeutsch für Migranten
Der Sprachkurs mit Dieter W. Angrick. / Stadtteiltreff „Eiskristall“, Pankower Straße 1-3

17:30 Onleihe-Sprechstunde
"Wir zeigen am mitgebrachten Gerät, wie die Onleihe-Mecklenburg-Vorpommern funktioniert und beantworten Ihre Fragen. Voranmeldung erforderlich: Tel. 0385-5901921 oder stadtbibliothek@schwerin.de." / Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3

18:00 Onleihe-Sprechstunde
"Wir zeigen am mitgebrachten Gerät, wie die Onleihe-Mecklenburg-Vorpommern funktioniert und beantworten Ihre Fragen. Voranmeldung erforderlich: Tel. 0385-5901921 oder stadtbibliothek@schwerin.de." / Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3

Fr 26.07.

10:00 Bauwochen im Komplex
"Dieser besondere Duft von Holz und Harz ist für dich unwiderstehlich, du liebst die Persönlichkeit dieses Materials und hast ab dem 5. Juli noch nichts Konkretes geplant: Dann nimm doch an unserem Workshop teil! Wir geben dir einen Überblick über Materialien und Werkzeuge, Bauen Fensterschalungen für den Schallschutz und entwickeln Möbel aus Holz, wie Tresen, Bänke, Tische und Schränke. Interessant? Dann komm vorbei! Der Workshop wird begleitet und findet täglich von 10-16 Uhr statt. Wir kümmern uns um Verpflegung und ggf. um Logie." / Komplex, Pfaffenstraße 4

11:00 ÖFFENTLICHER STADTRUNDGANG
Jahrhundertealte Bauten, die bewegte Zeiten überdauerten, und Plätze, die sich über die Jahre verändert und doch ihren Charme behalten haben: Lassen Sie sich während einer Führung durch den Stadtkern Schwerins einige der schönsten Orte der Landeshauptstadt zeigen. Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten gehören: Der Marktplatz, der Dom, das Rathaus, das Schweriner Schloss, der Alte Garten mit seinem Staatlichen Museum und der Siegessäule. / Altstädtischer Markt, Markt

14:00 Schlosskirchenführung
Die Schlosskirche kann im Rahmen von Führungen besichtigt werden. Führungen finden jeweils Mi, Fr und Sa um 14 Uhr statt, sofern keine Gottesdienste, Veranstaltungen oder Trauungen angesetzt sind. Die Schweriner Schlosskirche ist der erste reformatorische Kirchenneubau in Mecklenburg und wurde im Jahr 1563 eingeweiht. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die Schlosskirche nach dem Zeitgeschmack umgestaltet. Über dem Besucher wölbt sich heute ein glitzernder goldener Sternenhimmel auf tiefblauem Grund. Prägend sind die Glasmalereien der gotischen Fenster. Gestaltet wurde die Kirche mit biblischen Motiven, die dem damals populären "Neu-Luthertum" entspringen. Das Thema der Bilder ist die Erlösung des Menschen durch den Glauben insbesondere durch "Wort und Sakrament". Aus verschiedenen Zeiten sind sehenswerte Gegenstände und Artefakte erhalten geblieben. Zum Beispiel die Glocke von 1464, Relieftafeln aus Marmor oder die Kanzel vom Torgauer Bildhauer Simon Schröter, der auch die Kanzel der Schlosskirche Torgau anfertigte. / Schlosskirche Schwerin, Lennéstraße 1

18:00 Freitagsklub
Es ist wieder mal Freitag und was bedeutet das? Natürlich. Der Freitagsklub öffnet seine Türen zu einem gemütlichen Abend und freut sich auf Euren Besuch zu einem kühlen oder wärmenden Getränk sowie einer kleinen Mahlzeit. / Klub-Einblick, Lübecker Str. 43

20:30 Nachtwächterführung
Begleiten Sie den historisch gekleideten Nachtwächter während der Dämmerung bei seinem Rundgang und helfen Sie ihm, für Ruhe und Ordnung in den Straßen zu sorgen. Er zeigt Ihnen die geheimen Winkel der Altstadt und die Sehenswürdigkeiten, während er Sie in die Geschichten seiner ehrwürdigen Arbeit einweiht. / Altstädtisches Rathaus, Am Markt 14

21:00 Mit der Abendsafari durch den Zoo
Am Abend sind die Zoopforten geschlossen und die letzten Besucher sind bereits gegangen. Eigentlich, denn für die geführte Abendsafari wird der Zoo nochmals geöffnet. Alle Besucher erfahren viel Neues über die Tiere und können die Ruhe sowie die abendliche Atmosphäre im Schweriner Zoo genießen. Auch die Tiere sind bereits im Feierabend, machen es sich gemütlich und freuen sich auf die letzte Mahlzeit des Tages. Manche Tiere werden erst jetzt so richtig munter. Es stehen zum Beispiel Fütterungen bei Wolf und Rothund sowie Besuche bei Tier-WGs auf dem Programm. Mit etwas Glück lassen sich auch die beiden langnasigen Schlafmützen Carlos und Felice, die Großen Ameisenbären, zu einem Imbiss überreden. Sicher ist jedoch, so ein Abendspaziergang bietet viele Überraschungen und jede Menge neue Eindrücke. / Zoo Schwerin, An der Crivitzer Chaussee 1

22:00 PARTY-Freitag
Wohin am Freitag? Na in den Klub 77! Hier feier´ ich... bei Eintritt frei und Wunschmusik! / Klub 77, Klöresgang 5

Sa 27.07.

10:00 Bauwochen im Komplex
"Dieser besondere Duft von Holz und Harz ist für dich unwiderstehlich, du liebst die Persönlichkeit dieses Materials und hast ab dem 5. Juli noch nichts Konkretes geplant: Dann nimm doch an unserem Workshop teil! Wir geben dir einen Überblick über Materialien und Werkzeuge, Bauen Fensterschalungen für den Schallschutz und entwickeln Möbel aus Holz, wie Tresen, Bänke, Tische und Schränke. Interessant? Dann komm vorbei! Der Workshop wird begleitet und findet täglich von 10-16 Uhr statt. Wir kümmern uns um Verpflegung und ggf. um Logie." / Komplex, Pfaffenstraße 4

11:00 Hofführung
Wenn Sie sehen und verstehen möchten wie regionale Produkte auf einem bio-dynamischen Hof entstehen, nehmen Sie an einer  Hofführungen teil. Hier können Sie an einem Ort den Weg landwirtschaftlicher Produkte vom Anbau über die Verarbeitung bis hin zum Verkaufsregal im Hofladen verfolgen. Jeden letzten Samstag im Monat bietet einer der Betriebsleiter eine Führung durch seinen Betrieb an. / Hof Medewege, Hauptstraße 16

11:00 Öffentliche Domführung
Zu öffentlichen Domführungen sind Interessierte Dienstag und Samstag 11 Uhr eingeladen. / Dom Schwerin, Am Dom 4

11:00 ÖFFENTLICHER STADTRUNDGANG
Jahrhundertealte Bauten, die bewegte Zeiten überdauerten, und Plätze, die sich über die Jahre verändert und doch ihren Charme behalten haben: Lassen Sie sich während einer Führung durch den Stadtkern Schwerins einige der schönsten Orte der Landeshauptstadt zeigen. Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten gehören: Der Marktplatz, der Dom, das Rathaus, das Schweriner Schloss, der Alte Garten mit seinem Staatlichen Museum und der Siegessäule. / Altstädtischer Markt, Markt

12:00 Das Goldene Zeitalter der Niederlande
Führung bei den Alten Meistern / Staatliches Museum, Galerie Alte und Neue Meister, Alter Garten 3

14:00 Schlosskirchenführung
Die Schlosskirche kann im Rahmen von Führungen besichtigt werden. Führungen finden jeweils Mi, Fr und Sa um 14 Uhr statt, sofern keine Gottesdienste, Veranstaltungen oder Trauungen angesetzt sind. Die Schweriner Schlosskirche ist der erste reformatorische Kirchenneubau in Mecklenburg und wurde im Jahr 1563 eingeweiht. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die Schlosskirche nach dem Zeitgeschmack umgestaltet. Über dem Besucher wölbt sich heute ein glitzernder goldener Sternenhimmel auf tiefblauem Grund. Prägend sind die Glasmalereien der gotischen Fenster. Gestaltet wurde die Kirche mit biblischen Motiven, die dem damals populären "Neu-Luthertum" entspringen. Das Thema der Bilder ist die Erlösung des Menschen durch den Glauben insbesondere durch "Wort und Sakrament". Aus verschiedenen Zeiten sind sehenswerte Gegenstände und Artefakte erhalten geblieben. Zum Beispiel die Glocke von 1464, Relieftafeln aus Marmor oder die Kanzel vom Torgauer Bildhauer Simon Schröter, der auch die Kanzel der Schlosskirche Torgau anfertigte. / Schlosskirche Schwerin, Lennéstraße 1

14:00 Sonderführung Schloss Schwerin: Vom Keller bis zur Kuppel – Anmeldung in der Tourist-Information
Ein Insider-Tipp ist diese besondere Schlossführung. Sie erkunden das Schweriner Schloss vom Keller bis zur Kuppel und erforschen dessen Geschichte von der Slawenfestung, über das Herzogsschloss bis hin zur Demokratie und zum Zentrum der Landespolitik in heutigen Tagen. Die Dächerlandschaft oder die Halle des Reiterstandbildes eröffnen ungeahnte Blickwinkel. / Schloss Schwerin, Lennéstraße 1

15:00 Fest der traditionellen Musik
Um 15 Uhr findet die Ausstellungseröffnung "Windros und Traditionelle Musik" (Sonderausstellung bis 31. Oktober) im Kunstkaten statt. Um 16 Uhr beginnt das gemeinsame Volksliedersingen mit Ralf Gehler & Freunden und um 20 Uhr spielen Ralf Gehler & Freunde unter dem Titel "Tanz auf Hufe 5" zum traditionellen Tanzabend auf. / Freilichtmuseum Schwerin-Mueß, Alte Crivitzer Landstraße 13

15:30 Hinters Haus geschaut
Geheimtipp abseits des Mainstream: Gehen Sie auf Entdeckungsreise durch das historische Schelfstadtquartier. Lassen Sie sich von den Innenhöfen, Gärten und Fachwerkgebäuden verzaubern. Sie besichtigen unter anderem den Hof des Nikolaikirchenpfarrhauses, des Konservatoriums und des Schleswig-Holstein-Hauses. / Altstädtischer Markt, Markt

18:00 90er & 2000er Open-Air
Weitere Informationen hier... / Freilichtbühne, Johannes Stelling Straße 10

18:00 Festspiele MV: Konzert in der Straßenbahnwerkstatt der NVS – Jazz, Klassik und Film
Musik, wo normalerweise Straßenbahnen repariert werden: Mit dem Weltklasse-Geiger Benjamin Schmid und dem Ausnahmekontrabassisten Georg Breinschmid sowie Ariane Haering und Jarkko Riihimäki am Klavier wird die Straßenbahnwerkstatt des NVS in Schwerin zum Konzertsaal. Der zweite „Unerhörte Ort“ des Festspielsommers entführt mit fulminanten Klängen aus Jazz und Klassik, historischen Filmaufnahmen und einer filmischen Straßenbahnfahrt durch Schwerin in die faszinierende Welt der Mobilität. / Straßenbahnwerkstatt des NVS, Ludwigsluster Chaussee 72, 19061 Schwerin / Anderswo – siehe Text, siehe Text (Veranst.)

19:00 Erdinger-Dämmertörn
Auf dieser Fahrt erleben Sie eine schöne entspannte und romantische Abendtour in den Ziegelaußen- und innensee. Die wunderschönen Aussichten auf die malerische Ufer und schilfbewachsene Buchten der verschiedenen Seen werden sie bei der zweieinhalbstündigen Seenfahrt verzaubern. / Weisse Flotte, Anleger Schloß, Werderstraße 140

19:00 Soiree bei Jaques’
Weinverkostung / Ulrich Maiß, Cellist und Inhaber des Weindepots, präsentiert Werke für Cello und lässt den Vin de Jour verkosten. / Anmeldung: 0385 / 5 93 62 33 oder vor Ort / Jacques´ Wein-Depot, Großer Moor 45

20:30 Nachtwächterführung
Begleiten Sie den historisch gekleideten Nachtwächter während der Dämmerung bei seinem Rundgang und helfen Sie ihm, für Ruhe und Ordnung in den Straßen zu sorgen. Er zeigt Ihnen die geheimen Winkel der Altstadt und die Sehenswürdigkeiten, während er Sie in die Geschichten seiner ehrwürdigen Arbeit einweiht. / Altstädtisches Rathaus, Am Markt 14

22:00 Der PartySamstag im M8
Das M8 lädt ein die Hüften und das Tanzbein zu schwingen, sich dem Rhythmus der Musik hinzugeben und einfach mal richtig abzufeiern! / M8, Mecklenburgstraße 8

22:00 Klub-Disco
Wohin am SAMSTAG? Na in den Klub 77! Hier feier´ ich... Die Klub DJs empfangen Euch mit der besten Musik aus jedem Genre. / Klub 77, Klöresgang 5

23:00 Rockmax B-Day Party
"Hallo liebe Freunde, ich plane derweil meinen Eintritt ins 32.Lebensjahr und somit eine fette Party.Also warum nicht feiern wenn im Zenit die fette 90er Open Air Aftershow steigt!" / Club Zenit, Pappelgrund 15a

So 28.07.

11:00 Carl Malchin
Führung in der Ausstellung "VON BARBIZON BIS ANS MEER-Carl Malchin und die Entdeckung Mecklenburgs" / Staatliches Museum, Galerie Alte und Neue Meister, Alter Garten 3

11:00 ÖFFENTLICHER STADTRUNDGANG
Jahrhundertealte Bauten, die bewegte Zeiten überdauerten, und Plätze, die sich über die Jahre verändert und doch ihren Charme behalten haben: Lassen Sie sich während einer Führung durch den Stadtkern Schwerins einige der schönsten Orte der Landeshauptstadt zeigen. Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten gehören: Der Marktplatz, der Dom, das Rathaus, das Schweriner Schloss, der Alte Garten mit seinem Staatlichen Museum und der Siegessäule. / Altstädtischer Markt, Markt

14:00 Sonderführung Schloss Schwerin: Vom Keller bis zur Kuppel – Anmeldung in der Tourist-Information
Ein Insider-Tipp ist diese besondere Schlossführung. Sie erkunden das Schweriner Schloss vom Keller bis zur Kuppel und erforschen dessen Geschichte von der Slawenfestung, über das Herzogsschloss bis hin zur Demokratie und zum Zentrum der Landespolitik in heutigen Tagen. Die Dächerlandschaft oder die Halle des Reiterstandbildes eröffnen ungeahnte Blickwinkel. / Schloss Schwerin, Lennéstraße 1

16:00 „Der Froschkönig“ – ein Handpuppenspiel mit Kasper als Eiserner Heinrich
Text-, Spielfassung, Spiel, Regie und Ausstattung: Margrit Wischnewski. Es war einmal … eine Hexe … die verwandelte einfach einen schönen jungen Prinzen in einen … Frosch!!! Unglaublich! - Warum sie ihn verwandelt hat? - Vielleicht, weil ihr seine Nase nicht gefiel, vielleicht weil sie seinen schönen grünen Prinzenumhang gerne selber getragen hätte, vielleicht, weil er sie nicht heiraten wollte, die alte häßliche Hexe? Egal warum, jedenfalls sitzt er jetzt allein in einem tiefen, tiefen Brunnen und wartet auf eine Prinzessin, die kommt, um ihn zu erlösen! Er wartet schon ziemlich lange, 100 Jahre vielleicht! - 100 Jahre in einem tiefen, tiefen Brunnen? … Unglaublich! Ja, ja! Unglaublich märchenhaft ist sie, die Geschichte vom Prinzen und seinem Diener Heinrich Kasper! / Freilichtmuseum Schwerin-Mueß, Alte Crivitzer Landstraße 13

17:00 André Rieus Maastricht-Konzert 2019-1 – Lasst uns tanzen !
André Rieus jährliche Konzerte in seiner Heimatstadt Maastricht ziehenjedes Jahr Fans aus allen Ecken der Weltan. Der mittelalterliche Stadtplatz bildet eine atemberaubende Kulisse für unvergessliche Konzerte voller Humor, Spaß und Gefühl für alle Altersgruppen – und natürlich mit großartiger Musik.Dieses Jahr lädt André Rieu Sie ein, ihre Tanzschuhe anzuziehen – für sein spektakuläres Maastricht-Konzert 2019: Lasst uns tanzen!Schwingen Sie das Tanzbein bei einem Walzer mit André Rieu – der majestätische Walzer war so eine starke Inspiration für André während seiner gesamten Karriere, dass der Dreivierteltakt in vielfacher Hinsicht zum Rhythmus seines Lebens geworden ist. / Das Capitol, Wismarsche Straße 126

17:00 Festspiele MV: Weltstars in Redefin – Lisa Batiashvili und Mariss Jansons
Musikalische Hochkultur inmitten von Pferden? Im Landgestüt Redefin ist das Tradition. In der außergewöhnlichen Akustik der Reithalle präsentiert in diesem Jahr die Stargeigerin Lisa Batiashvili das virtuose Violinkonzert Nr. 2 von Sergej Prokofjew. Ihr zur Seite steht dabei das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, das sein Festspieldebüt feiert, unter Leitung seines Chefdirigenten Mariss Jansons. Abgerundet wird das Konzert von Jean Sibelius‘ Sinfonie Nr. 1 und Richard Strauss‘ Rosenkavalier-Suite. / Landgestüt Redefin, Betriebsgelände 1

Mo 29.07.

09:30 “Räuber Brummbarts Abenteuer”
Einmal im Leben Räuber sein - viele Kinder träumen davon. Michael Ulrich begeistert mit seiner spannenden Räubergeschichte mit viel Musik Kinder von 5 bis 10 Jahren. Anmeldung erforderlich unter Tel. 0385-5901921 oder per Mail an stadtbibliothek@schwerin.de / Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3

11:00 ÖFFENTLICHER STADTRUNDGANG
Jahrhundertealte Bauten, die bewegte Zeiten überdauerten, und Plätze, die sich über die Jahre verändert und doch ihren Charme behalten haben: Lassen Sie sich während einer Führung durch den Stadtkern Schwerins einige der schönsten Orte der Landeshauptstadt zeigen. Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten gehören: Der Marktplatz, der Dom, das Rathaus, das Schweriner Schloss, der Alte Garten mit seinem Staatlichen Museum und der Siegessäule. / Altstädtischer Markt, Markt

14:30 20 Minuten Orgelkonzert
Musik  an der Ladegast Orgel. / Dom Schwerin, Am Dom 4

15:00 Welcome-Café
Kommen Sie mit anderen ins Gespräch! / Stadtteiltreff „Eiskristall“, Pankower Straße 1-3

Di 30.07.

09:30 “Räuber Brummbarts Abenteuer” – ausgebucht
Einmal im Leben Räuber sein - viele Kinder träumen davon. Michael Ulrich begeistert mit seiner spannenden Räubergeschichte mit viel Musik / Kinder von 5 bis 10 Jahren. / Anmeldung erforderlich unter Tel. 0385-5901921 oder per Mail an stadtbibliothek@schwerin.de / Stadtbibliothek Neu Zippendorf, Tallinner Str. 4

11:00 Öffentliche Domführung
Zu öffentlichen Domführungen sind Interessierte Dienstag und Samstag 11 Uhr eingeladen. / Dom Schwerin, Am Dom 4

11:00 ÖFFENTLICHER STADTRUNDGANG
Jahrhundertealte Bauten, die bewegte Zeiten überdauerten, und Plätze, die sich über die Jahre verändert und doch ihren Charme behalten haben: Lassen Sie sich während einer Führung durch den Stadtkern Schwerins einige der schönsten Orte der Landeshauptstadt zeigen. Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten gehören: Der Marktplatz, der Dom, das Rathaus, das Schweriner Schloss, der Alte Garten mit seinem Staatlichen Museum und der Siegessäule. / Altstädtischer Markt, Markt

14:30 „Dornröslein“ – ein Marionettenspiel nach dem Märchen der Brüder Grimm von Franz Graf von Pocci
Text-, Spielfassung, Spiel, Regie und Ausstattung: Margrit Wischnewski. Mitarbeit bei der Ausstattung: Frank Engel. Allerliebstes, sehr sehr hochverklärtes Publikum! ICH, der Kasper Larifari, weiß, natürlich, daß ich niemals einen Text, geschweige denn eine Anrede mit ICH beginnen darf = sollte, AaaBER!! ICH will Euch trotzdem sagen, daß ICH, der Kasper Larifari, hier in dem schönen Theaterstückchen vom Herrn Franz, Graf von Pocci, ganz ganz viel erlebe und da Ihr mir, wie ich aus langer theaterpraktischer Erfahrung weiß, sehr sehr gerne zuschaut, werdet Ihr natürlich auch viel erleben! - Die Geschichte vom DORNRÖSCHEN kennt man ja, AaaaBER: was der gutwürdige Herr Pocci, pardon: Graf von Pocci, da in allerschönster Theatermanier noch alles hineinverzwickelt und verzwackelt hat, das ist: schön anzusehen, lustig natürlich auch, aber immer märchenhaft … schön! Wir seh´n uns doch? - Ich wart´auf Euch - Euer herzallerliebster Kasper Larifari / Freilichtmuseum Schwerin-Mueß, Alte Crivitzer Landstraße 13

19:30 Royal Windsor – Then and now
Werke für Chor a capella (englische Renaissance, Traditionals, Folk, Jazz) / "The Queens Six" - Sänger der Queen au Windsor Castle / Dom Schwerin, Am Dom 4

Mi 31.07.

09:30 “Achtung Schule – ich komme!”
In Vorbereitung auf den Schulstart lesen wir die Boardstory "Das Schul-ABC", gestalten das Alphabet und schicken den kleinen Roboter BlueBot auf Buchstaben-Expedition. / Für Vorschulkinder. / Anmeldung erforderlich unter Tel. 0385-5901921 oder per Mail an stadtbibliothek@schwerin.de / Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3

10:00 Ferienspaß für Kinder
traditionell und naturnah an jedem Ferienmittwoch / Freilichtmuseum Schwerin-Mueß, Alte Crivitzer Landstraße 13

11:00 Carl Malchin und die Landschaft
Ferienprogramm / Staatliches Museum, Galerie Alte und Neue Meister, Alter Garten 3

11:00 ÖFFENTLICHER STADTRUNDGANG
Jahrhundertealte Bauten, die bewegte Zeiten überdauerten, und Plätze, die sich über die Jahre verändert und doch ihren Charme behalten haben: Lassen Sie sich während einer Führung durch den Stadtkern Schwerins einige der schönsten Orte der Landeshauptstadt zeigen. Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten gehören: Der Marktplatz, der Dom, das Rathaus, das Schweriner Schloss, der Alte Garten mit seinem Staatlichen Museum und der Siegessäule. / Altstädtischer Markt, Markt

13:00 Fantastische Scherenschnitte
Weitere Informationen hier... / Freilichtmuseum Schwerin-Mueß, Alte Crivitzer Landstraße 13

13:00 Kleine Matinee
30 Minuten Musik, anschließend Kirchenführung / Schlosskirche Schwerin, Lennéstraße 1

14:00 Schlosskirchenführung
Die Schlosskirche kann im Rahmen von Führungen besichtigt werden. Führungen finden jeweils Mi, Fr und Sa um 14 Uhr statt, sofern keine Gottesdienste, Veranstaltungen oder Trauungen angesetzt sind. Die Schweriner Schlosskirche ist der erste reformatorische Kirchenneubau in Mecklenburg und wurde im Jahr 1563 eingeweiht. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die Schlosskirche nach dem Zeitgeschmack umgestaltet. Über dem Besucher wölbt sich heute ein glitzernder goldener Sternenhimmel auf tiefblauem Grund. Prägend sind die Glasmalereien der gotischen Fenster. Gestaltet wurde die Kirche mit biblischen Motiven, die dem damals populären "Neu-Luthertum" entspringen. Das Thema der Bilder ist die Erlösung des Menschen durch den Glauben insbesondere durch "Wort und Sakrament". Aus verschiedenen Zeiten sind sehenswerte Gegenstände und Artefakte erhalten geblieben. Zum Beispiel die Glocke von 1464, Relieftafeln aus Marmor oder die Kanzel vom Torgauer Bildhauer Simon Schröter, der auch die Kanzel der Schlosskirche Torgau anfertigte. / Schlosskirche Schwerin, Lennéstraße 1

14:30 „Frau Holle“ – ohne Fleiß … kein goldenes Kleid: das Kindermärchen der Brüder Grimm, gespielt mit Handpuppen
Text-, Spielfassung, Regie und Ausstattung: Margrit Wischnewski. Für Alle ab 5 Jahre. 18 jahre alt war Henriette Dorothea Wild, als sie Wilhelm Grimm, ihrem späteren Ehemann, 1811 das Märchen von der Witwe und ihren Töchtern, der Fleißigen, Guten und Schönen und der Faulen, Bösen und Häßlichen erzählte. Die Faule,Böse und Häßliche, die leibliche Tochter, durfte Tag und Nacht im Bett liegen und faulenzen und so laut schnarchen, daß sich die Frau Igel die Igelohren zuhalten und der Hahn ganz laut krähen muß, damit man ihn überhaupt hört, morgens um 6! Frau Igel ist hinzuerfunden, aber den Hahn, den gibt es im Märchen, ja und überhaupt wird die Geschichte genau so gespielt, wie sie „Dorthchen“ Wild 1811 erzählte: vom fleißigen und schönen Mädchen, das der Spule nach in den Brunnen springen muß, bei der Frau Holle fleißig arbeitet und reich belohnt nach Hause zurückkehrt, vom Hahn mit: „Kikeriki, unsere Goldmarie ist wieder hiee!“ lautstark begrüßt wird. Natürlich springt auch die Faule, Böse und Häßliche in den Brunnen, bekommt aber dann, was sie verdient: Pech! Pech! Pech! Deshalb wird sie auch Pechmarie genannt, … denn: nur wenn man fleißig ist, gibt’s den Goldregen und das Goldkleid und vielleicht … auch noch … einen Goldprinzen dazu?? / Freilichtmuseum Schwerin-Mueß, Alte Crivitzer Landstraße 13

14:30 Carl Malchin und die Erfindung Mecklenburgs
Führung für Blinde und sehbehinderte Besucher in der Ausstellung "VON BARBIZON BIS ANS MEER. Carl Malchin und die Entdeckung Mecklenburgs" / Staatliches Museum, Galerie Alte und Neue Meister, Alter Garten 3

19:00 Erdinger-Dämmertörn
Auf dieser Fahrt erleben Sie eine schöne entspannte und romantische Abendtour in den Ziegelaußen- und innensee. Die wunderschönen Aussichten auf die malerische Ufer und schilfbewachsene Buchten der verschiedenen Seen werden sie bei der zweieinhalbstündigen Seenfahrt verzaubern. / Weisse Flotte, Anleger Schloß, Werderstraße 140

19:30 Festspiele MV: Das Preisträger-Projekt – Großmeister der Kammermusik
Preisträgerin in Residence Harriet Krijgh lädt zum Preisträger-Projekt! Das malerisch gelegene Schloss Hasenwinkel bildet traditionell den Mittelpunkt des kammermusikalischen Projekts, bei dem in diesem Jahr die Festspielpreisträger Matthias Schorn, Emmanuel Tjeknavorian, Daniel Müller-Schott, Martynas Levickis und das SIGNUM saxophone quartet geladen sind. Zum Auftakt stehen u. a. Beethovens „Gassenhauer“-Trio und Schuberts spätes Streichquintett C-Dur auf dem Programm. / Hasenwinkel, Schlosspark, Am Schloßpark 2

20:00 werk3 im Schleswig-Holstein-Haus: MerQury -The Show Will Go On!
Im August ist es endlich soweit! Das werk3 packt die beliebtesten Programme der letzten Spielzeit ein und geht auf Reisen! Dieses Mal können Sie sich auf das besondere Ambiente des Schleswig-Holstein Hauses freuen. Im atmosphärischen Garten werden Ihnen mit unseren Produktionen Sommertheatermomente vom Feinsten beschert. Heute: MerQury! Die fünf Vollblutmusiker überzeugen selbst eingeschworene Queenfans und bieten den Besuchern ein außergewöhnliches Konzerterlebnis. Karten im KlangWert, Friedrichstr.11 und in der Schwerin-Info, Am Markt! / werk3/KlangWert – TheaterProgrammKneipe, Friedrichstraße 11

Do 01.08.

09:30 “Die geheimnisvolle Seekiste” mit dem Musiktheater Cammin
Janina Howitz und Siegfried Weber unterhalten die Kinder mit schauspielerischem Talent und vielen Instrumenten. Sie erzählen in "Die geheimnisvolle Seekiste" eine spannende Geschichte zum Hören, Sehen und Mitmachen. Für Kinder von 5 bis 12 Jahren. Anmeldung erforderlich unter Tel. 0385-5901921 oder per Mail an stadtbibliothek@schwerin.de / Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3

11:00 ÖFFENTLICHER STADTRUNDGANG
Jahrhundertealte Bauten, die bewegte Zeiten überdauerten, und Plätze, die sich über die Jahre verändert und doch ihren Charme behalten haben: Lassen Sie sich während einer Führung durch den Stadtkern Schwerins einige der schönsten Orte der Landeshauptstadt zeigen. Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten gehören: Der Marktplatz, der Dom, das Rathaus, das Schweriner Schloss, der Alte Garten mit seinem Staatlichen Museum und der Siegessäule. / Altstädtischer Markt, Markt

14:30 „Der Teufel mit den 3 goldenen Haaren“ – ein Handpuppen-Spiel direkt aus der Hölle
Text-, Spielfassung, Regie und Ausstattung: Margrit Wischnewski. Für Alle ab 5 Jahre. "Male schnipp dich," diesen Spitznamen der Amalie "Male" Hassenpflug schrieb Wilhelm Grimm im Herbst 1812 unter diesen Beitrag seiner damals 12-jährigen "Märchen - BEITRÄGERIN." Das Figurentheater Margrit Wischnewski spielt das Märchen in der ursprünglichen Form von "Male schnipp dich." Jacob, des armen Holzfällers Sohn, ist ein wahres Glückskind! Er hat sich in die Tochter des Königs verliebt und sie, die Prinzessin Amalie, liebt ihn auch! Wirklich, Jacob muß in einer Glückshaut geboren sein! Ganz klar, daß der König mit aller Macht versucht, die Hochzeit seiner Tochter mit dem Glückskind zu verhindern: Nur wenn Jacob dem König die drei goldenen Haare des Teufels bringt, darf er die Prinzessin heiraten! Mit Hilfe der Teufelsgroßmutter gelingt ihm das, denn schließlich ist er ja ein: Glückskind. / Freilichtmuseum Schwerin-Mueß, Alte Crivitzer Landstraße 13

15:00 Alltagsdeutsch für Migranten
Der Sprachkurs mit Dieter W. Angrick. / Stadtteiltreff „Eiskristall“, Pankower Straße 1-3

19:30 Festspiele MV: Jazz in der Schelfkirche – A tribute to Jaco Pastorius
Im vergangenen Sommer verwandelte sich die barocke Schweriner Schelfkirche erstmals mit dem Landesjugendjazzorchester MV in einen regelrechten Jazzclub. Ein voller Erfolg! 2019 kehren die jungen Jazzer zurück nach Schwerin. Bassgitarrist Jürgen Attig und das Landesjugendjazzorchester unter Michael Leuschner stellen den legendären Musiker Jaco Pastorius in den Fokus. Inspiriert von Bach und Strawinski, Frank Sinatra, Jimi Hendrix und den Beatles verfolgte Pastorius in seiner Musik einen neuen Ansatz, der die Grenzen zwischen klassischer Musik, Jazz und R&B verschwinden lässt. / Schelfkirche Schwerin, Puschkinstraße 3

Fr 02.08.

09:30 “Medienrallye Afrika”
Zusammen mit den Kindern gehen wir auf eine kleine Reise mit verschiedenen (digitalen) Stationen. Das Buch "Wir sind nachher wieder da, wir müssen kurz nach Afrika" von Oliver Scherz gibt uns dafür die Route vor. Für Grundschüler. Anmeldung erforderlich unter Tel. 0385-5901921 oder per Mail an stadtbibliothek@schwerin.de / Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen, Klöresgang 3

10:00 Street-Food-Event
"Wir präsentieren internationale Food-Trucks und Garküchen aus aller Herren Länder. Tauchen Sie ein in die Welt der dampfenden Garküchen Afrikas, Südostasiens und Lateinamerikas. Bewundern Sie die mit großem Engagement und liebevoll gestaltete Foodtrucks wie man sie sonst nur in den Straßen NEW YORKS oder im Londoner Southbank Centre erlebt. Die internationale Streetfood-Szene steht für biologisch hochwertige und nachhaltig erzeugte Lebensmittel. Kulinarische Hihglights und exotische Gaumengenüsse präsentieren sich in reichlicher Auswahl." / Altstädtischer Markt, Markt

11:00 ÖFFENTLICHER STADTRUNDGANG
Jahrhundertealte Bauten, die bewegte Zeiten überdauerten, und Plätze, die sich über die Jahre verändert und doch ihren Charme behalten haben: Lassen Sie sich während einer Führung durch den Stadtkern Schwerins einige der schönsten Orte der Landeshauptstadt zeigen. Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten gehören: Der Marktplatz, der Dom, das Rathaus, das Schweriner Schloss, der Alte Garten mit seinem Staatlichen Museum und der Siegessäule. / Altstädtischer Markt, Markt

14:00 Schlosskirchenführung
Die Schlosskirche kann im Rahmen von Führungen besichtigt werden. Führungen finden jeweils Mi, Fr und Sa um 14 Uhr statt, sofern keine Gottesdienste, Veranstaltungen oder Trauungen angesetzt sind. Die Schweriner Schlosskirche ist der erste reformatorische Kirchenneubau in Mecklenburg und wurde im Jahr 1563 eingeweiht. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die Schlosskirche nach dem Zeitgeschmack umgestaltet. Über dem Besucher wölbt sich heute ein glitzernder goldener Sternenhimmel auf tiefblauem Grund. Prägend sind die Glasmalereien der gotischen Fenster. Gestaltet wurde die Kirche mit biblischen Motiven, die dem damals populären "Neu-Luthertum" entspringen. Das Thema der Bilder ist die Erlösung des Menschen durch den Glauben insbesondere durch "Wort und Sakrament". Aus verschiedenen Zeiten sind sehenswerte Gegenstände und Artefakte erhalten geblieben. Zum Beispiel die Glocke von 1464, Relieftafeln aus Marmor oder die Kanzel vom Torgauer Bildhauer Simon Schröter, der auch die Kanzel der Schlosskirche Torgau anfertigte. / Schlosskirche Schwerin, Lennéstraße 1

15:00 Festspiele MV: Ein Fest für die Musik aus MV – Entrée – Parkführung und Kurzkonzerte
Beim Fest für die Musik aus MV laden die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern zu einer musikhistorischen Zeitreise. Dabei steht ein ganzer Tag im Zeichen der musikalischen Traditionen am herzoglichen Hof von Ludwigslust. 2018 debütiert hier zudem das Orchester Wiener Akademie bei den Festspielen. Im Rahmen eines nachmittäglichen Spaziergangs mit Kurzkonzerten geht es zusammen mit den Musikern auf Erkundungstour durch die weitläufige Parkanlage von Ludwigslust. / Schloss Ludwigslust, Schloßfreiheit

18:00 Freitagsklub
Es ist wieder mal Freitag und was bedeutet das? Natürlich. Der Freitagsklub öffnet seine Türen zu einem gemütlichen Abend und freut sich auf Euren Besuch zu einem kühlen oder wärmenden Getränk sowie einer kleinen Mahlzeit. / Klub-Einblick, Lübecker Str. 43

20:30 Nachtwächterführung
Begleiten Sie den historisch gekleideten Nachtwächter während der Dämmerung bei seinem Rundgang und helfen Sie ihm, für Ruhe und Ordnung in den Straßen zu sorgen. Er zeigt Ihnen die geheimen Winkel der Altstadt und die Sehenswürdigkeiten, während er Sie in die Geschichten seiner ehrwürdigen Arbeit einweiht. / Altstädtisches Rathaus, Am Markt 14

22:00 PARTY-Freitag
Wohin am Freitag? Na in den Klub 77! Hier feier´ ich... bei Eintritt frei und Wunschmusik! / Klub 77, Klöresgang 5

Sa 03.08.

10:00 Street-Food-Event
"Wir präsentieren internationale Food-Trucks und Garküchen aus aller Herren Länder. Tauchen Sie ein in die Welt der dampfenden Garküchen Afrikas, Südostasiens und Lateinamerikas. Bewundern Sie die mit großem Engagement und liebevoll gestaltete Foodtrucks wie man sie sonst nur in den Straßen NEW YORKS oder im Londoner Southbank Centre erlebt. Die internationale Streetfood-Szene steht für biologisch hochwertige und nachhaltig erzeugte Lebensmittel. Kulinarische Hihglights und exotische Gaumengenüsse präsentieren sich in reichlicher Auswahl." / Altstädtischer Markt, Markt

11:00 Öffentliche Domführung
Zu öffentlichen Domführungen sind Interessierte Dienstag und Samstag 11 Uhr eingeladen. / Dom Schwerin, Am Dom 4

11:00 ÖFFENTLICHER STADTRUNDGANG
Jahrhundertealte Bauten, die bewegte Zeiten überdauerten, und Plätze, die sich über die Jahre verändert und doch ihren Charme behalten haben: Lassen Sie sich während einer Führung durch den Stadtkern Schwerins einige der schönsten Orte der Landeshauptstadt zeigen. Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten gehören: Der Marktplatz, der Dom, das Rathaus, das Schweriner Schloss, der Alte Garten mit seinem Staatlichen Museum und der Siegessäule. / Altstädtischer Markt, Markt

12:00 Carl Malchin – Leben und Arbeiten auf dem Land des 19. Jahrhunderts
Führung in der Ausstellung "VON BARBIZON BIS ANS MEER - Carl Malchin und die Entdeckung Mecklenburgs". / Staatliches Museum, Galerie Alte und Neue Meister, Alter Garten 3

14:00 Schlosskirchenführung
Die Schlosskirche kann im Rahmen von Führungen besichtigt werden. Führungen finden jeweils Mi, Fr und Sa um 14 Uhr statt, sofern keine Gottesdienste, Veranstaltungen oder Trauungen angesetzt sind. Die Schweriner Schlosskirche ist der erste reformatorische Kirchenneubau in Mecklenburg und wurde im Jahr 1563 eingeweiht. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die Schlosskirche nach dem Zeitgeschmack umgestaltet. Über dem Besucher wölbt sich heute ein glitzernder goldener Sternenhimmel auf tiefblauem Grund. Prägend sind die Glasmalereien der gotischen Fenster. Gestaltet wurde die Kirche mit biblischen Motiven, die dem damals populären "Neu-Luthertum" entspringen. Das Thema der Bilder ist die Erlösung des Menschen durch den Glauben insbesondere durch "Wort und Sakrament". Aus verschiedenen Zeiten sind sehenswerte Gegenstände und Artefakte erhalten geblieben. Zum Beispiel die Glocke von 1464, Relieftafeln aus Marmor oder die Kanzel vom Torgauer Bildhauer Simon Schröter, der auch die Kanzel der Schlosskirche Torgau anfertigte. / Schlosskirche Schwerin, Lennéstraße 1

14:00 Sonderführung Schloss Schwerin: Vom Keller bis zur Kuppel – Anmeldung in der Tourist-Information
Ein Insider-Tipp ist diese besondere Schlossführung. Sie erkunden das Schweriner Schloss vom Keller bis zur Kuppel und erforschen dessen Geschichte von der Slawenfestung, über das Herzogsschloss bis hin zur Demokratie und zum Zentrum der Landespolitik in heutigen Tagen. Die Dächerlandschaft oder die Halle des Reiterstandbildes eröffnen ungeahnte Blickwinkel. / Schloss Schwerin, Lennéstraße 1

17:00 Gartenkonzert mit Jana und Anton
Weitere Informationen hier... / Schleifmühle Schwerin, Schleifmühlenweg 1

17:00 Historische Stadtführung “Auf dem Weg zum Weltkulturerbe”
Ist Schwerin eine zukünftige Welterbestätte? Es gibt mehr zu sehen als ein prunkvolles Märchenschloss. Lernen Sie die Bauten, Parks und Geschichten hinter dem Welterbeantrag kennen.  Erfahren Sie, was Schwerins Kulturlandschaft dabei so einmalig macht. / Altstädtisches Rathaus, Am Markt 14

17:00 Schlossgartenlust 2019
Die dritte Schlossgartenlust entführt ihre Besucher rund um das Zauberschloss Schwerin in die weit entfernte Welt der Magie und Zauberei.In diesem magischen Kosmos verbindet die Schlossgartenlust die alte Kunst der Zauberei mit innovativen, unerklärlichen und modernen Inszenierungen und romantischen Lichtspielen. War das ein Baum der gerade angefangen hat zu sprechen, bewegen sich die Menschen im Bilderrahmen und können Hexen wirklich fliegen? Denn geheimnisvolle magische Kräfte sind am 03. August 2019 im Schloss zu Schwerin am Werke und legen ihren Zauber über den Schlossgarten. An verschiedenen, interaktiven Zauberstationen laden Akteure, Artisten, Illusionisten und Musiker zum Verweilen, Mitmachen und Staunen ein. Lass dich auf den Liegestühlen am Kreuzkanal nieder und lausche dort den verträumten Klängen der Instrumentalisten oder flaniere zum Lindenrondell um Dich dort von Schauspielkunst und Theater unterhalten zu lassen. In den Abendstunden beginnen energiegeladene Live-Musik Shows auf mehreren Bühnen bevor der Abend in einer spektakulären Zaubershow kulminiert und den Nachthimmel erstrahlen lässt. / Schlossgarten, Schlossgarten

19:00 Erdinger-Dämmertörn
Auf dieser Fahrt erleben Sie eine schöne entspannte und romantische Abendtour in den Ziegelaußen- und innensee. Die wunderschönen Aussichten auf die malerische Ufer und schilfbewachsene Buchten der verschiedenen Seen werden sie bei der zweieinhalbstündigen Seenfahrt verzaubern. / Weisse Flotte, Anleger Schloß, Werderstraße 140

20:30 Nachtwächterführung
Begleiten Sie den historisch gekleideten Nachtwächter während der Dämmerung bei seinem Rundgang und helfen Sie ihm, für Ruhe und Ordnung in den Straßen zu sorgen. Er zeigt Ihnen die geheimen Winkel der Altstadt und die Sehenswürdigkeiten, während er Sie in die Geschichten seiner ehrwürdigen Arbeit einweiht. / Altstädtisches Rathaus, Am Markt 14

22:00 Der PartySamstag im M8
Das M8 lädt ein die Hüften und das Tanzbein zu schwingen, sich dem Rhythmus der Musik hinzugeben und einfach mal richtig abzufeiern! / M8, Mecklenburgstraße 8

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10